Ihr Suchergebnis für:


Zeitraum: ab Sonntag, 23.01.2022
in folgenden Rubriken:

Friedrichsdorfer Kulturzeit

Die Opernband: The Cast - Rockstars der Oper

Die Opernband: The Cast - Rockstars der Oper

Egal ob jung, ob alt, Klassikliebhaber oder Menschen, die bisher Popkonzerte der Oper vorgezogen haben: The Cast führen ihr Publikum vom ersten Moment in den Bann der Musik und lassen jeden Abend zu einem mitreißenden Feuerwerk an Begeisterung und Freude werden. Und das auf weltweitem Spitzenniveau. THE CAST haucht den Werken von Mozart, Verdi und Co. neues Leben ein: aufregend, spektakulär und zeitlos gut. Hier prallt Oper auf Unterhaltung. Derart rocken sie heilige Arien abseits von steifen Klischees und mitreißend wie Popsongs, dass einem die Ohren wackeln. Hochkarätige Stimmen und glänzende Unterhaltung – wenn diese Opernband auf die Bühne kommt, dann glüht der Saal. Fernab jeder steifen Etikette, haben die sechs umwerfenden Sänger wieder ein Programm kreiert, das die Klassiker der Oper so zeigt, wie sie einmal waren: aufregend, belustigend, zeitgemäß, mitreißend, ein wenig ironisch, erfrischend und vor allem: unglaublich sinnlich.

Foto: Julian Freyberg

Donnerstag, 27.01.2022, 20.00 Uhr; Einlass ab 19.30 Uhr
Ort: Forum Friedrichsdorf


Eintritt:

24 Euro; erm. 22 Euro


Veranstalter/in: Stadt Friedrichsdorf
Internet: thecastmusic.com

Jetzt Eintrittskarten online kaufen
oder
Karten reservieren und abholen als Kalendereintrag herunterladen

Vince Ebert - Make Science great again

Vince Ebert - Make Science great again

90 Prozent der Amerikaner halten die Evolutionstheorie für unbewiesenen Mumpitz. 34 Prozent bezweifeln, dass die Erde eine Kugel ist und sieben Prozent glauben, dass braune Kühe Schokomilch geben. Alles Fake News aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten? Vince Ebert wollte es genau wissen und startete ein spektakuläres Experiment: Ein ganzes Jahr in den USA! Er traf auf IT-Spezialisten aus dem Silicon Valley und in New York auf Wallstreet-Banker. In Cape Canaveral sprach er mit Raketenwissenschaftlern und in Harvard mit Genderforscher-Unterstrich-Studenten-Unterstrich-Sternchen-Innen.
Stets auf der Suche nach den elementarsten Fragen: Wie kann es sein, dass eine Nation, die zum Mond flog, nicht in der Lage ist, eine funktionsfähige Duscharmatur herzustellen? Woher kommt die uramerikanische Angst vor unpasteuristierter Milch? Und kann man wirklich vom Tellerwäscher zum Millionär werden? Oder doch nur zum Geschirrspüler? Amerika - ein Land, das polarisiert und irritiert. Dort gibt es schwarz und weiß, Liebe und Hass, Freiheit und Todesstrafe, Prüderie und Brustvergrößerungen, Eliteunis und Käse in Sprühdosen.
Amerikanische Schüler halten Hitler für eine Staubsaugermarke und glauben, die Ukraine liegt in Portugal. In Montana kommen auf jeden Einwohner drei Kühe, jeder achte Amerikaner hat schon einmal bei MacDonalds gejobbt und ein Viertel glaubt an Wiedergeburt. Trotzdem sind die USA die führende Wissenschaftsnation der Welt. Oder vielleicht sogar deshalb?
Vince Ebert ist zurück auf Deutschlands Bühnen: Mit vielen Antworten, Einsichten und einem brandneuen Programm: Make Science Great Again! – eine witzige und kulturübergreifende Abrechnung mit Irrationalität, Denkfehlern und gegenseitigem Überlegenheitsgefühl.

Foto: Frank Eidel

Sonntag, 30.01.2022, 19.00 Uhr; Einlass 18.30 Uhr
Ort: Forum Friedrichsdorf


Eintritt:

21 Euro; erm. 19 Euro


Veranstalter/in: Stadt Friedrichsdorf
Internet: vince-ebert.de

Jetzt Eintrittskarten online kaufen
oder
Karten reservieren und abholen als Kalendereintrag herunterladen

KellerKabarett: Jakob Schwerdtfeger - Ein Bild für die Götter

KellerKabarett: Jakob Schwerdtfeger - Ein Bild für die Götter

Was hat Hot-Dog-Wettessen mit Kunst zu tun? Wie viel Rosé muss man trinken, um in Kunstkennerkreisen nicht aufzufallen? Und warum haut man sich bei Männer-Umarmungen immer auf den Rücken, als wäre der andere eine Piñata? Die Antworten hat Jakob Schwerdtfeger, denn er ist Kunsthistoriker und Battle-Rapper. Genauso ungewöhnlich wie diese Kombination ist auch seine Perspektive auf die Kunst: „Für mich war die Mona Lisa wie Sex am Strand. Hab‘ ich mir geiler vorgestellt.” Jakob Schwerdtfeger hat lange im Städel Museum in Frankfurt gearbeitet und steht seit acht Jahren auf Bühnen. Humorvoll, selbstironisch und bissig blickt er hinter die Kulissen der Kunstwelt und erzählt von riskanten Aprilscherzen mit millionenschweren Werken. Geprägt von Hochkultur und Hip-Hop spielt sein Leben zwischen Ausstellungseröffnung und Hahnenkampf. Seine Themen reichen von Schach bis Schwimmbadpommes, von Barock bis Bushido. Ach ja, und er verrät in dieser Show das totsichere Rezept zu unermesslichem Reichtum. Sollte man gesehen haben, denn Jakob Schwerdtfeger auf der Bühne ist: Ein Bild für die Götter.

Foto: Marvin Ruppert

Start Vorverkauf ab 17.01.2022

Donnerstag, 03.02.2022, 20.00 Uhr; Einlass ab 19.00 Uhr
Ort: Garniers Keller


Eintritt:

15 Euro; erm. 13 Euro


Veranstalter/in: Stadt Friedrichsdorf
Internet: jakob-schwerdtfeger.com

Jetzt Eintrittskarten online kaufen
oder
Karten reservieren und abholen als Kalendereintrag herunterladen

Krimi-Shortstories: Wenn Overbeck (wieder)kommt... - Lesung mit Roland Jankowsky

Krimi-Shortstories: Wenn Overbeck (wieder)kommt... - Lesung mit Roland Jankowsky

TV-Darsteller Roland Jankowsky mit neuen schräg-kriminellen Shortstories. Seit über 23 Jahren spielt er in der beliebten ZDF-Krimireihe Wilsberg den etwas speziellen Kommissar Overbeck, dessen Weg hauptsächlich von Fettnäpfchen gepflastert ist. Dennoch wählten die Zuschauer Jankowsky zum „Coolsten TV-Kommissar Deutschlands 2018“. Roland Jankowsky, der Schauspieler hinter Overbeck, ist neben den Dreharbeiten seit einigen Jahren sehr erfolgreich mit seiner Krimilesung auf Tour. Hier pflastern weniger die Fettnäpfchen, sondern vermehrt Leichen seinen Weg. Im Jahr 2016 wählten die Zuschauer der Eifel-Kulturtage Jankowsky mit seiner Krimilesung zum Gewinner des Publikumspreises „Goldene Berta“. Alle Kurzgeschichten sind gekennzeichnet durch überraschende Wendungen, Wortwitz, groteske Situationen und enden unerwartet. Jankowsky ist ein exzellenter Vorleser.

Foto: Alexandra Kaumanns

Dienstag, 08.02.2022, 20.00 Uhr; Einlass ab 19.30 Uhr
Ort: Forum Friedrichsdorf


Eintritt:

VVK: 17 Euro; erm. 15 Euro

Abendkasse: 19 Euro; erm. 17 Euro


Veranstalter/in: Stadt Friedrichsdorf
Internet: rolandjankowsky.de

Jetzt Eintrittskarten online kaufen
oder
Karten reservieren und abholen als Kalendereintrag herunterladen

Konzert-Kabarett: Lars Reichow - »Ich!»

Konzert-Kabarett: Lars Reichow - »Ich!»

Lars Reichow hat ein neues Bühnenprogramm geschrieben. »Ich» ist mehr als ein Blick in den Spiegel, eine Scheitelkorrektur oder das Richten einer Strähne. Mit »Ich!» gelingt dem musikalischen Humanisten ein kabarettistischer Vergnügungskurs für den Umgang mit Selbstgefälligkeit und Selbstverliebtheit unter den Menschen. Endlich wieder Spaß dabei, in den Spiegel zu schauen. Wir müssen lernen, mehr über uns selbst zu lachen und uns nicht so wichtig zu nehmen. Courage. Mut. Haltung. Moral. Es tut gut, an andere zu denken, ohne immer sofort an sich selbst erinnert zu werden. Auf dem Weg zur Zurückhaltung und zur bedingungslosen Bescheidenheit bringt der nach eigener Einschätzung „beste Kabarettist im gesamten deutsch-sprachigen Raum“ sein humoristisches Manifest auf die Bühne. Ein Programm ohne Skrupel und ohne jeden Selbstzweifel! Ideal für Charismatiker und Radiologen – als Fortbildung steuerlich anerkannt für Schauspieler und Maskenbildner!

»Ich!» – An der Grenze zum Wir, tief im Inneren des Selbst auf der Suche nach Lob und Anerkennung. In Zeiten stürmischen Beifalls und nicht enden wollender „Bravo“-Rufe ist es gar nicht so leicht, sich Gehör zu verschaffen. Reichow ist »Ich!» - Die Rolle seines Lebens!

Foto: Mario Andreya

Donnerstag, 10.02.2022, 20.00 Uhr; Einlass ab 19.30 Uhr
Ort: Forum Friedrichsdorf


Eintritt:

22 Euro; erm. 20 Euro


Veranstalter/in: Stadt Friedrichsdorf
Internet: larsreichow.de

Jetzt Eintrittskarten online kaufen
oder
Karten reservieren und abholen als Kalendereintrag herunterladen

VERSCHOBEN! frisch gepresst - Rock-Klassiker und Progressiver Rock

VERSCHOBEN! frisch gepresst - Rock-Klassiker und Progressiver Rock

Da wir keine Besserung der Lage bis zum Februar erwarten und die
Band frisch gepresst sich nur schwer vorstellen kann, vor Reihenbestuhlung und Publikum mit Maske zu spielen, haben wir gemeinsam entschieden, dass Konzert nochmals um mindestens ein Jahrzu verschieben. Es soll ja ein Abend sein, der allen Spaß macht und unbeschwerten Musikgenuss
liefern soll – das ist momentan einfach schwierig.

Ein neuer Termin steht aktuell noch nicht fest.

Freitag, 11.02.2022, 20.00 Uhr; Einlass ab 19.30 Uhr
Ort: Forum Friedrichsdorf


Eintritt:

Vorverkauf: 12 Euro; erm. 10 Euro
Abendkasse: 14 Euro; erm. 12 Euro 


Veranstalter/in: Stadt Friedrichsdorf
Internet: frischgepresst.net

Karten reservieren und abholen als Kalendereintrag herunterladen

Festival des Deutschen Musikwettbewerbs: Alexandra Forstner und Knut Hanßen

Festival des Deutschen Musikwettbewerbs: Alexandra Forstner und Knut Hanßen

Alexandra Forstner (Querflöte) und Knut Hanßen (Klavier), beide ausgezeichnet beim Deutschen Musikwettbewerb 2021, gehören in ihren Altersgruppen zu den herausragenden Musiker*innen in Deutschland. Mit ihrem Programm „Memoiren eines Helden“ spüren sie auf musikalischem Weg sagenhafte Gestalten, geheimnisvolle Geschichten und strahlende Helden nach. Leidenschaftliche Gesänge in der Sinfonischen Kanzone von Sigfrid Karg-Elert, dunkle und raue Balladen von Johannes Brahms, mysteriöse Märchengestalten in Carl Reineckes „Undine“-Sonate sowie Heldentum in all seinen Facetten in der großen Sonate von Richard Strauss, fügen sich zu einem großartigen Programm zusammen. 

