Öffentliche Bekanntmachungen - Archiv

Hier finden Sie Öffentliche Bekanntmachungen, die nacht dem 1. Juli 2012 erschienen sind,nach Ablauf des Erscheinungszeitraums zur Recherche.
Öffentliche Bekanntmachungen, die sich durch Terminablauf erledigt haben, z. B. Einladungen zu Sitzungen, temporäre Straßensperrungen, Verlegung des Wochenmarktes etc. werden im Archiv nicht vorgehalten.

Öffentliche Bekanntmachungen Archiv

Öffentliche Bekanntmachung
10.11.2018: Erneute Offenlegung Bebauungsplanentwurf Nr. 131-I "Wohngebiet Hoher Weg - Süd"

Die Stadt Friedrichsdorf hatte vom 10.08.2015 bis einschließlich 24.09.2015 und erneut vom 01.11.2016 bis einschließlich 02.12.2016 den für einen Teilbereich des Geländes der ehemaligen Philipp-Reis-Schule (Bereich „Süd“ - Gemarkung Friedrichsdorf Flur 7 tlw. und Dillingen, Flur 4 tlw.) erarbeiteten Bebauungsplanentwurf mit der Bezeichnung Nr. 131-I „Wohngebiet Hoher Weg - Süd“ nach § 3 Abs. 2 des Baugesetzbuches (BauGB) zur Öffentlichkeitsbeteiligung ausgelegt.

Der Bebauungsplanentwurf dient der Umwandlung des südlichen Teiles des Schulgeländes in ein Wohngebiet. Dieses Gelände befindet sich nach dem Verkauf durch den Schulträger im Besitz einer Wohnungsbaugesellschaft. Der bisherige Bebauungsplan Nr. 110 „Schulzentrum“ soll in den Bereichen, die von dem neuen B-Plan Nr. 131-I überdeckt werden, durch diesen ersetzt werden.

Die o.g. Beteiligung hat erneut zu Änderungen - insbesondere hinsichtlich des Schallschutzes zum nahegelegenen Schwimmbad - geführt. Daher wird der Planentwurf erneut offengelegt. Der Entwurf des Bebauungsplanes mit Begründung inkl. Umweltbericht und Anlagen liegt in der Zeit von

Dienstag, den 20.11.2018 bis einschließlich Freitag, den 21.12.2018

entsprechend § 3 Abs. 2 BauGB erneut öffentlich aus.

Die Auslegung erfolgt während der nachstehenden Dienststunden der Stadtverwaltung Friedrichsdorf, und zwar

montags        von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 13:30 Uhr bis 15:30 Uhr,
dienstags       von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 13:30 Uhr bis 15:30 Uhr,
mittwochs       von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr,
donnerstags    von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 13:30 Uhr bis 18:00 Uhr und
freitags            von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr,

im Rathaus der Stadt Friedrichsdorf, Hugenottenstraße 55, III. OG, Zimmer 305. Der Plan mit Anlagen ist darüber hinaus im Internet einsehbar unter

http://www.friedrichsdorf.de/rathausonline/stadtrecht/bebauungsplaene_offen.php

oder über das Internetportal des Landes Hessen unter

https://bauleitplanung.hessen.de

Bedenken und Anregungen zu dem offenliegenden Bebauungsplanentwurf können während der genannten Auslegungsfrist schriftlich oder zur Niederschrift bei der o.g. Auslegungsstelle vorgebracht werden. Nicht fristgerechte Stellungnahmen können unberücksichtigt bleiben.

Neben den o.g. Unterlagen sind folgende Dokumente, die umweltbezogene Informationen enthalten, verfügbar:

Art der vorhandenen Informationen

Verfasser

Thematischer Bezug

Stellungnahmen von Behörden und sonstigen Trägern öffentlicher Belange

 

 

 

 

Kreisausschuss des Hochtaunuskreises

- Abteilung Umwelt, Naturschutz und Bauleitplanung

 

 

kein naturschutzrechtlicher Kom-pensationsbedarf

keine schädlichen Bodenveränderungen oder Grundwasserschadensfälle

Baumbestand möglichst erhalten

Kompensationskonzept zum Artenschutz erstellen

Vorhandene Nistkästen auf dem Areal belassen

Hinweise zu Pflanzlisten

besonders geschützte / gefährdete Tierarten

Empfehlungen zum speziellen Artenschutz, Ausschluss einer potentiellen Gefährdung der Haselmaus

Bei notwendiger Umsiedlung von Individuen ist vorab eine Ausnahmegenehmigung nach § 45 Abs. 7 BNatSchG zu beantragen

Aufnahme eines Hinweises bezüglich einer Beseitigung von festgesetzten Gehölzen

Dokumentation im Zuge der Umsetzung der Planung (festgehalten durch städtebaulichen Vertrag)

Aufnahme des Flachwassertümpels in das Kompensationskonzept

Festsetzung eines Fußweges in Randlage der Grünflächen

Ergänzung der textlichen Festsetzung zur Klarstellung zum Entfall von Kompensationsmaßnahmen

Korrektur der Gegenüberstellung der Flächennutzungen auf S. 35 des Umweltberichts

- Abteilung Untere Immissionsschutzbehörde

Berücksichtigung und Ergänzung der Hinweise zur Klarstellung der immissionsschutzrechtlichen Situation

 

Hessisches Landesamt für Denkmalpflege

Aufnahme eines Hinweises zur Sicherung von Bodendenkmälern

 

Regierungspräsidium Darmstadt

keine Schutzgebiete betroffen

Bodenschutz / Altlasten

vorsorgender Bodenschutz

Umgang mit Niederschlagswasser

keine Hinweise auf Kampfmittel

Aufnahme Hinweis zur Klarstellung der immissionsschutzrechtlichen Situation

Begründung Siedlungsdichte

Fachgutachten

Natur im Raum, Büro für Landschaftsökologie und Naturschutz, Mühltal, August 2018

Umweltbericht gem. § 2a BauGB: Bewertung des derzeitigen Zustandes der Schutzgüter des Naturhaushaltes / Prognose über die Entwicklung bei Durchführung / Nichtdurchführung der Planung / Planungsalternativen / Eingriffs- und Ausgleichsbilanz

Büro für Umweltplanung, Rimbach, Oktober 2010

Faunistisches Gutachten: Bestandsdarstellung und -bewertung / Wirkungsprognose für den Planungsfall / Empfehlungen für die Planung

Büro für Umweltplanung, Rimbach, Juli 2015

Artenschutzprüfung gem. § 44 (1) BNatSchG: Wirkfaktoren / Wirkungsanalyse für Vögel und Fledermäuse

Beratungsgesellschaft Natur dbR, Stand September 2018

Aktualisierung/Ergänzung der Bestandsaufnahmen, Prüfung Maßnahmen Artenschutz

Grebner Ingenieure GmbH, September 2018

Schallimmissionsschutz Gutachten, Notwendigkeit passiver Schallschutzmaßnahmen an der ans Freibad angrenzenden Wohnbebauung (WA 5)

Planungsbüro von Mörner + Jünger, Oktober 2003, Februar 2007, Juli 2018

Verkehrsplanerische Begutachtung, verkehrliche Auswirkungen der Planung

 

Den Geltungsbereich des Bebauungsplanentwurfes entnehmen Sie bitte dem nachfolgend abgedruckten Lageplan.

Lageplan (unmaßstäblich):

Geltungsbereich B-Plan 131/1 Wohngebiet Hoher Weg Süd

Friedrichsdorf, 05.11.2018

Der Magistrat der
Stadt Friedrichsdorf

Horst Burghardt
Bürgermeister

nach oben

Zurück