Pressemeldungen der letzten Woche

zur Suche in den Pressemeldungen

Stadtbücherei am 01.06.2017 geschlossen

Newsbild: Stadtbücherei am 01.06.2017 geschlossen

Die Stadtbücherei Friedrichsdorf, Institut Garnier 1, bleibt am Donnerstag, 01.06. wegen einer Teamfortbildung geschlossen. Weitere Informationen gibt es beim Bibliotheksteam unter Telefon 06172 731-3200 oder per E-Mail unter stadtbuecherei@friedrichsdorf.de

(24.05.2017)

nach oben

Die Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Friedrichsdorf unterstützt die Oberurseler Taschenbörse des Vereins "Frauen helfen Frauen"

Newsbild: Die Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Friedrichsdorf unterstützt die Oberurseler Taschenbörse des Vereins Frauen helfen Frauen

Auch im Friedrichsdorfer Rathaus können vom 1. bis 30 Juni gut erhaltene Taschen - von der Handtasche über die Einkaufstasche bis zur Reisetasche - für die 3. Oberurseler Taschenbörse abgegeben werden. Die gespendeten Taschen werden im Rahmen der Oberurseler Taschenbörse im September 2017 verkauft. Spenden auch Sie Ihre alte Tasche für einen guten Zweck! Der Verkaufserlös geht an das Frauenhaus und die Beratungsstelle des "Vereins Frauen helfen Frauen". Ihre Spende kommt so direkt den Frauen und Kindern zugute, die vor psychischer oder physischer Gewalt Zuflucht im Frauenhaus gefunden haben oder in der Beratungsstelle des Vereins Unterstützung in Krisensituationen erhalten.

Download

(24.05.2017)

nach oben

Vollsperrung der Bahnübergänge im Stadtgebiet Friedrichsdorf aufgrund Gleisbauarbeiten

Newsbild: Vollsperrung der Bahnübergänge im Stadtgebiet Friedrichsdorf aufgrund Gleisbauarbeiten

Die Deutsche Bahn AG wird im Stadtgebiet Friedrichsdorf an den Bahnübergängen Gleisbauarbeiten durchführen. Hierzu sind die Bahnübergänge für den Durchfahrtsverkehr voll zu sperren.

 

Folgende Bahnübergänge sind für den Straßenverkehr in den u.a. Zeiträumen voll gesperrt:

 

Bahnübergang Köppern - Köpperner Straße - Bahnhof

In der Zeit von 24.05.2017, 21:30 Uhr bis 29.05.2017, 20:00 Uhr

Die Umleitung erfolgt über die Umgehungsstraße L3057n. Die Umleitung wird ausgeschildert.

 

Bahnübergang Friedrichsdorf - Färberstraße

In der Zeit von 08.06.2017, 20:00 Uhr bis 09.06.2017, 06:00 Uhr

Die Umleitung für diesen Zeitraum erfolgt über die Hugenottenstraße. Die Umleitung wird ausgeschildert.

 

Der öffentliche Personennahverkehr für den Stadtteil Köppern wird aufrecht erhalten. Allerdings ist hierbei mit zeitlichen Behinderungen im Betriebs- und Umlaufplan zu rechnen.

Die Hinweisbeschilderung der jeweiligen Maßnahme wird rechtzeitig vor Beginn der Arbeiten aufgestellt.

(23.05.2017)

nach oben

Gefördertes Existenzgründungsseminar in Friedrichsdorf

Newsbild: Gefördertes Existenzgründungsseminar in Friedrichsdorf

Für alle Interessenten an einer möglichen wirtschaftlichen Selbständigkeit

 

Das ExistenzgründerNetzwerk Hochtaunus (die Städte Bad Homburg, Friedrichsdorf und Oberursel) freut sich auch in 2017 die beliebten - geförderten - Intensiv-Existenzgründerseminare anbieten zu können. Für die verantwortliche Durchführung konnte - wie im Vorjahr - die AKEBA Akademie gewonnen werden.

Gedacht ist dieses Seminar für all die Menschen, die im weitesten Sinne Interesse an einer möglichen Selbständigkeit haben, ein eigenes Unternehmen gründen, ein bestehendes Unternehmen übernehmen wollen, oder den  Schritt in die Selbständigkeit bereits vollzogen haben und sich fachlich weiterbilden wollen.