Sonntag, 13.02.2022, 17.00 Uhr; Einlass ab 16.30 Uhr
Ort: Rathaus Friedrichsdorf


Eintritt:

15 Euro; erm. 12 Euro

(inkl. Pausengetränk)


Veranstalter/in: Stadt Friedrichsdorf

Jetzt Eintrittskarten online kaufen
oder
Karten reservieren und abholen als Kalendereintrag herunterladen

Musik-Kabarett: Schöne Mannheims - Hormonyoga

Musik-Kabarett: Schöne Mannheims - Hormonyoga

Mit „Hormonyoga" fing alles an, denn hier wuchs zusammen, was noch niemals zusammengehörte: Songs und Chansons von den Andrew Sisters, Max Raabe und Patricia Kaas, dazu Eigenkompositionen, Sketche, und was eigentlich hat Paolo Conte mit Kartoffelchips zu tun? Das hochmusikalische Ensemble singt sich „Sehr weiblich, sehr unpathetisch, und extrem ironiebegabt" (SWR Nachtkultur) munter durch die Welt der Frau im besten Alter, balanciert dabei gekonnt zwischen dezenter Mannemer Gosch und edlem Hochdeutsch. Ob deutsch, schwedisch, französisch oder italienisch, keine Sprache und kein Genre sind vor ihnen sicher. Wobei die Mischung aus musikalisch exzellenter Sangeskunst gepaart mit szenisch-komödiantischen Einlagen die Zuschauer regelmäßig zu wahren Begeisterungsstürmen hinreisst. Die Schönen - das sind die Sängerinnen und Schauspielerinnen Anna Krämer und Susanne Back, sowie Operndiva Smaida Platais. Am Klavier: Stefanie Titus - virtuos, einfühlsam und nervenstark. Sie als Begleitung zu bezeichnen, verbittet sich von selbst: Stets nachsichtig lächelnd ist sie die Meisterin der trockenen Kommentare, die die Kolleginnen sanft auf den Boden der Tatsachen zurückholt. Und obwohl das Quartett singend und spielend den alltäglichen Wahnsinn der Damenwelt auslotet, ist „Hormonyoga" kein Programm, das auf eine rein weibliche Zuhörerschaft zielt – was zahllose begeisterte Kommentare männlicher Zuschauer im Gästebuch der Homepage beweisen.

Foto: Richard Jeschke

Donnerstag, 17.02.2022, 20.00 Uhr; Einlass ab 19.30 Uhr
Ort: Forum Friedrichsdorf


Eintritt:

20 Euro; erm. 18 Euro


Veranstalter/in: Stadt Friedrichsdorf
Internet: schoenemannheims.de

Jetzt Eintrittskarten online kaufen
oder
Karten reservieren und abholen als Kalendereintrag herunterladen

Live-Multivision: Reiner Harscher zeigt "Marokko"

Live-Multivision: Reiner Harscher zeigt

Marokko ist ein Land voller Farben, von ganz eigenem Licht zum Leuchten erweckt. Es fasziniert durch Gastfreundschaft und Ursprünglichkeit. Das Publikum macht einen Schritt in den alten Orient, auf dem Bazar in Marrakesch und Fes und erlebt die Wanderhirten am Rande der Wüste und bei den Festen in kleinen Dörfern. Reiner und Karin Harscher waren die letzten drei Jahre mit Geländewagen, Wohnmobilen und zu Fuß unterwegs, um die Farben Marokkos mit ihren Kameras einzufangen, um ein Land zu erfahren, das sich jung und alt, laut und leise und gleichermaßen malerisch zeigt. Der Fotograf, Filmemacher und Weltreisende Reiner Harscher hat die schroffen Schneeberge des Altas Gebirges ebenso festgehalten wie die Romantik grüner Bergtäler, die atemberaubende Brandung des Atlantiks oder die goldenen Dünen inmitten einer Wüste. 

Foto: Reiner Harscher

Sonntag, 20.02.2022, 17.00 Uhr; Einlass ab 16.30 Uhr
Ort: Forum Friedrichsdorf


Eintritt:

15 Euro; erm. 13 Euro


Veranstalter/in: Stadt Friedrichsdorf
Internet: harscher.de

Jetzt Eintrittskarten online kaufen
oder
Karten reservieren und abholen als Kalendereintrag herunterladen

Festival des Deutschen Musikwettbewerbs: Karsten Hoffmann (Horn) und N.N. für Klavier

Festival des Deutschen Musikwettbewerbs: Karsten Hoffmann (Horn) und N.N. für Klavier

Mit Karsten Hoffmann wurde einer der, in seiner Altersgruppe, begabtesten Hornisten Deutschlands beim Deutschen Musikwettbewerb ausgezeichnet. Noch während seines Studiums an der Musikhochschule Köln trat er schon mit 21 Jahren seine erste Orchesterstelle als Solohornist beim Sinfonieorchester Wuppertal an. Seine außergewöhnliche Begabung wurde mit mehreren Stipendien, wie z. B. als Stipendiat der Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz und der Villa Musica, sowie mit dem Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes bedacht. Mit einem Programm von der Romantik bis zur Moderne, von Schumann bis Schnyder, zeigt er die Wandlungsfähigkeit seines Instruments.

Foto: privat

Sonntag, 27.02.2022, 17.00 Uhr; Einlass ab 16.30 Uhr
Ort: Rathaus Friedrichsdorf


Eintritt:

15 Euro; erm. 12 Euro

(inkl. Pausengetränk)


Veranstalter/in: Stadt Friedrichsdorf

Jetzt Eintrittskarten online kaufen
oder
Karten reservieren und abholen als Kalendereintrag herunterladen

Bodo Bach - Das Guteste aus 20 Jahren

Bodo Bach - Das Guteste aus 20 Jahren
Kinder wie die Zeit vergeht. Bodo Bach steht jetzt schon seit 20 Jahren auf der Bühne. Selber schuld - er hätte sich ja auch mal setzen können.
Seit zwei Jahrzehnten ist Bodo Bach auf Welttournee durch Deutschland, und das Showgeschäft fordert mit den Jahren seinen Tribut. Jeden Abend das Hotelzimmer zertrümmern, das geht allmählich auf den Rücken.
Da kommt man irgendwann ins Grübeln. Wie soll es jetzt weiter gehen mit Hessens beliebtestem Humorbotschafter? Zu jung für den Ruhestand, zu alt für StandUp-Comedy - da bleibt nur eins: Ab sofort macht Bodo RuheStandUp-Comedy.  
 
Bodo Bach nimmt Sie mit auf eine verrückte Vergnügungsreise durch seine acht Bühnenprogramme und präsentiert das Beste aus 20 Jahren ... oder zumindest das bisschen, das er sich davon noch merken konnte.
Freuen Sie sich auf zwei Stunden prall gefüllt mit garagengepflegten Gebraucht-Gags und natürlich den schönsten Bach- und Lachgeschichten seiner Karriere.
Bodo ist älter geworden, vernünftiger aber nicht unbedingt. Auch auf seine alten Tage hat er nicht mehr alle Schnabeltassen im Schrank, aber er lernt immer noch gern dazu. Zum Beispiel weiß er jetzt: Ein „Seniorenstift“ ist kein Kugelschreiber für alte Leute. Irgendwie ist es also auch ein Bildungsprogramm.
Bodo mistet sein Oberstübchen aus und stellt dabei fest: Blödsinn wird nicht blöder, sondern sinniger. Einen ganzen Abend lang hebt Bodo einen Sprachschatz nach dem anderen und erzählt noch einmal "Das Guteste aus 20 Jahren".
Also Deutschland: Bodo Bach geht nochmal auf Tournee, oder, wer weiß, vielleicht lässt er sich auch tragen ... Jedenfalls sucht er dafür noch jede Menge applausbegabte und lachkundige Zuschauer. Möglichst aus der Region. Wegen der Umwelt.
Für diese spezielle Jubiläums-Tournee setzt der Künstler zum ersten Mal auch auf eine sensationell aufwendige Bühnentechnik. Bodo kommt neuerdings nur noch mit Treppenlift auf die Bühne. Auch an atemberaubenden Spezialeffekten wurde diesmal nicht gespart. Am Anfang geht das Bühnenlicht an und am Ende geht es sogar wieder aus. Ja, man kriegt was geboten fürs Geld!
Deshalb besuchen Sie den hessischen Godfather of Babbsack, und lassen Sie sich zwei Stunden lang das Zwerchfell kraulen.

Foto: Robert Maschke

Donnerstag, 03.03.2022, 20.00 Uhr; Einlass ab 19.30 Uhr
Ort: Forum Friedrichsdorf


Eintritt:

23,00 Euro; erm. 21,00 Euro


Veranstalter/in: Stadt Friedrichsdorf

Jetzt Eintrittskarten online kaufen
oder
Karten reservieren und abholen als Kalendereintrag herunterladen

ACHTUNG: Konzert wird verlegt: Irish Folk: Nua light Trio - Two and a half pint

ACHTUNG: Konzert wird verlegt: Irish Folk: Nua light Trio - Two and a half pint

Trotz der kleinen, traditionellen Besetzung erzeugt die Band einen unverwechselbaren und tanzbaren Sound, gespickt mit westfälischem und englischem Humor. Den Mittelpunkt der Band bildet Julia Weber mit ihrer ausdrucksstarken Stimme und der von ihr meisterhaft gespielten Violine. Steffen Gabriel spielt die irische Holzquerflöte und die für Irland typische Tin Whistle. Mit seinem dynamischen und durch moderne Akzente geprägten Stil hat er sich in kurzer Zeit einen Namen in der deutschen Szene und darüber hinaus gemacht. Das harmonische Grundgerüst der Band bildet das virtuose Spiel von Tobias Kurig mit der Blarge, einer großen, offen gestimmten Bouzouki.

Foto: © Mark Bloomer Photography

Da wir bis Anfang März mit keiner grundlegenden Verbesserung der Situation rechnen, wird das Konzert verschoben. Ein Termin ist noch nicht gefunden, wird aber in Kürze bekanntgegeben.

Freitag, 04.03.2022, 20.00 Uhr; Einlass ab 19.00 Uhr
Ort: Garniers Keller


Eintritt:

13 Euro; erm. 11 Euro


Veranstalter/in: Stadt Friedrichsdorf
Internet: www.nuamusic.de

Jetzt Eintrittskarten online kaufen
oder
Karten reservieren und abholen als Kalendereintrag herunterladen

Stefan Waghubinger - Ich sag es jetzt nur zu Ihnen

Stefan Waghubinger - Ich sag es jetzt nur zu Ihnen

Mitten aus dem Leben, manchmal böse, aber immer irrsinnig komisch, zynisch und zugleich warmherzig. Das sind Attribute, die man mit diesem österreichischen Kabarettisten verbindet. Er selbst sagt von sich nur, er betreibt österreichisches Nörgeln mit deutscher Gründlichkeit. In seinem vierten Soloprogramm läuft er gegen Türen, begegnet Plüschelefanten, anti¬ken Göttern und sich selbst beim Monopoly. Wieder einmal entstehen Geschichten mit verblüffenden Wendungen, tieftraurig und zum Brüllen komisch. Zynisch und warm¬herzig, banal und zugleich erstaunlich geistreich.
Eine Erklärung zu den wirklich wichtigen Dingen, warum es so viel davon gibt und warum wir so wenig davon haben. Die Allgemeine Zeitung Mainz schreibt zu ihm: „Federleicht und geschliffen. Es gibt nur wenige Kabarettisten, die es mit Waghubingers Formulierungskunst aufnehmen können – und es gibt nur ganz wenige Kollegen, bei denen geschliffene Texte so federleicht durch den Saal schweben“.

