Seniorenfahrten & Ausflüge

Friedrichsdorfer Senioren auf Ausflug

 


  • Städtische Seniorenfahrt

 

Seniorenfahrt der Stadt Friedrichsdorf nach Würzburg und Karlstadt am 29. August 2017 -
Bitte Termin vormerken!

Die städtische Seniorenfahrt für alle 65jährigen und älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger der Stadt Friedrichsdorf (mit Hauptwohnsitz in Friedrichsdorf gemeldet)  findet in diesem Jahr am 29. August statt.  Zielorte sind Würzburg und Karlstadt.

In Würzburg besteht die Möglichkeit an einer Stadtführung teilzunehmen bzw. die Stadt auf eigene Faust zu erkunden oder in einem der Cafés eine Tasse Kaffee zu genießen. Von Würzburg aus geht es mit dem  Schiff nach Karlstadt. In Karlstadt  erwartet die Senioren auf dem Marktplatz eine kleine Weinverkostung und Unterhaltungsmusik der Retzstadter Musikanten.  In dem Teilnehmerbeitrag von 25 Euro ist die Busfahrt, die Schifffahrt incl. Mittagessen sowie in Karlstadt eine kleine Weinprobe enthalten.

Der Kartenverkauf findet am Samstag, 05.08.2017, auf dem Landgrafenplatz im Rahmen des Bürgerstandes der Stadt Friedrichsdorf statt. Eine vorherige Reservierung von Karten ist nicht möglich.

Alle berechtigten Senioren erhalten für diese Fahrt rechtzeitig  eine schriftliche Einladung mit allen notwendigen Informationen.

nach oben


Stadtteil Friedrichsdorf

 

 

Die Herbstfahrt des Seniorenbeirates Stadtteil Friedrichsdorf führt uns

am 28. September 2017 ins Klosterdorf Maulbronn

 

Bretten Marktplatz und Klosteranlage Maulbronn

Die Fahrt wird uns zunächst nach Bretten im Kraichgau führen auch die Melanchthon- Stadt genannt. . Auf einem Spaziergang durch die Stadt werden wir an die 500jährige Wiederkehr des Beginns der Reformation erinnert: der Kirchenreformator und Zeitgenosse Martin Luthers Philipp Melanchthon ist ein Sohn dieser Stadt. Nach einer individuellen mittäglichen Stärkung geht es dann zu unserem eigentlichen Ziel, dem Klosterdorf Maulbronn, weiter. Unser Reisebegleiter wir der Bruder Bruno von der Abtei in Heidelberg sein, der vielleicht einigen Mitreisenden noch in  Erinnerung ist von unserer Fahrt an den Neckar.

Das Kloster Maulbronn ist eine ehemalige Zisterzienserabtei und heute Weltkulturerbe der UNESCO. Es gilt als die am besten erhaltene mittelalterliche Klosteranlage nördlich der Alpen. Die Anlage, die von einer Mauer umschlossen ist, beherbergt heute unter anderem mehrere Restaurants, die Polizei, das Rathaus von Maulbronn und andere Verwaltungsämter. Bei einer Sonderführung durch diese Anlage werden wir sehr viel Interessantes über das Kloster und den Ort, wo die Maultaschen erfunden worden sein sollen, erfahren.

Auf der Rückfahrt hat Bruder Bruno eine schöne Straußwirtschaft, den „Kannenbesen“ in Unteröwisheim, für unsere schon traditionelle Schlusseinkehr ausgesucht.

Der Kartenverkauf wird am 18. September 2017 in der Zeit von 10.00 – 11.00 Uhr im Rathaus Friedrichsdorf, kleiner Sitzungssaal im 1. Stock stattfinden.

Der Preis für die Fahrt und die Führungen in Bretten und Maulbronn beträgt 25,00 Euro.

nach oben

nach oben


  • Stadtteil Burgholzhausen

nach oben


  •  Stadtteil Seulberg

nach oben

Seulberger Senioren lassen die Glocken klingen

 

Burg Greifenstein Glockengießerei Schloss Herborn

Liebe Seulberger Seniorinnen und Senioren,

bei unserem Herbstausflug am Dienstag, den 19. September 2017 wollen wir die Glocken erklingen lassen.

Dazu geht es mit dem Bus von Seulberg zunächst zur Glockengießerei Rincker in Sinn. Hier erfahren wir, wie das Glockengießen funktioniert und dürfen einen Blick über die Schultern der Glockengießer werfen.

Nach dieser "Anstrengung" geht es mit dem Bus hoch nach Greifenstein, wo wir uns in "Gitti´s Berghütte" bei einem herrlichen Blick über das Sinntal stärken können. Dazu studieren Sie bitte die bei der Anmeldung ausgelegte Speisekarte und teilen Sie uns gleich Ihren Essenswunsch mit, damit das Essen entsprechend vorbestellt werden kann.

Frisch gestärkt spazieren wir von da hinauf zur Burg Greifenstein, um die Burg zu besichtigen, die bereits im 13. Jahrhundert urkundlich erwähnt wurde, das Glockenmuseum mit der ältesten Glocke aus dem 11. Jhdt., die Barockkirche mit der darunterliegenden Katharinen Kapelle und den Kasematten.

Die Tagesfahrt wollen wir in der Altstadt von Herborn ausklingen lassen, entweder bei einem Bummel oder auch "nur" zum Kaffeetrinken, bevor es mit dem Bus wieder zurück in die Heimat geht.

Busabfahrt:                 Bushaltestelle Berliner Str. /Ecke Ostpreußenstr. um 08:25 Uhr

                                    und Am Placken (Feuerwehr Seulberg) um 08:35 Uhr

Rückfahrt                    in Herborn soll -je nach Witterung- gegen 17:45 Uhr sein,

                                    damit wir gegen 19:00 Uhr wieder in Seulberg sind.

Kostenbeitrag:            25,00 € pro Person (Busfahrt und Führungen sind im Preis inbegriffen,                                                                                    Speisen und Getränke sind selbst zu zahlen)

 

Kartenverkauf ist am Mittwoch, den 23. August von 14:00 bis 15:30 Uhr

im Seniorentreff Seulberg, Herrnhofstr. 1,

Zurück