Inhalt dieses Seminars ist  u.a. Businessplan, Unternehmensform, Fördermöglichkeiten, mögliche Gelder der Agentur für Arbeit (Gründungszuschuss/Einstiegsgeld), Kalkulation, Gewinnermittlung und Steuern.

Der langjährig erfahrene Gründungsberater, Dozent und Coach, Frank-Thomas Kraft legt besonderes Augenmerk auf die praktische Anwendbarkeit der vermittelten Inhalte. Auch die Frage der persönlichen Eignung für eine Selbständigkeit wird thematisiert.

Die Teilnahmegebühr beträgt 119,00 € inklusive Teilnehmerzertifikat und Seminarbegleitende Unterlagen..


Seminartermin:        24.06.-25.06.2017  Samstag und Sonntag  9.00 - 18.00 Uhr

Seminarort:   Friedrichsdorf (Räumlichkeiten werden noch bekannt gegeben!)

Weitere Informationen und Anmeldung bei A·K·E·B·A -Akademie www.akeba.de

Das „ExistenzgründerNetzwerk Hochtaunus" ist eine Plattform zur Kommunikation und Kooperation von Gründern und jungen Unternehmern. Initiiert und getragen ist das ExistenzgründerNetzwerkHochtaunus gemeinsam von den Wirtschaftsförderungen der Städte Bad Homburg, Friedrichsdorf und Oberursel.

(23.05.2017)

nach oben

Abkühlung im Reis-Museum: Erfinderwerkstatt zum Thema Wasser

Warum schwimmen manche Gegenstände auf dem Wasser und andere nicht? Wieso kann ein riesiges und schweres Schiff über den Ozean fahren? Wie entsteht eigentlich ein Springbrunnen? Wissbegierige Kinder, die sich schon immer diese oder ähnliche Fragen gestellt haben, sind in der Erfinderwerkstatt zum Thema Wasser genau richtig! Denn dort werden spielerisch und experimentell die passenden Antworten gefunden. Und am Schluss nehmen alle eine Urkunde mit nach Hause, die sie als wahrhaftigen Forscher auszeichnet. Zudem wartet auf die fleißigen Tüftler, die bereits alle Aufkleber für ihren Erfinderpass gesammelt haben, eine kleine Überraschung. Die Veranstaltung findet für Kinder von 5 bis 7 Jahren am 6. Juni und für Kinder von 7-10 Jahren am 8. Juni jeweils um

15 Uhr im Philipp-Reis-Haus, Hugenottenstraße 93, statt und dauert rund 90 Minuten. Der Teilnahmebeitrag beläuft sich auf 4 €. Es wird um vorherige Anmeldung unter der 06172/7313100, 06172/7313110 oder unter erika.dittrich@friedrichsdorf.de gebeten.

(23.05.2017)

nach oben

Auch dieses Jahr: Zwei mal Open Air Kino im Freibad

Newsbild: Auch dieses Jahr:  Zwei mal Open Air Kino im Freibad

Am Freitag, 09. Juni 2017 und am Freitag, 21. Juli 2017 findet im Freibad Friedrichsdorf wieder Open Air Kino statt. Gezeigt werden in diesem Jahr zwei Komödien. Los geht es am Freitag, 09.06. mit "Fack ju Göhte 2" mit Elyas M’Barek und Karoline Herfurth. Alle lieben Haudrauf-Lehrer Zeki Müller, aber den nervt sein neuer Job an der Goethe-Gesamtschule: frühes Aufstehen, aufmüpfige Schüler und dieses ständige Korrigieren! Zu allem Überfluss will Power-Direktorin Gerster die altsprachliche Konkurrenzschule ausbooten und dem Schillergymnasium die thailändische Partnerschule abjagen. Ihr Traum: Das Image der Goehte-Gesamtschule steigern, um Aushängeschild der neuen Kampagne des Bildungsministeriums zu werden. Müller und Schnabelstedt werden zur Klassenfahrt in ein thailändisches Küsten-Kaff verdonnert. Im fernen Thailand drehen Chantal, Zeynep, Danger & Co erst so richtig auf und präsentieren ein schillerndes Spektrum an sozialer Inkompetenz. Und als ob Zeki mit dem wilden Lehrer-Schüler-Krieg nicht schon genug zu tun hätte, entbrennt auch noch ein gnadenloser Konkurrenzkampf mit dem elitären Schillergymnasium und dessen versnobtem Vorzeigelehrer Hauke Wölki, der nur ein Ziel hat: Müllers Karriere zu beenden!

