News für Senioren

Friedrichsdorfer Gesprächskreis am 4. Oktober 2017

Newsbild: Friedrichsdorfer Gesprächskreis am 4. Oktober 2017

Der Seniorenbeirat lädt zum monatlichen Gesprächskreis am 04.10.2017 um 16:00 Uhr ein.

Thema im Oktober:
Auferstanden aus Ruinen…, Geschichte der Werbung in der Nachkriegszeit bis heute

Uwe Schumacher stellt die Werbung der 50ger Jahre als ein Spiegelbild des Zeitgeistes dar. Zahlreiche Werbeslogans entlocken uns bis heute ein Schmunzeln, wenn sie für Produkte ungeahnte Vorteile oder Genuss ohne Reue versprechen. Die Werbung macht sich bis heute stereotype Klischees zu Nutze und baut auf ihnen auf. So durften vor allem in der Nachkriegszeit die Hausfrauen unterm Weihnachtsbaum praktische Küchengeräte auspacken und der „Persilschein“ war nicht nur eine politische „Befreiung“: Mit vielen Beispielen führt Sie der Referent zurück in die Jahre nach 1950 und weckt Erinnerungen an die Werbeklassiker und -slogans.

Termin:  Mittwoch, dem 04.Oktober 2017 um 16:00 Uhr

              Cheshamerstr. 51 a (Seniorentreff)

              Der Eintritt ist frei.

 

nach oben

Herbstfahrt am 28.09.2017 mit dem Seniorenbeirat Friedrichsdorf nach Maulbronn

Newsbild: Herbstfahrt am 28.09.2017 mit dem Seniorenbeirat Friedrichsdorf nach Maulbronn

Die Herbstfahrt des Seniorenbeirates Stadtteil Friedrichsdorf führt uns am 28. September 2017 ins Klosterdorf Maulbronn

Die Fahrt wird uns zunächst nach Bretten im Kraichgau führen auch die Melanchthon- Stadt genannt. Auf einem Spaziergang durch die Stadt werden wir an die 500jährige Wiederkehr des Beginns der Reformation erinnert: der Kirchenreformator und Zeitgenosse Martin Luthers Philipp Melanchthon ist ein Sohn dieser Stadt. Nach einer individuellen mittäglichen Stärkung geht es dann zu unserem eigentlichen Ziel, dem Klosterdorf Maulbronn, weiter. Unser Reisebegleiter wir der Bruder Bruno von der Abtei in Heidelberg sein, der vielleicht einigen Mitreisenden noch in Erinnerung ist von unserer Fahrt an den Neckar.

Das Kloster Maulbronn ist eine ehemalige Zisterzienserabtei und heute Weltkulturerbe der UNESCO. Es gilt als die am besten erhaltene mittelalterliche Klosteranlage nördlich der Alpen. Die Anlage, die von einer Mauer umschlossen ist, beherbergt heute unter anderem mehrere Restaurants, die Polizei, das Rathaus von Maulbronn und andere Verwaltungsämter. Bei einer Sonderführung durch diese Anlage werden wir sehr viel Interessantes über das Kloster und den Ort, wo die Maultaschen erfunden worden sein sollen, erfahren.

Auf der Rückfahrt hat Bruder Bruno eine schöne Straußwirtschaft, den „Kannenbesen“ in Unteröwisheim, für unsere schon traditionelle Schlusseinkehr ausgesucht.

Der Preis für die Fahrt und die Führungen in Bretten und Maulbronn beträgt 25,00 Euro.

