News für Senioren

Es gibt noch Restkarten - Seniorenbeirat des Stadtteils Seulberg unternimmt am Donnerstag, dem 18. Mai 2017, eine Tagesfahrt nach Seligenstadt

Newsbild: Es gibt noch Restkarten - Seniorenbeirat des Stadtteils Seulberg unternimmt am Donnerstag, dem 18. Mai 2017, eine Tagesfahrt nach Seligenstadt

Der Frühjahrsausflug am Donnerstag, den 18. Mai geht zunächst mit dem Bus von Seulberg nach Frankfurt a.M. an den "Eisernen Steg". Dort  geht es um 09:20 Uhr auf ein Schiff der Primus-Linie, das dann  gemütlich nach Seligenstadt schippert. Ankunft in Seligenstadt ist ca.  13:05 Uhr. Am Anleger in Seligenstadt warten zwei Stadtführer, um den Teilnehmern die Altstadt in zwei Gruppen näher zu bringen. Die Führung dauert etwa 90 Minuten und endet am Benediktinerkloster. Hier kann man auf eigene Faust den eindrucksvollen Klosterbereich besichtigen einschließlich der Klosterbackstube, in der immer donnerstags das traditionelle Steinofenbrot gebacken wird.

Um 16:00 Uhr legt das Schiff wieder von Seligenstadt ab zur Rückfahrt nach Frankfurt. Von dort wird dann mit dem Bus wieder zurück nach Seulberg gefahren.

Abfahrt der Busse morgens ist an folgenden Haltestellen:   

Restaurant Stadt Berlin um 8:25 Uhr,

Am Placken um 8:35 Uhr

Kostenbeitrag: 29 € pro Person (Bus- / Schifffahrt und Führung sind im Preis inbegriffen).

Karten für diesen Ausflug sind erhältlich bei Peter Heininger, Tel. 06172/72506.

nach oben

Friedrichsdorfer Gesprächskreis Heimatmuseum - Zeitzeugnisse aus 1250 Jahren Heimatgeschichte Seulbergs am 3. Mai

Newsbild: Friedrichsdorfer Gesprächskreis Heimatmuseum - Zeitzeugnisse aus 1250 Jahren Heimatgeschichte Seulbergs am 3. Mai

Der Seniorenbeirat lädt zum monatlichen Gesprächskreis am 03.05.2017 um 16:00 Uhr ein. Thema im Mai:

Heimatmuseum - Zeitzeugnisse aus 1250 Jahren Heimatgeschichte Seulbergs 

   
Im Mai ist der Gesprächskreis Gast im Heimatmuseum Seulberg. Frau Dr. Erika Dittrich stellt das 1972 eröffnete Heimatmuseum im ehemaligen Schul- und Rathaus vor. Der Schwerpunkt der ständigen Exponate liegt auf Land- und Hauswirtschaft, Handwerk und Töpferei. Auch das Seulberger Vereinsleben mit seinen zum Teil jahrhundertealten Traditionen wird beleuchtet. Wechselnde Ausstellungen zu den unterschiedlichsten Themen ergänzen das Angebot.  Die vom Verein für Geschichte und Heimatkunde Friedrichsdorf gesammelten Geschichten und Anekdoten geben Einblicke in die 1250-jährige Geschichte Seulbergs

Termin: Mittwoch, dem 3. Mai 2017 um 16:00 Uhr
Die Veranstaltung findet in Seulberg, Alt Seulberg 44 (Heimatmuseum) statt.
Der Eintritt ist frei.

nach oben

Frühjahrsausflug des Seniorenbeirat Seulberg am 18. Mai 2017 nach Seligenstadt

Newsbild: Frühjahrsausflug des Seniorenbeirat Seulberg am 18. Mai 2017 nach Seligenstadt

Der Seniorenbeirat des Stadtteils Seulberg unternimmt  am Donnerstag, dem 18. Mai 2017 eine Tagesfahrt nach Seligenstadt

Unser Frühjahrsausflug am Donnerstag, den 18. Mai geht zunächst mit dem Bus von Seulberg nach Frankfurt a.M. an den "Eisernen Steg". Hier besteigen wir um 09:20 Uhr ein Schiff der Primus-Linie und lassen uns gemütlich nach Seligenstadt schippern, wo wir um ca. 13:05 Uhr anlegen werden. Um den großen Hunger an Bord zu stillen, studieren Sie bitte die bei der Anmeldung ausgelegte Speisekarte und teilen Sie uns Ihren Essenswunsch mit, den wir vorab der Reederei bekannt geben müssen.

