Öffentliche Bekanntmachungen - Aktuell

Öffentliche Bekanntmachungen Archiv

Öffentliche Bekanntmachung
26.10.2020: Einladung - Stadtverordnetenversammlung

Stadtverordnetenversammlung
 
E I N L A D U N G
 
Hiermit lade ich zur 29. öffentlichen Sitzung der Stadtverordnetenversammlung 
der Stadt Friedrichsdorf
 
am Montag, 02.11.2020, um 19:30 Uhr,
 
in das Forum Friedrichsdorf (Saal), Stadtteil Köppern, Dreieichstraße 22, ein.
 
Tagesordnung:
 
  1. Mitteilungen des Stadtverordnetenvorstehers
  2. Mitteilungen des Magistrates
  3. Wahl einer Ortsgerichtsschöffin/eines Ortsgerichtsschöffen
      für das Ortsgericht Friedrichsdorf II (Köppern)
 
T e i l  A:
 
Vorlagen des Magistrates
 
  4. Vierte Satzung zur Änderung der Verwaltungskostensatzung
      der Stadt Friedrichsdorf vom 18.04.2005
  5. Instandhaltung der Gebäude und Grundstücke
      Genehmigung einer ÜPL
  6. Erklärung der Übertragbarkeit von Haushaltsansätzen gemäß § 21 Abs. 1 GemHVO
      Philipp Reis Museum:
      0402–100 / 7128000 Zuschüsse für laufende Zwecke an übrige Bereiche
      Heimatmuseum:
      0402–200 / 6063000 Materialaufwand für Einrichtungen und Ausstattungen
      0402–200 / 6890101 Sonderausstellungen
      0402–200 / 7128000 Zuschüsse für laufende Zwecke an übrige Bereiche
  7. Erklärung der Übertragbarkeit von Haushaltsansätzen
      gemäß § 21 Abs. 1 GemHVO Sportplatz Seulberg
      0802-300 / 7128110 „Zuschuss SV Seulberg“
  8. Satzung über den Wirtschaftsplan und Wirtschaftsplan für das
      Wirtschaftsjahr 2021 der Stadtwerke Friedrichsdorf;
      Vorlage des Entwurfs (Einbringung)
  9. Beratung und Beschluss Haushaltssatzung und Haushaltsplan für das
      Haushaltsjahr 2021, Grund- und Gewerbesteuerhebesatzung 2021,
      Haushaltssicherungskonzept 2021
T e i l  B:
 
Anträge der Fraktionen
 
10. Bau nachzuweisender Parkplätze                                         - Antrag Bündnis 90/Die Grünen -
      an der Limesstraße - Verzicht auf Parkdeck
11. Jugendzentrum im Sportpark                                                 - Antrag CDU -
12. Vorlage eines jährlichen Wohnungsentwicklungsberichts     - Antrag SPD -
13. Unterstützung der Gastronomie durch Decken                     - Antrag FWG -
14. Erstellung eines Verkehrskonzeptes                                     - Antrag FDP -
15. Förderung Nachrüstung Wasserspeicher                              - Antrag FDP -
16. Hundewiese                                                                           - Antrag FDP -
17. Einrichtung Jugendcafe´/Jugendtreff                                     - Antrag FDP -
      für die Wintersaison „Pop-Up-JUZ 2020“
18. Versorgungsnahe Dienstleistungen                                       - Antrag SPD -
      in den Stadtteilen Friedrichsdorfs:
      fehlende Bankfilialen
 
Anfragen der Fraktionen
 
19. Öffentliche Toilettenanlage Sportpark                                         - Anfrage CDU -
20. Stand der energetischen Sanierung der städtischen Gebäude  - Anfrage FDP -
21. Spielplatz Öko-Siedlung                                                             - Anfrage FDP -
22. Konzeption zur städtischen Kita Betreuung                                - Anfrage FDP -
      unter Pandemiebedingungen
23. Mietpreisbremse                                                                         - Anfrage FDP -
24. Schaffung von bezahlbarem Wohnraum                                     - Anfrage CDU -
      - Sozialer Wohnungsbau - kostengünstiges Bauen
25. Gewerbegebiet Industriestraße                                                  - Anfrage CDU -
26. Wirtschaftsbeirat                                                                         - Anfrage CDU -
27. Bauvorhaben Stadtbücherei                                                       - gemeinsame Anfrage
                                                                                                            von CDU und FDP -
28. Straßenzustand                                                                          - Anfrage CDU -
29. Weihnachtsmarkt                                                                        - Anfrage FDP -
 
 
Friedrichsdorf, 26.10.2020
 
 
Karl Günther Petry
Stadtverordnetenvorsteher
Ich weise darauf hin, dass von 19:00 Uhr bis 19:30 Uhr für die Bürgerinnen und Bürger eine 
öffentliche Sprechstunde stattfindet. Die Fraktionen der Stadtverordnetenversammlung und
die Mitglieder des Magistrates sind vertreten.
 