Weiter geht es am Freitag, 21.07. mit "Lommbock" mit Moritz Bleibtreu. 15 Jahre sind vergangen seitdem Stefan seiner Heimatstadt Würzburg den Rücken gekehrt hat. Eigentlich wollte er sich den Wunschtraum erfüllen, in der Karibik eine Strandbar zu eröffnen. Stattdessen hat er Karriere gemacht und steht nun in Dubai kurz davor, die toughe Geschäftsfrau Yasemin zu heiraten, deren Vater einer der einflussreichsten Männer der Emirate ist. Allerdings braucht er dafür noch seine Geburtsurkunde, die er sich in Deutschland abholen muss. Kein Ding. Kurz einfliegen und gleich wieder raus. Denkt sich Stefan. Doch dann trifft er seinen alten Kumpel Kai wieder, mit dem er damals den Cannabis-Pizzalieferservice "Lammbock" betrieben hat. Kai lebt jetzt in einer Kleinfamilie und schlägt sich mit einem neuen Asia-Lieferservice durch, den er "Lommbock" nennt. Mit einem gemeinsamen Joint beginnen ungeahnte Probleme. Und auf einmal fliegt den beiden ihr Leben, wie sie es kennen, gehörig um die Ohren: Denn die Vergangenheit kickt mitunter zeitverzögert.

Die Kinoveranstaltungen, die die Stadtverwaltung in Kooperation mit dem Kino Köppern organisiert, finden im Freibad der Stadt Friedrichsdorf in der Dr.-Friedrich-Neiß-Straße 1 statt. Start der Filmvorführungen ist bei ausreichender Dunkelheit um ca. 22.00 Uhr, Einlass ist ab 20.00 Uhr, so dass die Möglichkeit besteht, noch ein paar Runden zu schwimmen. Der Eintritt beträgt jeweils 5,00 Euro pro Person. Bei Regen bietet die Überdachung von Kiosk & Co. einen begrenzten Platz für Zuschauer. Es wird empfohlen, Stühle mitzubringen und Glasbehältnisse zu Hause zu belassen.

(23.05.2017)

nach oben

Info-Abend: Nutzung von Sonnenenergie

Am Montag, 29. Mai informieren der Solarexperte Thomas Kunze und Umweltberater Jörg Naumann im Rathaus um 19.30 Uhr in Zimmer 310 zum Thema "Sonnenstrom & Wärme ernten und speichern - eine gute Investition".

Wie können Hauseigentümer von der Leistung der Sonne profitieren? Diese Frage wird bei dem Informationsabend beleuchtet. Die Sonne kann sowohl zur Stromerzeugung , als auch zur Warmwassererzeugung und Beheizung genutzt werden. Welche Variante genutzt wird oder ob beides möglich ist, hängt vom Einzelfall und den Voraussetzungen ab. Grundsätzlich können beide Techniken dazu beitragen, langfristig Kosten zu sparen und einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Aufgrund des Klimawandels müssen sich auch Hauseigentümer mit dem Gedanken befassen, längerfristig auf fossile Energieträger zu verzichten. Hierbei spielt die Nutzung von Sonnenenergie die zentrale Rolle.

Der Vortrag von Thomas Kunze stellt die einzelnen Techniken vor und erläutert, wie diese wirtschaftlich eingesetzt werden können. Hierbei spielt auch die Speicherung eine Rolle, damit die Energie der Sonne auch nach Sonnenuntergang genutzt werden kann. Gerade bei der Stromspeicherung ergeben sich immer interesantere Möglichkeiten.

Umweltberater Jörg Naumann stellt das Hessische Solardachkataster vor und erläutert die Nutzungsmöglichkeiten für die Hauseigentümer. Für Fragen steht der Umweltberater unter der Rufnummer 06172  731-1300 oder per E-Mail unter joerg.naumann@friedrichsdorf.de zur Verfügung.

(21.05.2017)

nach oben

Ihre Suchkriterien

Newsbereiche:

Zurück