Am Anleger in Seligenstadt erwarten uns zwei Stadtführer, um uns die Altstadt in zwei Gruppen näher zu bringen. Die Führung dauert etwa 90 Minuten und endet am Benediktinerkloster. Hier können Sie auf eigene Faust den eindrucksvollen Klosterbereich besichtigen einschließlich der Klosterbackstube, in der immer donnerstags das traditionelle Steinofenbrot gebacken wird.

Um 16:00 Uhr legt das Schiff wieder ab zur Rückfahrt nach Frankfurt, wo uns der Bus zur Fahrt nach Seulberg erwartet.

Busabfahrt:      Restaurant Stadt Berlin um        8:25 Uhr

                                  Am Placken um                         8:35 Uhr

Schiffsabfahrt "Eiserner Steg" um 09:30 Uhr, Ankunft in Seligenstadt gegen 13:05 Uhr

Kostenbeitrag: 29 € pro Person (Bus- / Schifffahrt und Führung sind im Preis inbegriffen).

Kartenverkauf ist am 19. April ab 14:00 Uhr im Seniorentreff Seulberg, Herrnhofstr. 1

nach oben

Tagesfahrt mit dem Seniorenbeirat Stadtteil Köppern am 10. Mai 2017 zum Klosterdorf Maulbronn

Newsbild: Tagesfahrt mit dem Seniorenbeirat Stadtteil Köppern am 10. Mai 2017 zum Klosterdorf Maulbronn

Der Seniorenbeirat des Stadtteils Köppern unternimmt am Mittwoch, 10. Mai 2017, eine Tagesfahrt zum Klosterdorf Maulbronn

Die erste Fahrt führt zunächst zum Wallfahrtsort Waghäusel. Hier begrüßt Benediktinerbruder Bruno die Teilnehmer. Nach einer kleinen Einführung in die Geschichte des Klosters, in dem der Kapuzinermönch „Pater Martin von Cochem“ gelebt und gewirkt hat, geht die Fahrt weiter in die „Melanchthon-Stadt“ Bretten. Auf einem Spaziergang durch die Stadt wird an die 500jährige Wiederkehr des Beginns der Reformation erinnert: der Kirchenreformator und Zeitgenosse Martin Luthers Philipp Melanchthon ist ein Sohn dieser Stadt. Nach einer individuellen mittäglichen Stärkung geht es dann zum eigentlichen Ziel, dem Klosterdorf Maulbronn, weiter.

Das Kloster Maulbronn ist eine ehemalige Zisterzienserabtei  und heute Weltkulturerbe der UNESCO. Es gilt als die am besten erhaltene mittelalterliche Klosteranlage nördlich der Alpen. Die Anlage, die von einer Mauer umschlossen ist, beherbergt heute unter anderem mehrere Restaurants, die Polizei, das Rathaus von Maulbronn und andere Verwaltungsämter. Bei einer Sonderführung durch diese Anlage gibt es sehr viel Interessantes über das Kloster und den Ort, wo die Maultaschen erfunden worden sein sollen, zu erfahren.

Auf der Rückfahrt hat Bruder Bruno eine schöne Straußwirtschaft, den „Kannenbesen“ in Unteröwisheim, für die schon traditionelle Schlusseinkehr ausgesucht.


Der Kartenverkauf wird am Mittwoch 19. April um 14:30 Uhr im Seniorentreff Köppern, Dreieichstraße 22 a, sein.

Der Preis für die Fahrt und die Führungen in Bretten und Maulbronn beträgt € 25,00.

nach oben

7. Friedrichsdorfer Wandertag lockt in die Natur am 07. Mai 2017

Newsbild: 7. Friedrichsdorfer Wandertag lockt in die Natur am 07. Mai 2017

Wanderschuhe rausgeholt und ab in die Natur: Zum 7. Friedrichsdorfer Wandertag sind alle Wanderlustigen am Sonntag, 07. Mai, herzlich eingeladen, mitzuwandern.