 
Die Hygienevorschriften des Robert Koch Instituts sind zu beachten.
 
Im gesamten Sitzungsgebäude ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung vorgeschrieben.
Für Zuhörerinnen und Zuhörer sowie Vertreterinnen und Vertreter der Presse beseht diese Pflicht
auch während der Sitzung. Die Zuhörerzahl wird auf 10 Personen beschränkt, um die Abstände
von 1,5 Meter einhalten zu können. Zur Ermöglichung der Nachverfolgung von Infektionen werden
von den Zuhörerinnen und Zuhörern sowie von den Vertreterinnen und Vertretern der Presse
Name, Vorname und Telefonnummer unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen
erfasst.
 
Wir bitten um Verständnis für diese Maßnahmen.

nach oben

Öffentliche Bekanntmachung
23.10.2020: Besetzung der Stelle der stellvertretenden Schiedsfrau/des stellvertretenden Schiedsmannes im Schiedsamtsbezirk Friedrichsdorf II (Köppern)

Besetzung der Stelle der stellvertretenden Schiedsfrau/des stellvertretenden Schiedsmannes im Schiedsamtsbezirk Friedrichsdorf II (Köppern)

Für den Schiedsamtsbezirk Friedrichsdorf II (Köppern) sucht die Stadt Friedrichsdorf eine geeignete Person für das Ehrenamt als stellvertretende Schiedsfrau oder stellvertretender Schiedsmann. 

Informationen zu den Aufgaben einer Schiedsfrau/eines Schiedsmannes erhalten Sie im Internet unter www. schiedsamt.de.

Interessierte Personen werden gebeten, sich bis zum 

                                               23. November 2020 

beim Magistrat der Stadt Friedrichsdorf, Haupt- und Personalamt, Hugenottenstraße 55, 61381 Friedrichsdorf, schriftlich zu bewerben. Hierbei sind folgende Angaben erforderlich:

1. Name, Vorname
2. Geburtsdatum und -ort
3. Beruf
4. vollständige Anschrift
5. kurzer Lebenslauf

Die Amtszeit beträgt 5 Jahre. Die stellvertretende Schiedsperson wird von der Stadtverordnetenversammlung gewählt. Die Bestätigung der Wahl und Ernennung erfolgt durch den Direktor des Amtsgerichts Bad Homburg v.d.H.

Schiedspersonen müssen nach ihrer Persönlichkeit und ihren Fähigkeiten für das Amt geeignet sein. Das Schiedsamt kann nicht bekleiden, 

1. wer die Fähigkeit zur Bekleidung öffentlicher Ämter nicht besitzt;
2. eine Person, für die eine Betreuerin oder ein Betreuer bestellt wurde;
3. wer als Rechtsanwältin oder Rechtsanwalt zugelassen oder als Notarin oder Notar 
    bestellt ist;
4. wer die Besorgung fremder Rechtsangelegenheiten geschäftsmäßig ausübt;
5. wer die rechtsprechende Gewalt als Berufsrichterin oder Berufsrichter oder das Amt 
    der Staatsanwaltschaft ausübt oder im Schiedsamtsbezirk im Polizeivollzugsdienst 
    tätig ist. 

In das Amt soll nicht berufen werden, wer

1. bei Beginn der Amtsperiode das 30. Lebensjahr noch nicht oder das 75. Lebensjahr 
    vollendet haben wird;
2. nicht in dem Bezirk des Schiedsamtes, bei Gemeinden mit mehreren Schiedsämtern 
    nicht in der Gemeinde wohnt;
3. durch sonstige, nicht unter § 3 Abs. 2 Nr. 2 des Hess. Schiedsamtsgesetzes fallende 
   gerichtliche Anordnungen in der Verfügung über sein Vermögen beschränkt ist. 

Friedrichsdorf, 21. Oktober 2020

Der Magistrat der
Stadt Friedrichsdorf 

 

Horst Burghardt
Bürgermeister 

nach oben

Zurück