Öffentliche Bekanntmachungen - Aktuell

Öffentliche Bekanntmachungen Archiv

21.07.2021: Schnell und einfach einen Termin im Rathaus buchen

Das Online-Buchungssystem für Termine im Rathaus bietet eine Palette neuer Serviceleistungen.

Mit nur einem Klick auf der Homepage www.friedrichsdorf.de erhalten die Bürgerinnen und Bürger eine große Auswahl verschiedener Fachbereiche angezeigt, für die Sie bequem online einen Termin buchen können. Den Bereich auswählen und unter den Angeboten den passenden Termin finden. Der gebuchte Termin wird sofort bestätigt und alle Informationen, die zur Erledigung des jeweiligen Anliegens benötigt werden, stehen aktuell zur Verfügung. Unterlagen können zudem schon individuell vorbereitet werden.

Zahlreiche Personen schätzen bereits das Terminsystem: Wartezeiten beim vereinbarten Termin gehören der Vergangenheit an.

Bürgerinnen und Bürger, die kein Internet haben, können den Termin telefonisch buchen. Über die zentrale Rufnummer 06172 731-0 werden Sie zu dem passenden Fachbereich geführt und können dann telefonisch mit der Sachbearbeiterin/dem Sachbearbeiter einen Termin vereinbaren.

Der Rathausbesuch wird auch weiterhin grundsätzlich nur mit einem vorab vereinbarten Termin möglich sein. Die aktuelle Pandemielage erlaubt eine schrittweise Lockerung. Ab dem 22. Juli 2021 wird das Rathaus immer donnerstags zwischen 13.30 Uhr und 18.00 Uhr geöffnet.

Die bestehenden Abstandsregeln lassen jedoch nur maximal 8 Personen gleichzeitig im Foyer des Rathauses zu. Zudem ist beim Besuch des Rathauses weiterhin eine medizinische Maske zu tragen. Dies gilt auch für Personen mit einem Negativnachweis nach § 3 CoSchuV (vollständig Geimpfte, Genesene und Personen mit einem negativen Testergebnis).

„Wir werden beobachten, wie sich diese offene Sprechstunde bewährt und dann über das weitere Vorgehen entscheiden“, so Bürgermeister Horst Burghardt.

Übrigens: Für zahlreiche Angelegenheiten ist ein Rathausbesuch gar nicht mehr notwendig. Viele Angelegenheiten können bereits heute online beantragt und vollständig digital erledigt werden. Die Palette dieser Online-Services finden Sie auf der Homepage unter Friedrichsdorf digital - Onlinedienste der Stadtverwaltung

nach oben

Öffentliche Bekanntmachung
15.11.2021: Satzungsbeschluss und Inkrafttreten des Bebauungsplanes Nr. 142 „Kita an der Bleiche“

Amtliche Bekanntmachung
 
Satzungsbeschluss und Inkrafttreten
des Bebauungsplanes Nr. 142 „Kita an der Bleiche“
 
Der Bebauungsplanentwurf Nr. 142 „Kita an der Bleiche“, der die Errichtung einer Kindertagesstätte
am Park an der Bleiche, Ecke Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße/ Homburger Landstraße, vorsieht,
wurde mit örtlichen Bauvorschriften am 04.11.2021 von der Stadtverordnetenversammlung
Friedrichsdorf als Satzung beschlossen. 
 
Der Bebauungsplan nebst Begründung sowie der zugehörigen Fachgutachten, wird mit Erscheinen
dieser Bekanntmachung zu jedermanns Einsicht während der Dienststunden der Stadtverwaltung
Friedrichsdorf:
 
montags        von 08:30 Uhr bis 12:30 Uhr und von 13:30 Uhr bis 15:30 Uhr,
dienstags      von 08:00 Uhr bis 12:30 Uhr und von 13:30 Uhr bis 15:30 Uhr,
mittwochs     von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr,
donnerstags von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 13:30 Uhr bis 18:00 Uhr und
freitags          von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr,
 
im Rathaus, Hugenottenstraße 55, Stadtplanungs-, Umwelt- und Hochbauamt, Zimmer 305,
bereitgehalten und über den Inhalt auf Verlangen Auskunft gegeben. Die Dauer der Bereithaltung
ist zeitlich nicht begrenzt.
 
Hingewiesen wird auf die Vorschriften der §§ 214 und 215 BauGB. Verletzungen von den in § 214
Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 bis 3, Abs. 2 und Abs. 3 Satz 2 BauGB bezeichneten Verfahrens-, Form- und
Abwägungsvorschriften werden nach § 215 BauGB unbeachtlich, wenn sie nicht innerhalb eines
Jahres seit Bekanntmachung dieses Bebauungsplanes schriftlich gegenüber der Stadt
Friedrichsdorf geltend gemacht werden. Der Sachverhalt, der die Verletzung oder den Mangel
begründen soll, ist darzulegen. Nach Ablauf dieser Fristen sind derartige Verletzungen unbeachtlich.
 
Auf die Vorschriften des § 44 Abs. 3, Sätze 1 und 2 und Abs. 4 BauGB über die fristgemäße
Geltendmachung etwaiger Entschädigungsansprüche für eingetretene Vermögensnachteile durch
den Bebauungsplan und über das Erlöschen der Entschädigungsansprüche wird hingewiesen.
 
Diese Bekanntmachung erfolgt gem. § 10 Abs. 3 BauGB. Sie tritt an die Stelle der sonst für
Satzungen vorgeschriebenen Veröffentlichung. Der Bebauungsplan Nr. 142 „Kita an der Bleiche“
tritt damit in Kraft. 
 
Geltungsbereichsdarstellung (unmaßstäblich):
 
 
 
 
Friedrichsdorf, den 11.11.2021
 
Magistrat der Stadt Friedrichsdorf
 
 
Lars Keitel
Bürgermeister

nach oben

Zurück