Der Kartenverkauf wird am 18. September 2017 in der Zeit von 10.00 – 11.00 Uhr im Rathaus Friedrichsdorf, kleiner Sitzungssaal im 1. Stock stattfinden.

nach oben

Der Seniorenbeirat des Stadtteils Köppern plant am Mittwoch, dem 6. September 2017, eine Tagesfahrt unter dem Motto: Natur pur im Sauerland

Newsbild: Der Seniorenbeirat des Stadtteils Köppern plant am Mittwoch, dem 6. September 2017, eine Tagesfahrt unter dem Motto: Natur pur im Sauerland

Diesmal geht es über Gießen, Marburg und Frankenberg ins wunderschöne Sauerland nach Usseln, einem Stadtteil von Willingen. Das Programm beinhaltet zwei Gruppenführungen durch das Upländer Milchmuhseum inklusive Butterherstellung und Verkostung, einen Besuch im Heimatmuseum mit seinen zahlreichen Exponaten, die das Leben von gestern, die harte Arbeit und die Lebensgewohnheiten der Menschen im Alltag eindrucksvoll darstellen. Das Mittagessen, ein reichhaltiges Kutschermenü, wird gemeinsam in der „Kupferkanne“ eingenommen. Anschließend gibt es Spaß und Geselligkeit bei einer unvergesslichen Planwagenfahrt durch die Sauerländer Bergwelt.

Die Schlussrast ist in der Badenburg direkt am Ufer der Lahn. In der seit 1760 als Wirtshaus genutzten Ruine versteckte sich schon Georg Büchner mit seinen republikanischen Revolutionären. Dort erwarten die Teilnehmer urige Gerichte in stilvollem Ambiente, wie z. B. ein „Burgknochen“ oder eine „Schippe Dreck“.

Der Kartenverkauf wird am Mittwoch 16. August um 14:30 Uhr im Seniorentreff Köppern, Dreieichstraße 22 A, sein. Der Fahrtpreis einschließlich des Kutschermenues und der Planwagenfahrt beträgt € 40,00. Die Abfahrt wird um 8:00 Uhr an der Linde sein, die Rückkehr ist für 21:00 Uhr vorgesehen.

Wo es hingeht und viele Informationen über Usseln finden Sie hier >>> http://www.usseln.de/

nach oben

Jeden Dienstag Schach spielen im Seniorentreff Köppern

Newsbild: Jeden Dienstag Schach spielen im Seniorentreff Köppern

Schach spielen im Seniorentreff. Die städtische Senioren-Schachgruppe in Friedrichsdorf/Köppern sucht noch interessierte Mitspieler und Mitspielerinnen. Wir treffen uns jeden Dienstag, um 17.30 Uhr, im Seniorentreff Köppern, Dreieichstr. 22 a. Weitere Informationen im Seniorenbüro, Tel.: (0 61 72) 73 13 38.

nach oben

Neues Veranstaltungsportal für bildungshungrige Menschen ab 55

Neu: Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e.V. (BAGSO) hat ihre Veranstaltungs-Datenbank www.wissensdurstig.de freigeschaltet. "Damit wollen wir dem großen Interesse älterer Menschen an Bildungsangeboten nachkommen", erklärt Walter Link, der Vorsitzende der BAGSO, die über die ihr angeschlossenen nahezu 100 Verbände etwa 13 Millionen ältere Menschen vertritt. www.wissensdurstig.de ermöglicht es Senioren, sich schnell und unkompliziert über örtliche, regionale und bundesweite Bildungsangebote zu informieren. Gleichzeitig ist das Portal ein Serviceangebot für soziale Träger, Vereine, Bildungswerke und Akademien, um ihre Veranstaltungen für die Generation 55plus bekannt zu machen. In kurzer Zeit haben sich bereits 64 Vereine und Organisationen eingetragen, über 125 Veranstaltungen eingegeben und über 20 Verlinkungen zu größeren Veranstaltungsinternetseiten durchgeführt. Seniorinnen und Senioren finden Hinweise auf Tagungen, Kurse, Vorträge, Sportgruppen, E-Learning-Angebote, berufliche Weiterbildungsangebote, Reisen und vieles mehr. Beeindruckend ist die Vielfalt der Veranstaltungen: Computer- und Internetkurse als deutschlandweites E-Learning-Angebot, mehrtägige Gesundheits-Seminare à la "Lachen – ein Gesundbrunnen der eigenen Art" in Bad Wörishofen oder bundesweite Tagungen wie "Lebensqualität und Leistungstransparenz im Heim – Utopie oder Wirklichkeit?" in Bonn.

nach oben

Zurück