Foto: Gero Gröschel

Donnerstag, 17.03.2022, 20.00 Uhr; Einlass ab 19.30 Uhr
Ort: Forum Friedrichsdorf


Eintritt:

19 Euro; erm. 17 Euro


Veranstalter/in: Stadt Friedrichsdorf
Internet: stefanwaghubinger.de

Jetzt Eintrittskarten online kaufen
oder
Karten reservieren und abholen als Kalendereintrag herunterladen

KlassikZeit: sixty1strings - Festival des Deutschen Musikwettbewerbs

KlassikZeit: sixty1strings - Festival des Deutschen Musikwettbewerbs

Die Gitarristin Negin Habibi und Konstanze Kuß an der Harfe gründeten 2013 sixty1strings. Damals noch mit Anne Wolf, seit 2015 mit Ekaterina Solovey an der Mandoline. Das Trio in einer weltweit einmaligen Besetzung spielt zusammengezählt auf insgesamt 61 Saiten, die dem Trio dann auch den Namen gaben. Einziges Originalwerk für die Besetzung ist Carillon, Récitatif, Masque des deutschen Komponisten Hans-Werner Henze. Dieses Werk hat die drei Ausnahmemusikerinnen auch zusammengeführt. Selbst arrangieren sie Werke wie Aquarium aus dem berühmten Karneval der Tiere von Camille Saint-Saëns, Claude Debussys Danse sacrée et danse profane oder Alberto Ginasteras Danzas argentinas. Ihre neue CD „Ambaraba“ ist aktuell bei GENUIN erschienen.

Foto: Irene Zandel

Samstag, 19.03.2022, 17.00 Uhr; Einlass ab 16.30 Uhr
Ort: Evangelische Kirche Friedrichsdorf


Eintritt:

15 Euro; erm. 12 Euro


Veranstalter/in: Stadt Friedrichsdorf
Internet: sixty1strings.de

Jetzt Eintrittskarten online kaufen
oder
Karten reservieren und abholen als Kalendereintrag herunterladen

Krimi-Lesung: Tim Frühling - Hessentagstod

Krimi-Lesung: Tim Frühling - Hessentagstod

Als Höhepunkt der Feierlichkeiten zum Hessentag steht dieses Mal etwas ganz Besonderes an: die Wahl zur Hessenkönigin. Sechs junge Frauen buhlen um die begehrte Krone, doch das Fest endet jäh, als eine Bewerberin tot zusammenbricht. Wurde sie von einer Konkurrentin vergiftet? Oder ist eine Feministinnengruppe übers Ziel hinausgeschossen? Der Hersfelder Kommissar Daniel Rohde und sein Team stoßen auf jede Menge verdächtige Frauen, von denen alle ein triftiges Motiv haben ...

Foto: © Hessischer Rundfunk

Start Vorverkauf ab 17.01.2022

Dienstag, 22.03.2022, 20.00 Uhr; Einlass ab 19.00 Uhr
Ort: Garniers Keller


Eintritt:

12 Euro; erm. 10 Euro


Veranstalter/in: Stadt Friedrichsdorf
Internet: timfruehling.de

Jetzt Eintrittskarten online kaufen
oder
Karten reservieren und abholen als Kalendereintrag herunterladen

a cappella: LaLeLu unplugged - Musik pur

a cappella: LaLeLu unplugged - Musik pur

Vier Barhocker, vier Mikrofone, vier Stimmen. Nach dem furiosen Erfolg in der Elbphilharmonie gehen LaLeLu mit ihrem Programm „unplugged“ auf Deutschlandtour. „Wir wollten unseren Fans und auch uns selbst den langjährigen Wunsch nach einem Abend zum Zuhören und Genießen erfüllen und haben ein Konzert voller Energie und ungeheurem Spaß kreiert.“ Die Hamburger Vollblut Musiker haben ein verblüffend anderes Programm zusammengestellt voller mitreißender neuer Songs und grandioser Jazz-, Oper- und Schlagertitel aus 25 Jahren Bandgeschichte. Das Ergebnis: Ein Abend, der von der Leidenschaft für A cappella lebt und zugleich großartiges Entertainment ist. Jeden Abend Standing Ovations, Fans mit wundgeklatschten Händen, Tränen in den Augen vor Lachen und vor Bewegtheit: LaLeLu unplugged, das Elbphilharmonie-Programm, begeistert eingefleischte LaLeLu Fans genauso, wie jene, die noch nie in einem Konzert der A Cappella Fab 4 gewesen sind!

Foto: Mathias Knoppe

Mittwoch, 23.03.2022, 20.00 Uhr; Einlass ab 19.30 Uhr
Ort: Forum Friedrichsdorf


Eintritt:

19 Euro; erm. 17 Euro


Veranstalter/in: Stadt Friedrichsdorf
Internet: lalelu.de

Jetzt Eintrittskarten online kaufen
oder
Karten reservieren und abholen als Kalendereintrag herunterladen

Olaf Bossi: Endlich Minimalist ...aber wohin mit meinen Sachen?! - Die Ausmist-Comedy-Show

Olaf Bossi: Endlich Minimalist ...aber wohin mit meinen Sachen?! - Die Ausmist-Comedy-Show

Wie Olaf Bossi den Minimalismus für sich entdeckte. Ein humorvoll-aufgeräumtes Comedy & Kabarett Programm durch den Weniger-ist-mehr-Dschungel.

Brauche ich das wirklich? Oder kann das weg? Diese Frage hat sich Olaf Bossi vor einigen Jahren gestellt. Während sich in Wohnung, Kalender und Kopf Gegenstände, Termine und Gedanken türmten, war das Konto immer viel zu schnell leer und es fehlten Zeit, Freiheit und Zufriedenheit. Olaf Bossi war klar: Es war Zeit für einen Neuanfang. Doch wie? Als zweifacher Familienvater waren die Handlungsmöglichkeiten begrenzt. Die Weltreise mit Selbstfindungstrip war ausgeschlossen. Statt weiterhin zu versuchen sich glücklich zu konsumieren, begann er bewusster zu leben. Doch diese „Diät der Dinge“ war leichter gesagt als getan.

Welche Methoden des Aufräumens und Ausmistens grandios funktionierten und welche floppten, das hat Olaf Bossi auf einer zweijährigen Abenteuerreise durch den Minimalismus Kosmos erkundet. Seine wichtigsten und humorvollsten Erkenntnisse auf dem Weg zum Minimalismus-Experten sowie selbst entwickelte Methoden präsentiert er in seinem Programm. Er zeigt, dass Aufräumen richtig Spaß machen kann und gibt Hilfestellungen für ein leichtes, schuldenfreies und medial entschlacktes Leben. 

Und am Ende verrät Olaf Bossi sein Erfolgsgeheimnis gegen Handysucht: ein zweites Handy! Werden Sie Teil der „Ballast-Revolution“! Sagen Sie mehr Ja zum Nein! Für mehr Zufriedenheit und weniger Ballast im Leben.

Foto: Gero Gröschel

Donnerstag, 24.03.2022, 20.00 Uhr; Einlass ab 19.30 Uhr
Ort: Forum Friedrichsdorf


Eintritt:

19 Euro; erm. 17 Euro


Veranstalter/in: Stadt Friedrichsdorf
Internet: bossi.de

Jetzt Eintrittskarten online kaufen
oder
Karten reservieren und abholen als Kalendereintrag herunterladen

Folk und mehr: Shebeen Connection

Folk und mehr: Shebeen Connection

„An Sibin" war eine irische Kneipe in Frankfurt. Shebeens, so die englische Schreibweise, waren in Irland aber auch geheime Orte, wo die geknechtete Bevölkerung ihrer von den Engländern verbotenen Lieblingsbeschäftigung nachkam, nämlich Musizieren und Trinken. Ganz legal trafen in den 1990ern im Sibin regelmäßig deutsche, schottische, irische und bretonische Musiker zur Session. Bühnenreife Formationen fanden hier zusammen – so auch die Band Shebeen Connection. Das Trio begeistert mit frechen Tänzen und gälischen sowie englischen Songs und reichert die musikalische Mischung mit unterhaltsamen Anekdoten an.

Start Vorverkauf ab 17.01.2022

Samstag, 26.03.2022, 20.00 Uhr; Einlass ab 19.00 Uhr
Ort: Garniers Keller


Eintritt:

12 Euro; erm. 10 Euro


Veranstalter/in: Stadt Friedrichsdorf

Jetzt Eintrittskarten online kaufen
oder
Karten reservieren und abholen als Kalendereintrag herunterladen

KellerKabarett: Kabbaratz - Ich würde alles für mich tun - das Kuschelprogramm

KellerKabarett: Kabbaratz - Ich würde alles für mich tun - das Kuschelprogramm

Die anderen denken nur an sich. Nur ich denk an mich. Wird so in der Marktwirtschaft an alle gedacht? Denkste. Nein, es geht nicht um Autofahrer gegen Radfahrer: ein Egoist kann sich auch als Fußgänger rücksichtslos verhalten. Wenn wir Pech haben, begegnen wir einem Geisterfahrer. Einem Geisterfahrer begegnen hunderte.
Es geht um Papoma und Omapa, die ihr Enkelchen in der Hundeschule fit fürs Haifischbecken Zukunft machen. Es geht um Toleranzmonster vor Ort, also die Kehrwoche im Vorort. Es geht wieder um die beiden Alten, die den jungen Leuten erklären, wie Identitätspolitik und Kanzelkultur funktionieren. In seinem 31. Programm geht es Kabbaratz um Gesellschaft und Gemeinschaft. Also das große Wir und das kleine ich. Doch, das meinen Evelyn Wendler und Peter Hoffmann ernst. Komisch wird es genau deshalb. Trösten wir uns damit: Das Ego ist ein Luftballon, das Leben voller Dornen.

Foto: Heinz Hefele

Start Vorverkauf ab 17.01.2022

Dienstag, 29.03.2022, 20.00 Uhr; Einlass ab 19.00 Uhr
Ort: Garniers Keller


Eintritt:

15 Euro; erm. 13 Euro


Veranstalter/in: Stadt Friedrichsdorf
Internet: kabbaratz.de

Jetzt Eintrittskarten online kaufen
oder
Karten reservieren und abholen als Kalendereintrag herunterladen

Die große Heinz-Erhardt-Show mit Günter Fortmeier, Frank Sauer und Volkmar Staub

Die große Heinz-Erhardt-Show mit Günter Fortmeier, Frank Sauer und Volkmar Staub

Die Karten, die bereits für den 02.04.20 gekauft wurden, behalten für den neuen Termin ihre Gültigkeit oder können beim Sport- und Kulturamt unter Angabe der Anschrift und Bankverbindung zurückgegeben werden, Tel. 06172 731-1296.

Heinz Erhardt war und ist der Urvater deutscher Comedy, der Spaßmacher des Wirtschaftswunders, unerreichte Ulknudel und Scherzmaultasche, der ungekrönte Kalauerkaiser. Der Schatten- und Handtheatervirtuose Günter Fortmeier und die Kabarettisten Frank Sauer und Volkmar Staub lassen ihn in der HEINZ-ERHARDT-SHOW hoch- und seine Texte, Lieder und Sketche neu aufleben, ohne den selbstmörderischen Versuch zu wagen ihn nachzuahmen. Jeder auf seine eigene künstlerische Art, kneten sie die Gedichte bis sie quietschen, sie knödeln, mimen, hiphoppen, zitieren und rezitieren was das Zeugs hält. Und das Zeugs hält! Selbst stocknüchtern hat man auch heute noch bei Erhardt´s zeitlosen Sketchen und poetischen Mach- und Lachwerken das Gefühl, als habe man schon etliche Korn in der Kimme.