Drei unterschiedlich lange Touren, die alle vor der Alten Schule Seulberg (Herrenhofstraße 1) starten, stehen zur Auswahl. Alle Routen werden von ortskundigen Wanderführern begleitet. Bei Route 1 geht es um 10 Uhr los. Die rund 13 km lange Strecke führt zur Grenzschneise auf  den Friedrichsdorfer Rundwanderweg über Dillingen und  Bornberg nach Köppern. Vor dem Wanderheim des Taunusklubs Köppern wartet auf die Wanderer eine Versorgungsstation mit Obst und Kaltgetränken. Um die Umwelt zu schonen, wird gebeten, ein Trinkgefäß mitzubringen. Nach kurzer Rast geht es durch den Spießwald zurück zum  Ausgangspunkt.

Die Wanderer der Route 2 (ca. 8 km) starten um 10.30 Uhr. Die Route führt hinter dem Friedhof Seulberg vorbei auf einen Feldweg richtung Schäferborn und Sportpark. Von dort aus geht es am Spießwald vorbei, durch Burgholzhausen entlang des Erlenbachs und der Nadelmühle. Über die Autobahnbrücke der A5 geht es dann zurück nach Seulberg.

Route 3 (ca. 4 km) startet dann um 12.00 Uhr.

Alle Wanderungen enden an der Alten Schule Seulberg. Dort wartet auf alle Wanderfreunde ein gemütlicher Abschluss, bei dem natürlich ab 13 Uhr auch alle „Nicht-Wanderer“ herzlich willkommen sind. Herzhafte Snacks, Kuchen und Getränke sorgen für einen entspannten Ausklang des Wandererlebnisses.

Um die Anzahl der Wanderführer und die benötigten Mengen an Getränken und Essen an Versorgungsstation und zum Abschluss planen zu können, wird gebeten, sich für die Wanderung anzumelden. Die Teilnahme ist kostenlos. Für die Wanderung wird Rucksackverpflegung empfohlen. Der Wandertag wird von der Stadt Friedrichsdorf in Zusammenarbeit mit dem Taunusklub Köppern, dem Wanderverein „Immergrün“ Dillingen und der Wanderabteilung des SV Seulberg ausgerichtet. Die Teilnahme ist auf eigene Gefahr.

nach oben

Jeden Dienstag Schach spielen im Seniorentreff Köppern

Schach spielen im Seniorentreff. Die städtische Senioren-Schachgruppe in Friedrichsdorf/Köppern sucht noch interessierte Mitspieler und Mitspielerinnen. Wir treffen uns jeden Dienstag, um 17.30 Uhr, im Seniorentreff Köppern, Dreieichstr. 22 a. Weitere Informationen im Seniorenbüro, Tel.: (0 61 72) 73 13 38.

nach oben

Neues Veranstaltungsportal für bildungshungrige Menschen ab 55

Neu: Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e.V. (BAGSO) hat ihre Veranstaltungs-Datenbank www.wissensdurstig.de freigeschaltet. "Damit wollen wir dem großen Interesse älterer Menschen an Bildungsangeboten nachkommen", erklärt Walter Link, der Vorsitzende der BAGSO, die über die ihr angeschlossenen nahezu 100 Verbände etwa 13 Millionen ältere Menschen vertritt. www.wissensdurstig.de ermöglicht es Senioren, sich schnell und unkompliziert über örtliche, regionale und bundesweite Bildungsangebote zu informieren. Gleichzeitig ist das Portal ein Serviceangebot für soziale Träger, Vereine, Bildungswerke und Akademien, um ihre Veranstaltungen für die Generation 55plus bekannt zu machen. In kurzer Zeit haben sich bereits 64 Vereine und Organisationen eingetragen, über 125 Veranstaltungen eingegeben und über 20 Verlinkungen zu größeren Veranstaltungsinternetseiten durchgeführt. Seniorinnen und Senioren finden Hinweise auf Tagungen, Kurse, Vorträge, Sportgruppen, E-Learning-Angebote, berufliche Weiterbildungsangebote, Reisen und vieles mehr. Beeindruckend ist die Vielfalt der Veranstaltungen: Computer- und Internetkurse als deutschlandweites E-Learning-Angebot, mehrtägige Gesundheits-Seminare à la "Lachen – ein Gesundbrunnen der eigenen Art" in Bad Wörishofen oder bundesweite Tagungen wie "Lebensqualität und Leistungstransparenz im Heim – Utopie oder Wirklichkeit?" in Bonn.

nach oben

Zurück