Beteiligungsmöglichkeiten Klimaschutzkonzept

Der sogenannte Maßnahmenkatalog stellt das Herzstück des Klimaschutzkonzeptes dar. In diesem sollen konkrete Maßnahmen zum Klimaschutz festgehalten werden, die sowohl kurz-, mittel- als auch langfristig sein können. Dabei sollen sie zum Ziel der Treibhausgasneutralität in Friedrichsdorf beitragen.

Das Wichtigste hierbei: Die Maßnahmen sollen in einem partizipativen Prozess, also unter Mitwirkung der lokalen Bevölkerung erarbeitet werden. Denn nur gemeinsam mit der Friedrichsdorfer Bürgerschaft können kommunale Klimaschutzziele erreicht werden.

Wir freuen uns über Ihre Ideen und Ihr Engagement!

 


Online-Umfrage zum Klimaschutzkonzept

ONLINE-UMFRAGE zum Klimaschutzkonzept

Vom 5. April bis zum 8. Mai 2022 stand allen Friedrichsdorferinnen und Friedrichsdorfern eine Online-Umfrage zur Verfügung, um eigene Anregungen und Ideen zum Klimaschutzkonzept der Stadt beizusteuern.

Folgende Themen ließen sich dabei, je nach Interesse, auswählen:

„Mobilität“, „Private Gebäude und Energie“, „Erneuerbare Energien“,

         „Gewerbe und Energie“, „Nachhaltiger Lebensstil“

                                       und „Umweltbildung“.

 

Die Ergebnisse werden derzeit anonym ausgewertet.

 

 


Öffentliche Auftaktveranstaltung (online)

Auftaktveranstaltung zum Klimaschutzprojekt am 05.04.2022

Am 5. April 2022, um 19 Uhr, erhielten alle Friedrichsdorferinnen und Friedrichsdorfer die Möglichkeit, ihre Vorschläge und Ideen in einer Online-Veranstaltung via Zoom miteinzubringen. Wählen konnte man dabei zwischen vier verschiedenen Workshops:

Workshops zum Klimaschutzkonzept

Neben den Workshops wurden in der zweistündigen Veranstaltung auch die Grundlagen des Klimaschutzkonzeptes erläutert und die Ergebnisse aus der städtischen Energie- und Treibhausgasbilanzierung sowie der Potenzialanalyse vorgestellt.

Veranstaltungsdokumente zum Download

 

 

Zurück