Foto: © Felix Groteloh

Dienstag, 05.04.2022, 20.00 Uhr
Ort: Forum Friedrichsdorf


Eintritt:

18,00 Euro; erm. 16,00 Euro


Veranstalter/in: Stadt Friedrichsdorf
Internet: tempi-kuenstler.de/kuenstler/volkmar-staub/die-heinz-erhardt-show

Jetzt Eintrittskarten online kaufen
oder
Karten reservieren und abholen als Kalendereintrag herunterladen

Finanzkabarett: Chin Meyer - Leben im Plus

Finanzkabarett: Chin Meyer - Leben im Plus

Gewohnt bissig-unterhaltsam und höchst aktuell nimmt Chin Meyer, Deutschlands bekanntester Finanzkabarettist, private und politische Verheißungen und Glücksversprechen ins Visier. Denn Chin Meyer ist sicher: Wir wünschen uns alle eine ausgeprägte Komfortzone und ein „Leben im Plus“. Doch was passiert eigentlich, wenn wir dem Unerklärlichen wie einem Hybrid aus Hippie und Kapitalist (Mark Zuckerberg) oder aus Staatschef und Idiot (suchen Sie sich jemanden aus) oder gar den Algorithmen die Macht über uns überlassen? Manche finden Digitalisierung 4.0 ganz toll und plaudern ungehemmt mit ihren neuen Freundinnen „Siri“ und „Alexa“, bis der Sattelschlepper mit der gerade bestellten Mega-Lieferung veganer Smoothies vor der Tür hält. Oder die NSA. Oder beide zusammen.
Zeitgleich räumen reiche Eliten der Volksgemeinschaft per Cum-Ex und Cum-Cum-Deals in kürzester Zeit die Konten leer. Die Politik kreist derweil um sich selbst, surft auf dem „Ministeriums-Karussell“ von einem Posten zum anderen und streitet, ob eine Schwarze Null besser ist als eine Rote oder eine Grüne. In einem vehementen Plädoyer für Pluralismus kämpft Chin Meyer scharfzüngig und gut gelaunt für unsere Demokratie, findet als gewitzter Kapitalismus-Versteher die Absurditäten im System, stochert lustvoll darin herum und klärt auf.

Foto: Markus Nass

Donnerstag, 07.04.2022, 20.00 Uhr; Einlass ab 19.30 Uhr
Ort: Forum Friedrichsdorf


Eintritt:

19 Euro; erm. 17 Euro


Veranstalter/in: Stadt Friedrichsdorf
Internet: chin-meyer.de

Jetzt Eintrittskarten online kaufen
oder
Karten reservieren und abholen als Kalendereintrag herunterladen

Depeche Reload - Depeche Mode Tribute Band

Depeche Reload - Depeche Mode Tribute Band

Depeche Reload formierte sich im Herbst 2007, um die genialen Songs, einer der kultigsten Bands der 80er und 90er, zu zelebrieren. Sie sind wahrscheinlich die einzige DM Coverband, die diese Musik komplett live spielt, ohne irgendwelche Programme im Hintergrund laufen zu lassen! Das sie 2009 den Titel „Hessens beste Tribute Band“ gewonnen haben, unterstreicht nochmal, dass sie ihre Sache mit Liebe, Hingabe und Erfolg betreiben. Das Programm beinhaltet alle Hits, Insider Titel und ihre eigenen Favoriten. Die Jungs machen jedes Konzert zu einer sehr authentischen und ganz besonderen DM Party. 

Foto: Udo Glaser

Hier gilt 2G-plus!

Stehplätze

Start Vorverkauf ab dem 31.01.2022

 

Freitag, 08.04.2022, 20.00 Uhr; Einlass ab 19.30 Uhr
Ort: Forum Friedrichsdorf


Eintritt:

Vorverkauf: 15 Euro; erm. 13 Euro
Abendkasse: 18 Euro; erm. 16 Euro


Veranstalter/in: Stadt Friedrichsdorf
Internet: depeche-reload.de

Karten reservieren und abholen als Kalendereintrag herunterladen

ACHTUNG: NEUER TERMIN: Jo van Nelsen liest die Hesselbachs - Episode Die Panne

ACHTUNG: NEUER TERMIN: Jo van Nelsen liest die Hesselbachs - Episode Die Panne

Steintal steht Kopf: Die Stargeigerin Tina Brucci hat sich mit einem Konzert angesagt! Ein Dorn im Auge von Mamma Hesselbachs Lieblingsfeindin, der Kammersängerin Irene Meyer, die bislang der kulturelle Mittelpunkt der hessischen Kleinstadt war. Als dann noch in Babbas „Weltschau am Sonntag“ eine abfällige Kritik über den letzten Meyerschen Liederabend erscheint, ist das Maß voll. Und damit beginnt der Reigen der Verwicklungen, wie ihn nur der Friedberger Autor und Kabarettist Wolf Schmidt in seinem unnachahmlichen Stil zwischen zwei Buchdeckel bannen konnte. Jo van Nelsen schlüpft auch bei dieser Lesung wieder in alle Rollen und hat sichtbar seinen Spaß daran. 90 Minuten guter Unterhaltung und etlicher noch immer aktueller Hiebe auf die Kultur- und Presseszene erwarten Sie!

Foto: Katrin Schander

Dienstag, 26.04.2022, 20.00 Uhr; Einlass ab 19.00 Uhr
Ort: Garniers Keller


Eintritt:

15 Euro; erm. 13 Euro


Veranstalter/in: Stadt Friedrichsdorf
Internet: jovannelsen.de

Jetzt Eintrittskarten online kaufen
oder
Karten reservieren und abholen als Kalendereintrag herunterladen

Sissi Perlinger - Die Perlingerin - worum es wirklich geht

Sissi Perlinger - Die Perlingerin - worum es wirklich geht

Da aktuell nicht abzusehen ist, wann Live-Kultur wieder möglich sein wird, haben wir gemeinsam mit der Agentur beschlossen, den Comedy-Abend mit Sissi Perlinger erneut zu verlegen. Alle Fans müssen sich also noch etwas gedulden. Die bereits gekauften Karten behalten für den neuen Ausweichtermin ihre Gültigkeit oder können beim Sport- und Kulturamt zurückgegeben werden. 

Sissi Perlinger kitzelt die Glücks-Synapsen und lädt zu einer kurzweiligen Lebensreise hin zum eigenen höchsten Potential das in jedem von uns steckt ein. Zudem ist Sissi ein musikalisches Ein-Frau-Orchester und begleitet ihre virtuose 3 ½ Oktaven Stimme indem sie Gitarre und gleichzeitig Schlagzeug spielt und untermalt ihre poetischen Texte mit einer geballten Ladung grooviger Rhythmen. 
Sissi Perlinger gibt in ihrer neuesten Bühnenshow tiefgründige, hochphilosophische, urkomische und politisch ordentlich unkorrekte Anregungen, sich über den wahren Sinn des Lebens Gedanken zu machen. Sie schmeißt mit Weis- und Wahrheiten derart rasant um sich, dass man vor lauter Lachen ganz vergisst, dass es sich um eben solche handelt. Was sich auf diesem Planeten gerade abspielt schimmert immer wieder durch und wird von der Perlingerin schonungslos auf den Punkt gebracht. Die Kaiserin der Vielseitigkeit ist Kabarettistin, Entertainerin, ernste Schauspielerin und Bühnenschamanin. Sie gibt Einblicke, wie man sich weiterentwickeln und die Themen der heutigen Zeit meistern kann. 

Foto: Steffen Jänicke

Mittwoch, 27.04.2022, 20.00 Uhr
Ort: Forum Friedrichsdorf


Eintritt:

21,00 Euro; erm. 19,00 Euro


Veranstalter/in: Stadt Friedrichsdorf
Internet: sissi-perlinger.de

Jetzt Eintrittskarten online kaufen
oder
Karten reservieren und abholen als Kalendereintrag herunterladen

Florian Schroeder - Neustart

Florian Schroeder - Neustart


Es ist Zeit für einen Neustart – so sehr wie noch nie. Und zwar heute. Eigentlich schon gestern. Aber da hatten wir keine Zeit.
Die Welt ist oft genug untergegangen, drehen wir sie einmal auf links! Florian Schroeder drückt den Reset-Knopf. An diesem Abend formatieren wir die Festplatte neu – jenseits von Weltuntergang und Erlösungsversprechen, jenseits von Hysterie und Gleichgültigkeit, jenseits von Gut und Böse. Reflexion statt Reflexe.
Ein Virus hat gezeigt, was das unerreichte Ideal von Millionen selbsternannter Influencer weltweit war: viral zu gehen, die Menschheit zu infizieren – ganz ohne Anstrengungen. Und jetzt? Der Neustart wird kleiner, aber nicht enger; vorsichtiger, aber nicht ängstlicher; regionaler, aber nicht nationaler. Oder kommt doch alles anders?
Neustart ist ein Abend in Masken – Schroeder setzt sie auf - nicht, um uns zu schützen vor Infektionen, sondern um uns zu impfen mit dem Wahnsinn. Denn in jedem Wahnsinn liegt eine Wahrheit und jede Wahrheit braucht eine Spur Wahnsinn.
Wenn alle „Game over“ rufen, setzt Schroeder auf Neustart.

Foto: Frank Eidel

Freitag, 29.04.2022, 20.00 Uhr; Einlass ab 19.30 Uhr
Ort: Forum Friedrichsdorf


Eintritt:

20 Euro; erm. 18 Euro


Veranstalter/in: Stadt Friedrichsdorf
Internet: florian-schroeder.com

Jetzt Eintrittskarten online kaufen
oder
Karten reservieren und abholen als Kalendereintrag herunterladen

Comedy: Wigald und Bernhard - Gute Frage!

Comedy: Wigald und Bernhard - Gute Frage!

Wenn Wigald Boning und Bernhard Hoëcker zusammen auf die Bühne kommen dann reden sie über... ? Gute Frage, über was eigentlich?
Üblicherweise folgt ein kurzer Abriss zu Inhalt, Thema, Motto, was auch immer. Wigald und Bernhard machen es anders, sie gehen in diesen kurzweiligen Abend mit einer schier grenzenlosen Neugier auf die Bühne – neugierig auf die guten Fragen. Und das ohne Text, ohne Rahmen und doppelten Boden, scheinbar ohne Konzept aber immer mit Sinn und Verstand. Und davon gleich eine ganze Menge.
Das klingt mutig, und das ist es auch. Denn sie wissen zwar meist was sie tun, nicht aber was sie erwartet. Den Zuschauern geht es nicht anders: sie wissen auch was sie tun, nämlich gute Fragen stellen, wissen aber genauso wenig was sie erwartet.
Die Vollblutoptimisten Wigald und Bernhard bearbeiten jede gestellte Frage, betrachten sie aus jeder Perspektive, analysieren diese aus allen Richtungen und beantworten in allen Lebenslagen. Ob es um ihre Fernseherfahrung geht, ihre Hobbys und Marotten oder einfach nur, ob sie zum Mars fliegen würden. Authentisch sind die Antworten allemal. Da staunt das Duo schon mal über sich selbst.
Jeder Abend ist einmalig, so einmalig wie Wigald und Bernhard - so einmalig wie die guten Fragen des Publikums. Das einzige was die beiden Schlauberger neben ihrer Neugier und ihrem Wissensdurst mitbringen, ist eine Uhr, denn sonst würden sie ewig erzählen

Foto: Uwe Ernst, NDR

Start Vorverkauf ab 31.01.2022

Freitag, 27.05.2022, 20.00 Uhr; Einlass ab 19.30 Uhr
Ort: Forum Friedrichsdorf


Eintritt:

27 Euro; erm. 25 Euro


Veranstalter/in: Stadt Friedrichsdorf
Internet: www.wigaldboning.de

Karten reservieren und abholen als Kalendereintrag herunterladen

Christine Prayon - Abschiedstour

Christine Prayon - Abschiedstour

Sie möchten wissen, was Sie für Ihr Geld hier bekommen? Natürlich, gerne. (Lesedauer: 9 Sekunden)

christine prayon wird kein kabarett im landläufigen sinne machen sie interessiert sich nicht mehr für die pure kritik am bestehenden wenn nicht gleichzeitig über alternativen und utopien geredet wird auch findet sie dass es an der zeit ist die welt zu retten das kann sie aber nicht alleine was sie übrigens auch nicht kann und noch viel weniger will ist am klavier sitzen und über sogenannte frauenthemen singen dafür ist sie ganz und gar die falsche falls sie das erwarten werden sie bitter enttäuscht also erwarten sie lieber nichts denn ihre sehgewohnheiten werden sowieso unterlaufen werden ach ja und birte schneider steht heute abend übrigens auch nicht auf der bühne wer ist das überhaupt.
Jetzt wissen Sie schon mal, was Sie nicht bekommen. Mehr sei an dieser Stelle noch nicht verraten, aber Christine Prayon möchte Ihnen noch was persönlich sagen:

Geliebtes Publikum! Mit „Abschiedstour“ setze ich auf die ganz großen Gefühle, nachdem ich mit meinem ersten Programm „Die Diplom-Animatöse“ jahrelang auf die ganz kleinen Gefühle gesetzt habe (Weil ich oft danach gefragt werde: Ein kleines Gefühl ist zum Beispiel so mittelviel Sympathie einem ganz guten Bekannten gegenüber). Wenn Ihnen Gefühle wichtig sind, Sie zur Entspannung aber auch gerne mal etwas denken, sollten Sie sich unbedingt dieses Programm ansehen. Es wird mein letztes sein. Sichern Sie sich also schnell noch Karten.
Vielleicht löst das Wort „Abschiedstour“ bei Ihnen Verwunderung, Trauer oder gar Panik aus. Das macht nichts. Genau so ist es von mir und meinem Management beabsichtigt. Ein Abschied steigert den Marktwert dieses Kabarettprodukts durch die emotionale Aufladung nochmal um ein Vielfaches. Dabei spielt es keine Rolle, um welchen Abschied es geht:
Verabschiedet Christine Prayon sich von der Bühne? Möglich. Eine Frau stellt ab Mitte 40 eine ästhetische Provokation dar und zieht sich, wenn sie ihr Publikum wirklich liebt, besser unaufgefordert aus der Öffentlichkeit zurück.
 
Ist das Kabarett tot? Möglich. Wenn Politiker sich als Clowns versuchen, rennen die Clowns in die Politik.
Oder reden wir hier von einem Abschied im ganz großen Stil? Vom Ende des Kapitalismus? Möglich. - - - REINGELEGT!! Natürlich nicht möglich. Der Kapitalismus ist das Hinterletzte, aber er ist alternativlos. Ende der Diskussion.
Also welcher Abschied nun? Wie gesagt – es spielt keine Rolle. Hauptsache, Sie sind jetzt neugierig.

Christine Prayon, auch bekannt als Birte Schneider aus der heute show, ist bereits vielfach ausgezeichnet worden, u.a. mit dem Deutschen Kabarettpreis, dem Deutschen Kleinkunstpreis und dem Dieter-Hildebrandt-Preis.

Foto: Elena Zaucke

 

Sonntag, 16.10.2022, 20.00 Uhr; Einlass ab 19.30 Uhr
Ort: Forum Friedrichsdorf


Eintritt:

20,00 Euro; erm. 18,00 Euro


Veranstalter/in: Stadt Friedrichsdorf
Internet: christineprayon.de

Jetzt Eintrittskarten online kaufen
oder
Karten reservieren und abholen als Kalendereintrag herunterladen

Timo Wopp - ULTIMO (Die Jubiläumstour)

Timo Wopp - ULTIMO (Die Jubiläumstour)

Nach zehn Jahren körperbetonter Kabarettarbeit zieht Timo Wopp in die vorerst letzte Schlacht um seine humoristische Daseinsberechtigung. ULTIMO ist nicht nur eine auf die Bühne gebrachte Work-Hard-Play-Hard-Show, sondern auch ein tiefes Eintauchen in seine bisherigen Programme „Passion – Wer lachen will muss leiden“, „Moral – Eine Laune der Kultur“ und „Auf der Suche nach dem verlorenen Witz“. Der Geisterfahrer auf deutschen Humorautobahnen, der Businesskasper der Comedy, der Jonglierheinz des Kabaretts wird sein Publikum in Grund und Boden und sich selbst um Kopf und Kragen coachen, nur um sich kurz vor knapp am eigenen Schopf aus dem Sumpf zu ziehen, den er sich selbst zuvor geschaffen hat. Als letztes Mittel der Wahl wird er sicherlich auch wieder kräftig was in die Luft werfen. Ist ja schließlich Jubiläumstour.

Foto: Enrico Meyer

Der VVK beginnt zu einem späteren Zeitpunkt.

Freitag, 10.03.2023, 20.00 Uhr
Ort: Forum Friedrichsdorf


Eintritt:

19 Euro; erm. 17 Euro


Veranstalter/in: Stadt Friedrichsdorf
Internet: timowopp.de

Jetzt Eintrittskarten online kaufen
oder
Karten reservieren und abholen als Kalendereintrag herunterladen

nach oben

Kabarett / Comedy

Vince Ebert - Make Science great again

Vince Ebert - Make Science great again

90 Prozent der Amerikaner halten die Evolutionstheorie für unbewiesenen Mumpitz. 34 Prozent bezweifeln, dass die Erde eine Kugel ist und sieben Prozent glauben, dass braune Kühe Schokomilch geben. Alles Fake News aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten? Vince Ebert wollte es genau wissen und startete ein spektakuläres Experiment: Ein ganzes Jahr in den USA! Er traf auf IT-Spezialisten aus dem Silicon Valley und in New York auf Wallstreet-Banker. In Cape Canaveral sprach er mit Raketenwissenschaftlern und in Harvard mit Genderforscher-Unterstrich-Studenten-Unterstrich-Sternchen-Innen.
Stets auf der Suche nach den elementarsten Fragen: Wie kann es sein, dass eine Nation, die zum Mond flog, nicht in der Lage ist, eine funktionsfähige Duscharmatur herzustellen? Woher kommt die uramerikanische Angst vor unpasteuristierter Milch? Und kann man wirklich vom Tellerwäscher zum Millionär werden? Oder doch nur zum Geschirrspüler? Amerika - ein Land, das polarisiert und irritiert. Dort gibt es schwarz und weiß, Liebe und Hass, Freiheit und Todesstrafe, Prüderie und Brustvergrößerungen, Eliteunis und Käse in Sprühdosen.
Amerikanische Schüler halten Hitler für eine Staubsaugermarke und glauben, die Ukraine liegt in Portugal. In Montana kommen auf jeden Einwohner drei Kühe, jeder achte Amerikaner hat schon einmal bei MacDonalds gejobbt und ein Viertel glaubt an Wiedergeburt. Trotzdem sind die USA die führende Wissenschaftsnation der Welt. Oder vielleicht sogar deshalb?
Vince Ebert ist zurück auf Deutschlands Bühnen: Mit vielen Antworten, Einsichten und einem brandneuen Programm: Make Science Great Again! – eine witzige und kulturübergreifende Abrechnung mit Irrationalität, Denkfehlern und gegenseitigem Überlegenheitsgefühl.

Foto: Frank Eidel

Sonntag, 30.01.2022, 19.00 Uhr; Einlass 18.30 Uhr
Ort: Forum Friedrichsdorf


Eintritt:

21 Euro; erm. 19 Euro


Veranstalter/in: Stadt Friedrichsdorf
Internet: vince-ebert.de

Jetzt Eintrittskarten online kaufen
oder
Karten reservieren und abholen als Kalendereintrag herunterladen

KellerKabarett: Jakob Schwerdtfeger - Ein Bild für die Götter

KellerKabarett: Jakob Schwerdtfeger - Ein Bild für die Götter

Was hat Hot-Dog-Wettessen mit Kunst zu tun? Wie viel Rosé muss man trinken, um in Kunstkennerkreisen nicht aufzufallen? Und warum haut man sich bei Männer-Umarmungen immer auf den Rücken, als wäre der andere eine Piñata? Die Antworten hat Jakob Schwerdtfeger, denn er ist Kunsthistoriker und Battle-Rapper. Genauso ungewöhnlich wie diese Kombination ist auch seine Perspektive auf die Kunst: „Für mich war die Mona Lisa wie Sex am Strand. Hab‘ ich mir geiler vorgestellt.” Jakob Schwerdtfeger hat lange im Städel Museum in Frankfurt gearbeitet und steht seit acht Jahren auf Bühnen. Humorvoll, selbstironisch und bissig blickt er hinter die Kulissen der Kunstwelt und erzählt von riskanten Aprilscherzen mit millionenschweren Werken. Geprägt von Hochkultur und Hip-Hop spielt sein Leben zwischen Ausstellungseröffnung und Hahnenkampf. Seine Themen reichen von Schach bis Schwimmbadpommes, von Barock bis Bushido. Ach ja, und er verrät in dieser Show das totsichere Rezept zu unermesslichem Reichtum. Sollte man gesehen haben, denn Jakob Schwerdtfeger auf der Bühne ist: Ein Bild für die Götter.

Foto: Marvin Ruppert

Start Vorverkauf ab 17.01.2022

Donnerstag, 03.02.2022, 20.00 Uhr; Einlass ab 19.00 Uhr
Ort: Garniers Keller


Eintritt:

15 Euro; erm. 13 Euro


Veranstalter/in: Stadt Friedrichsdorf
Internet: jakob-schwerdtfeger.com

Jetzt Eintrittskarten online kaufen
oder
Karten reservieren und abholen als Kalendereintrag herunterladen

Konzert-Kabarett: Lars Reichow - »Ich!»

Konzert-Kabarett: Lars Reichow - »Ich!»

Lars Reichow hat ein neues Bühnenprogramm geschrieben. »Ich» ist mehr als ein Blick in den Spiegel, eine Scheitelkorrektur oder das Richten einer Strähne. Mit »Ich!» gelingt dem musikalischen Humanisten ein kabarettistischer Vergnügungskurs für den Umgang mit Selbstgefälligkeit und Selbstverliebtheit unter den Menschen. Endlich wieder Spaß dabei, in den Spiegel zu schauen. Wir müssen lernen, mehr über uns selbst zu lachen und uns nicht so wichtig zu nehmen. Courage. Mut. Haltung. Moral. Es tut gut, an andere zu denken, ohne immer sofort an sich selbst erinnert zu werden. Auf dem Weg zur Zurückhaltung und zur bedingungslosen Bescheidenheit bringt der nach eigener Einschätzung „beste Kabarettist im gesamten deutsch-sprachigen Raum“ sein humoristisches Manifest auf die Bühne. Ein Programm ohne Skrupel und ohne jeden Selbstzweifel! Ideal für Charismatiker und Radiologen – als Fortbildung steuerlich anerkannt für Schauspieler und Maskenbildner!

»Ich!» – An der Grenze zum Wir, tief im Inneren des Selbst auf der Suche nach Lob und Anerkennung. In Zeiten stürmischen Beifalls und nicht enden wollender „Bravo“-Rufe ist es gar nicht so leicht, sich Gehör zu verschaffen. Reichow ist »Ich!» - Die Rolle seines Lebens!

Foto: Mario Andreya

Donnerstag, 10.02.2022, 20.00 Uhr; Einlass ab 19.30 Uhr
Ort: Forum Friedrichsdorf


Eintritt:

22 Euro; erm. 20 Euro


Veranstalter/in: Stadt Friedrichsdorf
Internet: larsreichow.de

Jetzt Eintrittskarten online kaufen
oder
Karten reservieren und abholen als Kalendereintrag herunterladen

Musik-Kabarett: Schöne Mannheims - Hormonyoga

Musik-Kabarett: Schöne Mannheims - Hormonyoga

Mit „Hormonyoga" fing alles an, denn hier wuchs zusammen, was noch niemals zusammengehörte: Songs und Chansons von den Andrew Sisters, Max Raabe und Patricia Kaas, dazu Eigenkompositionen, Sketche, und was eigentlich hat Paolo Conte mit Kartoffelchips zu tun? Das hochmusikalische Ensemble singt sich „Sehr weiblich, sehr unpathetisch, und extrem ironiebegabt" (SWR Nachtkultur) munter durch die Welt der Frau im besten Alter, balanciert dabei gekonnt zwischen dezenter Mannemer Gosch und edlem Hochdeutsch. Ob deutsch, schwedisch, französisch oder italienisch, keine Sprache und kein Genre sind vor ihnen sicher. Wobei die Mischung aus musikalisch exzellenter Sangeskunst gepaart mit szenisch-komödiantischen Einlagen die Zuschauer regelmäßig zu wahren Begeisterungsstürmen hinreisst. Die Schönen - das sind die Sängerinnen und Schauspielerinnen Anna Krämer und Susanne Back, sowie Operndiva Smaida Platais. Am Klavier: Stefanie Titus - virtuos, einfühlsam und nervenstark. Sie als Begleitung zu bezeichnen, verbittet sich von selbst: Stets nachsichtig lächelnd ist sie die Meisterin der trockenen Kommentare, die die Kolleginnen sanft auf den Boden der Tatsachen zurückholt. Und obwohl das Quartett singend und spielend den alltäglichen Wahnsinn der Damenwelt auslotet, ist „Hormonyoga" kein Programm, das auf eine rein weibliche Zuhörerschaft zielt – was zahllose begeisterte Kommentare männlicher Zuschauer im Gästebuch der Homepage beweisen.

Foto: Richard Jeschke

Donnerstag, 17.02.2022, 20.00 Uhr; Einlass ab 19.30 Uhr
Ort: Forum Friedrichsdorf


Eintritt:

20 Euro; erm. 18 Euro


Veranstalter/in: Stadt Friedrichsdorf
Internet: schoenemannheims.de

Jetzt Eintrittskarten online kaufen
oder
Karten reservieren und abholen als Kalendereintrag herunterladen

Bodo Bach - Das Guteste aus 20 Jahren

Bodo Bach - Das Guteste aus 20 Jahren
Kinder wie die Zeit vergeht. Bodo Bach steht jetzt schon seit 20 Jahren auf der Bühne. Selber schuld - er hätte sich ja auch mal setzen können.
Seit zwei Jahrzehnten ist Bodo Bach auf Welttournee durch Deutschland, und das Showgeschäft fordert mit den Jahren seinen Tribut. Jeden Abend das Hotelzimmer zertrümmern, das geht allmählich auf den Rücken.
Da kommt man irgendwann ins Grübeln. Wie soll es jetzt weiter gehen mit Hessens beliebtestem Humorbotschafter? Zu jung für den Ruhestand, zu alt für StandUp-Comedy - da bleibt nur eins: Ab sofort macht Bodo RuheStandUp-Comedy.  
 
Bodo Bach nimmt Sie mit auf eine verrückte Vergnügungsreise durch seine acht Bühnenprogramme und präsentiert das Beste aus 20 Jahren ... oder zumindest das bisschen, das er sich davon noch merken konnte.
Freuen Sie sich auf zwei Stunden prall gefüllt mit garagengepflegten Gebraucht-Gags und natürlich den schönsten Bach- und Lachgeschichten seiner Karriere.
Bodo ist älter geworden, vernünftiger aber nicht unbedingt. Auch auf seine alten Tage hat er nicht mehr alle Schnabeltassen im Schrank, aber er lernt immer noch gern dazu. Zum Beispiel weiß er jetzt: Ein „Seniorenstift“ ist kein Kugelschreiber für alte Leute. Irgendwie ist es also auch ein Bildungsprogramm.
Bodo mistet sein Oberstübchen aus und stellt dabei fest: Blödsinn wird nicht blöder, sondern sinniger. Einen ganzen Abend lang hebt Bodo einen Sprachschatz nach dem anderen und erzählt noch einmal "Das Guteste aus 20 Jahren".
Also Deutschland: Bodo Bach geht nochmal auf Tournee, oder, wer weiß, vielleicht lässt er sich auch tragen ... Jedenfalls sucht er dafür noch jede Menge applausbegabte und lachkundige Zuschauer. Möglichst aus der Region. Wegen der Umwelt.
Für diese spezielle Jubiläums-Tournee setzt der Künstler zum ersten Mal auch auf eine sensationell aufwendige Bühnentechnik. Bodo kommt neuerdings nur noch mit Treppenlift auf die Bühne. Auch an atemberaubenden Spezialeffekten wurde diesmal nicht gespart. Am Anfang geht das Bühnenlicht an und am Ende geht es sogar wieder aus. Ja, man kriegt was geboten fürs Geld!
Deshalb besuchen Sie den hessischen Godfather of Babbsack, und lassen Sie sich zwei Stunden lang das Zwerchfell kraulen.

Foto: Robert Maschke

Donnerstag, 03.03.2022, 20.00 Uhr; Einlass ab 19.30 Uhr
Ort: Forum Friedrichsdorf


Eintritt:

23,00 Euro; erm. 21,00 Euro


Veranstalter/in: Stadt Friedrichsdorf

Jetzt Eintrittskarten online kaufen
oder
Karten reservieren und abholen als Kalendereintrag herunterladen

Stefan Waghubinger - Ich sag es jetzt nur zu Ihnen

Stefan Waghubinger - Ich sag es jetzt nur zu Ihnen

Mitten aus dem Leben, manchmal böse, aber immer irrsinnig komisch, zynisch und zugleich warmherzig. Das sind Attribute, die man mit diesem österreichischen Kabarettisten verbindet. Er selbst sagt von sich nur, er betreibt österreichisches Nörgeln mit deutscher Gründlichkeit. In seinem vierten Soloprogramm läuft er gegen Türen, begegnet Plüschelefanten, anti¬ken Göttern und sich selbst beim Monopoly. Wieder einmal entstehen Geschichten mit verblüffenden Wendungen, tieftraurig und zum Brüllen komisch. Zynisch und warm¬herzig, banal und zugleich erstaunlich geistreich.
Eine Erklärung zu den wirklich wichtigen Dingen, warum es so viel davon gibt und warum wir so wenig davon haben. Die Allgemeine Zeitung Mainz schreibt zu ihm: „Federleicht und geschliffen. Es gibt nur wenige Kabarettisten, die es mit Waghubingers Formulierungskunst aufnehmen können – und es gibt nur ganz wenige Kollegen, bei denen geschliffene Texte so federleicht durch den Saal schweben“.

Foto: Gero Gröschel

Donnerstag, 17.03.2022, 20.00 Uhr; Einlass ab 19.30 Uhr
Ort: Forum Friedrichsdorf


Eintritt:

19 Euro; erm. 17 Euro


Veranstalter/in: Stadt Friedrichsdorf
Internet: stefanwaghubinger.de

Jetzt Eintrittskarten online kaufen
oder
Karten reservieren und abholen als Kalendereintrag herunterladen

Olaf Bossi: Endlich Minimalist ...aber wohin mit meinen Sachen?! - Die Ausmist-Comedy-Show

Olaf Bossi: Endlich Minimalist ...aber wohin mit meinen Sachen?! - Die Ausmist-Comedy-Show

Wie Olaf Bossi den Minimalismus für sich entdeckte. Ein humorvoll-aufgeräumtes Comedy & Kabarett Programm durch den Weniger-ist-mehr-Dschungel.

Brauche ich das wirklich? Oder kann das weg? Diese Frage hat sich Olaf Bossi vor einigen Jahren gestellt. Während sich in Wohnung, Kalender und Kopf Gegenstände, Termine und Gedanken türmten, war das Konto immer viel zu schnell leer und es fehlten Zeit, Freiheit und Zufriedenheit. Olaf Bossi war klar: Es war Zeit für einen Neuanfang. Doch wie? Als zweifacher Familienvater waren die Handlungsmöglichkeiten begrenzt. Die Weltreise mit Selbstfindungstrip war ausgeschlossen. Statt weiterhin zu versuchen sich glücklich zu konsumieren, begann er bewusster zu leben. Doch diese „Diät der Dinge“ war leichter gesagt als getan.

Welche Methoden des Aufräumens und Ausmistens grandios funktionierten und welche floppten, das hat Olaf Bossi auf einer zweijährigen Abenteuerreise durch den Minimalismus Kosmos erkundet. Seine wichtigsten und humorvollsten Erkenntnisse auf dem Weg zum Minimalismus-Experten sowie selbst entwickelte Methoden präsentiert er in seinem Programm. Er zeigt, dass Aufräumen richtig Spaß machen kann und gibt Hilfestellungen für ein leichtes, schuldenfreies und medial entschlacktes Leben. 

Und am Ende verrät Olaf Bossi sein Erfolgsgeheimnis gegen Handysucht: ein zweites Handy! Werden Sie Teil der „Ballast-Revolution“! Sagen Sie mehr Ja zum Nein! Für mehr Zufriedenheit und weniger Ballast im Leben.

Foto: Gero Gröschel

Donnerstag, 24.03.2022, 20.00 Uhr; Einlass ab 19.30 Uhr
Ort: Forum Friedrichsdorf


Eintritt:

19 Euro; erm. 17 Euro


Veranstalter/in: Stadt Friedrichsdorf
Internet: bossi.de

Jetzt Eintrittskarten online kaufen
oder
Karten reservieren und abholen als Kalendereintrag herunterladen

KellerKabarett: Kabbaratz - Ich würde alles für mich tun - das Kuschelprogramm

KellerKabarett: Kabbaratz - Ich würde alles für mich tun - das Kuschelprogramm

Die anderen denken nur an sich. Nur ich denk an mich. Wird so in der Marktwirtschaft an alle gedacht? Denkste. Nein, es geht nicht um Autofahrer gegen Radfahrer: ein Egoist kann sich auch als Fußgänger rücksichtslos verhalten. Wenn wir Pech haben, begegnen wir einem Geisterfahrer. Einem Geisterfahrer begegnen hunderte.
Es geht um Papoma und Omapa, die ihr Enkelchen in der Hundeschule fit fürs Haifischbecken Zukunft machen. Es geht um Toleranzmonster vor Ort, also die Kehrwoche im Vorort. Es geht wieder um die beiden Alten, die den jungen Leuten erklären, wie Identitätspolitik und Kanzelkultur funktionieren. In seinem 31. Programm geht es Kabbaratz um Gesellschaft und Gemeinschaft. Also das große Wir und das kleine ich. Doch, das meinen Evelyn Wendler und Peter Hoffmann ernst. Komisch wird es genau deshalb. Trösten wir uns damit: Das Ego ist ein Luftballon, das Leben voller Dornen.

Foto: Heinz Hefele

Start Vorverkauf ab 17.01.2022

Dienstag, 29.03.2022, 20.00 Uhr; Einlass ab 19.00 Uhr
Ort: Garniers Keller


Eintritt:

15 Euro; erm. 13 Euro


Veranstalter/in: Stadt Friedrichsdorf
Internet: kabbaratz.de

Jetzt Eintrittskarten online kaufen
oder
Karten reservieren und abholen als Kalendereintrag herunterladen

Die große Heinz-Erhardt-Show mit Günter Fortmeier, Frank Sauer und Volkmar Staub

Die große Heinz-Erhardt-Show mit Günter Fortmeier, Frank Sauer und Volkmar Staub

Die Karten, die bereits für den 02.04.20 gekauft wurden, behalten für den neuen Termin ihre Gültigkeit oder können beim Sport- und Kulturamt unter Angabe der Anschrift und Bankverbindung zurückgegeben werden, Tel. 06172 731-1296.

Heinz Erhardt war und ist der Urvater deutscher Comedy, der Spaßmacher des Wirtschaftswunders, unerreichte Ulknudel und Scherzmaultasche, der ungekrönte Kalauerkaiser. Der Schatten- und Handtheatervirtuose Günter Fortmeier und die Kabarettisten Frank Sauer und Volkmar Staub lassen ihn in der HEINZ-ERHARDT-SHOW hoch- und seine Texte, Lieder und Sketche neu aufleben, ohne den selbstmörderischen Versuch zu wagen ihn nachzuahmen. Jeder auf seine eigene künstlerische Art, kneten sie die Gedichte bis sie quietschen, sie knödeln, mimen, hiphoppen, zitieren und rezitieren was das Zeugs hält. Und das Zeugs hält! Selbst stocknüchtern hat man auch heute noch bei Erhardt´s zeitlosen Sketchen und poetischen Mach- und Lachwerken das Gefühl, als habe man schon etliche Korn in der Kimme.

Foto: © Felix Groteloh

Dienstag, 05.04.2022, 20.00 Uhr
Ort: Forum Friedrichsdorf


Eintritt:

18,00 Euro; erm. 16,00 Euro


Veranstalter/in: Stadt Friedrichsdorf
Internet: tempi-kuenstler.de/kuenstler/volkmar-staub/die-heinz-erhardt-show

Jetzt Eintrittskarten online kaufen
oder
Karten reservieren und abholen als Kalendereintrag herunterladen

Finanzkabarett: Chin Meyer - Leben im Plus

Finanzkabarett: Chin Meyer - Leben im Plus

Gewohnt bissig-unterhaltsam und höchst aktuell nimmt Chin Meyer, Deutschlands bekanntester Finanzkabarettist, private und politische Verheißungen und Glücksversprechen ins Visier. Denn Chin Meyer ist sicher: Wir wünschen uns alle eine ausgeprägte Komfortzone und ein „Leben im Plus“. Doch was passiert eigentlich, wenn wir dem Unerklärlichen wie einem Hybrid aus Hippie und Kapitalist (Mark Zuckerberg) oder aus Staatschef und Idiot (suchen Sie sich jemanden aus) oder gar den Algorithmen die Macht über uns überlassen? Manche finden Digitalisierung 4.0 ganz toll und plaudern ungehemmt mit ihren neuen Freundinnen „Siri“ und „Alexa“, bis der Sattelschlepper mit der gerade bestellten Mega-Lieferung veganer Smoothies vor der Tür hält. Oder die NSA. Oder beide zusammen.
Zeitgleich räumen reiche Eliten der Volksgemeinschaft per Cum-Ex und Cum-Cum-Deals in kürzester Zeit die Konten leer. Die Politik kreist derweil um sich selbst, surft auf dem „Ministeriums-Karussell“ von einem Posten zum anderen und streitet, ob eine Schwarze Null besser ist als eine Rote oder eine Grüne. In einem vehementen Plädoyer für Pluralismus kämpft Chin Meyer scharfzüngig und gut gelaunt für unsere Demokratie, findet als gewitzter Kapitalismus-Versteher die Absurditäten im System, stochert lustvoll darin herum und klärt auf.

Foto: Markus Nass

Donnerstag, 07.04.2022, 20.00 Uhr; Einlass ab 19.30 Uhr
Ort: Forum Friedrichsdorf


Eintritt:

19 Euro; erm. 17 Euro


Veranstalter/in: Stadt Friedrichsdorf
Internet: chin-meyer.de

Jetzt Eintrittskarten online kaufen
oder
Karten reservieren und abholen als Kalendereintrag herunterladen

Sissi Perlinger - Die Perlingerin - worum es wirklich geht

Sissi Perlinger - Die Perlingerin - worum es wirklich geht

Da aktuell nicht abzusehen ist, wann Live-Kultur wieder möglich sein wird, haben wir gemeinsam mit der Agentur beschlossen, den Comedy-Abend mit Sissi Perlinger erneut zu verlegen. Alle Fans müssen sich also noch etwas gedulden. Die bereits gekauften Karten behalten für den neuen Ausweichtermin ihre Gültigkeit oder können beim Sport- und Kulturamt zurückgegeben werden. 

Sissi Perlinger kitzelt die Glücks-Synapsen und lädt zu einer kurzweiligen Lebensreise hin zum eigenen höchsten Potential das in jedem von uns steckt ein. Zudem ist Sissi ein musikalisches Ein-Frau-Orchester und begleitet ihre virtuose 3 ½ Oktaven Stimme indem sie Gitarre und gleichzeitig Schlagzeug spielt und untermalt ihre poetischen Texte mit einer geballten Ladung grooviger Rhythmen. 
Sissi Perlinger gibt in ihrer neuesten Bühnenshow tiefgründige, hochphilosophische, urkomische und politisch ordentlich unkorrekte Anregungen, sich über den wahren Sinn des Lebens Gedanken zu machen. Sie schmeißt mit Weis- und Wahrheiten derart rasant um sich, dass man vor lauter Lachen ganz vergisst, dass es sich um eben solche handelt. Was sich auf diesem Planeten gerade abspielt schimmert immer wieder durch und wird von der Perlingerin schonungslos auf den Punkt gebracht. Die Kaiserin der Vielseitigkeit ist Kabarettistin, Entertainerin, ernste Schauspielerin und Bühnenschamanin. Sie gibt Einblicke, wie man sich weiterentwickeln und die Themen der heutigen Zeit meistern kann. 

Foto: Steffen Jänicke

Mittwoch, 27.04.2022, 20.00 Uhr
Ort: Forum Friedrichsdorf


Eintritt:

21,00 Euro; erm. 19,00 Euro


Veranstalter/in: Stadt Friedrichsdorf
Internet: sissi-perlinger.de

Jetzt Eintrittskarten online kaufen
oder
Karten reservieren und abholen als Kalendereintrag herunterladen

Florian Schroeder - Neustart

Florian Schroeder - Neustart


Es ist Zeit für einen Neustart – so sehr wie noch nie. Und zwar heute. Eigentlich schon gestern. Aber da hatten wir keine Zeit.
Die Welt ist oft genug untergegangen, drehen wir sie einmal auf links! Florian Schroeder drückt den Reset-Knopf. An diesem Abend formatieren wir die Festplatte neu – jenseits von Weltuntergang und Erlösungsversprechen, jenseits von Hysterie und Gleichgültigkeit, jenseits von Gut und Böse. Reflexion statt Reflexe.
Ein Virus hat gezeigt, was das unerreichte Ideal von Millionen selbsternannter Influencer weltweit war: viral zu gehen, die Menschheit zu infizieren – ganz ohne Anstrengungen. Und jetzt? Der Neustart wird kleiner, aber nicht enger; vorsichtiger, aber nicht ängstlicher; regionaler, aber nicht nationaler. Oder kommt doch alles anders?
Neustart ist ein Abend in Masken – Schroeder setzt sie auf - nicht, um uns zu schützen vor Infektionen, sondern um uns zu impfen mit dem Wahnsinn. Denn in jedem Wahnsinn liegt eine Wahrheit und jede Wahrheit braucht eine Spur Wahnsinn.
Wenn alle „Game over“ rufen, setzt Schroeder auf Neustart.

Foto: Frank Eidel

Freitag, 29.04.2022, 20.00 Uhr; Einlass ab 19.30 Uhr
Ort: Forum Friedrichsdorf


Eintritt:

20 Euro; erm. 18 Euro


Veranstalter/in: Stadt Friedrichsdorf
Internet: florian-schroeder.com

Jetzt Eintrittskarten online kaufen
oder
Karten reservieren und abholen als Kalendereintrag herunterladen

Comedy: Wigald und Bernhard - Gute Frage!

Comedy: Wigald und Bernhard - Gute Frage!

Wenn Wigald Boning und Bernhard Hoëcker zusammen auf die Bühne kommen dann reden sie über... ? Gute Frage, über was eigentlich?
Üblicherweise folgt ein kurzer Abriss zu Inhalt, Thema, Motto, was auch immer. Wigald und Bernhard machen es anders, sie gehen in diesen kurzweiligen Abend mit einer schier grenzenlosen Neugier auf die Bühne – neugierig auf die guten Fragen. Und das ohne Text, ohne Rahmen und doppelten Boden, scheinbar ohne Konzept aber immer mit Sinn und Verstand. Und davon gleich eine ganze Menge.
Das klingt mutig, und das ist es auch. Denn sie wissen zwar meist was sie tun, nicht aber was sie erwartet. Den Zuschauern geht es nicht anders: sie wissen auch was sie tun, nämlich gute Fragen stellen, wissen aber genauso wenig was sie erwartet.
Die Vollblutoptimisten Wigald und Bernhard bearbeiten jede gestellte Frage, betrachten sie aus jeder Perspektive, analysieren diese aus allen Richtungen und beantworten in allen Lebenslagen. Ob es um ihre Fernseherfahrung geht, ihre Hobbys und Marotten oder einfach nur, ob sie zum Mars fliegen würden. Authentisch sind die Antworten allemal. Da staunt das Duo schon mal über sich selbst.
Jeder Abend ist einmalig, so einmalig wie Wigald und Bernhard - so einmalig wie die guten Fragen des Publikums. Das einzige was die beiden Schlauberger neben ihrer Neugier und ihrem Wissensdurst mitbringen, ist eine Uhr, denn sonst würden sie ewig erzählen

Foto: Uwe Ernst, NDR

Start Vorverkauf ab 31.01.2022

Freitag, 27.05.2022, 20.00 Uhr; Einlass ab 19.30 Uhr
Ort: Forum Friedrichsdorf


Eintritt:

27 Euro; erm. 25 Euro


Veranstalter/in: Stadt Friedrichsdorf
Internet: www.wigaldboning.de

Karten reservieren und abholen als Kalendereintrag herunterladen

Christine Prayon - Abschiedstour

Christine Prayon - Abschiedstour

Sie möchten wissen, was Sie für Ihr Geld hier bekommen? Natürlich, gerne. (Lesedauer: 9 Sekunden)

christine prayon wird kein kabarett im landläufigen sinne machen sie interessiert sich nicht mehr für die pure kritik am bestehenden wenn nicht gleichzeitig über alternativen und utopien geredet wird auch findet sie dass es an der zeit ist die welt zu retten das kann sie aber nicht alleine was sie übrigens auch nicht kann und noch viel weniger will ist am klavier sitzen und über sogenannte frauenthemen singen dafür ist sie ganz und gar die falsche falls sie das erwarten werden sie bitter enttäuscht also erwarten sie lieber nichts denn ihre sehgewohnheiten werden sowieso unterlaufen werden ach ja und birte schneider steht heute abend übrigens auch nicht auf der bühne wer ist das überhaupt.
Jetzt wissen Sie schon mal, was Sie nicht bekommen. Mehr sei an dieser Stelle noch nicht verraten, aber Christine Prayon möchte Ihnen noch was persönlich sagen:

Geliebtes Publikum! Mit „Abschiedstour“ setze ich auf die ganz großen Gefühle, nachdem ich mit meinem ersten Programm „Die Diplom-Animatöse“ jahrelang auf die ganz kleinen Gefühle gesetzt habe (Weil ich oft danach gefragt werde: Ein kleines Gefühl ist zum Beispiel so mittelviel Sympathie einem ganz guten Bekannten gegenüber). Wenn Ihnen Gefühle wichtig sind, Sie zur Entspannung aber auch gerne mal etwas denken, sollten Sie sich unbedingt dieses Programm ansehen. Es wird mein letztes sein. Sichern Sie sich also schnell noch Karten.
Vielleicht löst das Wort „Abschiedstour“ bei Ihnen Verwunderung, Trauer oder gar Panik aus. Das macht nichts. Genau so ist es von mir und meinem Management beabsichtigt. Ein Abschied steigert den Marktwert dieses Kabarettprodukts durch die emotionale Aufladung nochmal um ein Vielfaches. Dabei spielt es keine Rolle, um welchen Abschied es geht:
Verabschiedet Christine Prayon sich von der Bühne? Möglich. Eine Frau stellt ab Mitte 40 eine ästhetische Provokation dar und zieht sich, wenn sie ihr Publikum wirklich liebt, besser unaufgefordert aus der Öffentlichkeit zurück.
 
Ist das Kabarett tot? Möglich. Wenn Politiker sich als Clowns versuchen, rennen die Clowns in die Politik.
Oder reden wir hier von einem Abschied im ganz großen Stil? Vom Ende des Kapitalismus? Möglich. - - - REINGELEGT!! Natürlich nicht möglich. Der Kapitalismus ist das Hinterletzte, aber er ist alternativlos. Ende der Diskussion.
Also welcher Abschied nun? Wie gesagt – es spielt keine Rolle. Hauptsache, Sie sind jetzt neugierig.

Christine Prayon, auch bekannt als Birte Schneider aus der heute show, ist bereits vielfach ausgezeichnet worden, u.a. mit dem Deutschen Kabarettpreis, dem Deutschen Kleinkunstpreis und dem Dieter-Hildebrandt-Preis.

Foto: Elena Zaucke

 

Sonntag, 16.10.2022, 20.00 Uhr; Einlass ab 19.30 Uhr
Ort: Forum Friedrichsdorf


Eintritt:

20,00 Euro; erm. 18,00 Euro


Veranstalter/in: Stadt Friedrichsdorf
Internet: christineprayon.de

Jetzt Eintrittskarten online kaufen
oder
Karten reservieren und abholen als Kalendereintrag herunterladen

Timo Wopp - ULTIMO (Die Jubiläumstour)

Timo Wopp - ULTIMO (Die Jubiläumstour)

Nach zehn Jahren körperbetonter Kabarettarbeit zieht Timo Wopp in die vorerst letzte Schlacht um seine humoristische Daseinsberechtigung. ULTIMO ist nicht nur eine auf die Bühne gebrachte Work-Hard-Play-Hard-Show, sondern auch ein tiefes Eintauchen in seine bisherigen Programme „Passion – Wer lachen will muss leiden“, „Moral – Eine Laune der Kultur“ und „Auf der Suche nach dem verlorenen Witz“. Der Geisterfahrer auf deutschen Humorautobahnen, der Businesskasper der Comedy, der Jonglierheinz des Kabaretts wird sein Publikum in Grund und Boden und sich selbst um Kopf und Kragen coachen, nur um sich kurz vor knapp am eigenen Schopf aus dem Sumpf zu ziehen, den er sich selbst zuvor geschaffen hat. Als letztes Mittel der Wahl wird er sicherlich auch wieder kräftig was in die Luft werfen. Ist ja schließlich Jubiläumstour.

Foto: Enrico Meyer

Der VVK beginnt zu einem späteren Zeitpunkt.

Freitag, 10.03.2023, 20.00 Uhr
Ort: Forum Friedrichsdorf


Eintritt:

19 Euro; erm. 17 Euro


Veranstalter/in: Stadt Friedrichsdorf
Internet: timowopp.de

Jetzt Eintrittskarten online kaufen
oder
Karten reservieren und abholen als Kalendereintrag herunterladen

nach oben

Kinderkulturzeit

Struwwelpeter

Struwwelpeter

Der Struwwelpeter hat bei Pädagogen einen desaströsen Ruf. Das TheaterGrueneSosse nimmt sich Dr. Heinrich Hoffmanns Kinderbuchklassiker einmal anders zur Brust. Ausgestattet mit Jägersflinte und Tintenfass erobern Kathrin Marder und Ossian Hain Bild um Bild. Sie kommentieren und aktualisieren Hoffmanns Geschichten und füllen den Bühnenraum mit Musik, Licht und Schatten, auf der Suche nach der Freiheit im Bilderrahmen.
Schräg, wild, intelligent und aufmüpfig.
Ausgezeichnet mit dem KARFUNKEL - Kinder- und Jugendtheaterpreis 2020 

Für Kinder ab 6 Jahren

Foto: Katrin Schander-Schneider

Sonntag, 13.02.2022, 15.00 Uhr; Einlass ab 14.30 Uhr
Ort: Forum Friedrichsdorf


Eintritt:

8 Euro


Veranstalter/in: Stadt Friedrichsdorf
Internet: theatergruenesosse.de

Jetzt Eintrittskarten online kaufen
oder
Karten reservieren und abholen als Kalendereintrag herunterladen

nach oben

Klassik-Konzerte

Festival des Deutschen Musikwettbewerbs: Alexandra Forstner und Knut Hanßen

Festival des Deutschen Musikwettbewerbs: Alexandra Forstner und Knut Hanßen

Alexandra Forstner (Querflöte) und Knut Hanßen (Klavier), beide ausgezeichnet beim Deutschen Musikwettbewerb 2021, gehören in ihren Altersgruppen zu den herausragenden Musiker*innen in Deutschland. Mit ihrem Programm „Memoiren eines Helden“ spüren sie auf musikalischem Weg sagenhafte Gestalten, geheimnisvolle Geschichten und strahlende Helden nach. Leidenschaftliche Gesänge in der Sinfonischen Kanzone von Sigfrid Karg-Elert, dunkle und raue Balladen von Johannes Brahms, mysteriöse Märchengestalten in Carl Reineckes „Undine“-Sonate sowie Heldentum in all seinen Facetten in der großen Sonate von Richard Strauss, fügen sich zu einem großartigen Programm zusammen. 

Sonntag, 13.02.2022, 17.00 Uhr; Einlass ab 16.30 Uhr
Ort: Rathaus Friedrichsdorf


Eintritt:

15 Euro; erm. 12 Euro

(inkl. Pausengetränk)


Veranstalter/in: Stadt Friedrichsdorf

Jetzt Eintrittskarten online kaufen
oder
Karten reservieren und abholen als Kalendereintrag herunterladen

Festival des Deutschen Musikwettbewerbs: Karsten Hoffmann (Horn) und N.N. für Klavier

Festival des Deutschen Musikwettbewerbs: Karsten Hoffmann (Horn) und N.N. für Klavier

Mit Karsten Hoffmann wurde einer der, in seiner Altersgruppe, begabtesten Hornisten Deutschlands beim Deutschen Musikwettbewerb ausgezeichnet. Noch während seines Studiums an der Musikhochschule Köln trat er schon mit 21 Jahren seine erste Orchesterstelle als Solohornist beim Sinfonieorchester Wuppertal an. Seine außergewöhnliche Begabung wurde mit mehreren Stipendien, wie z. B. als Stipendiat der Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz und der Villa Musica, sowie mit dem Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes bedacht. Mit einem Programm von der Romantik bis zur Moderne, von Schumann bis Schnyder, zeigt er die Wandlungsfähigkeit seines Instruments.

Foto: privat

Sonntag, 27.02.2022, 17.00 Uhr; Einlass ab 16.30 Uhr
Ort: Rathaus Friedrichsdorf


Eintritt:

15 Euro; erm. 12 Euro

(inkl. Pausengetränk)


Veranstalter/in: Stadt Friedrichsdorf

Jetzt Eintrittskarten online kaufen
oder
Karten reservieren und abholen als Kalendereintrag herunterladen

KlassikZeit: sixty1strings - Festival des Deutschen Musikwettbewerbs

KlassikZeit: sixty1strings - Festival des Deutschen Musikwettbewerbs

Die Gitarristin Negin Habibi und Konstanze Kuß an der Harfe gründeten 2013 sixty1strings. Damals noch mit Anne Wolf, seit 2015 mit Ekaterina Solovey an der Mandoline. Das Trio in einer weltweit einmaligen Besetzung spielt zusammengezählt auf insgesamt 61 Saiten, die dem Trio dann auch den Namen gaben. Einziges Originalwerk für die Besetzung ist Carillon, Récitatif, Masque des deutschen Komponisten Hans-Werner Henze. Dieses Werk hat die drei Ausnahmemusikerinnen auch zusammengeführt. Selbst arrangieren sie Werke wie Aquarium aus dem berühmten Karneval der Tiere von Camille Saint-Saëns, Claude Debussys Danse sacrée et danse profane oder Alberto Ginasteras Danzas argentinas. Ihre neue CD „Ambaraba“ ist aktuell bei GENUIN erschienen.

Foto: Irene Zandel

Samstag, 19.03.2022, 17.00 Uhr; Einlass ab 16.30 Uhr
Ort: Evangelische Kirche Friedrichsdorf


Eintritt:

15 Euro; erm. 12 Euro


Veranstalter/in: Stadt Friedrichsdorf
Internet: sixty1strings.de

Jetzt Eintrittskarten online kaufen
oder
Karten reservieren und abholen als Kalendereintrag herunterladen

nach oben

Lesungen & Vorträge & Führungen

Krimi-Shortstories: Wenn Overbeck (wieder)kommt... - Lesung mit Roland Jankowsky

Krimi-Shortstories: Wenn Overbeck (wieder)kommt... - Lesung mit Roland Jankowsky

TV-Darsteller Roland Jankowsky mit neuen schräg-kriminellen Shortstories. Seit über 23 Jahren spielt er in der beliebten ZDF-Krimireihe Wilsberg den etwas speziellen Kommissar Overbeck, dessen Weg hauptsächlich von Fettnäpfchen gepflastert ist. Dennoch wählten die Zuschauer Jankowsky zum „Coolsten TV-Kommissar Deutschlands 2018“. Roland Jankowsky, der Schauspieler hinter Overbeck, ist neben den Dreharbeiten seit einigen Jahren sehr erfolgreich mit seiner Krimilesung auf Tour. Hier pflastern weniger die Fettnäpfchen, sondern vermehrt Leichen seinen Weg. Im Jahr 2016 wählten die Zuschauer der Eifel-Kulturtage Jankowsky mit seiner Krimilesung zum Gewinner des Publikumspreises „Goldene Berta“. Alle Kurzgeschichten sind gekennzeichnet durch überraschende Wendungen, Wortwitz, groteske Situationen und enden unerwartet. Jankowsky ist ein exzellenter Vorleser.

Foto: Alexandra Kaumanns

Dienstag, 08.02.2022, 20.00 Uhr; Einlass ab 19.30 Uhr
Ort: Forum Friedrichsdorf


Eintritt:

VVK: 17 Euro; erm. 15 Euro

Abendkasse: 19 Euro; erm. 17 Euro


Veranstalter/in: Stadt Friedrichsdorf
Internet: rolandjankowsky.de

Jetzt Eintrittskarten online kaufen
oder
Karten reservieren und abholen als Kalendereintrag herunterladen

Krimi-Lesung: Tim Frühling - Hessentagstod

Krimi-Lesung: Tim Frühling - Hessentagstod

Als Höhepunkt der Feierlichkeiten zum Hessentag steht dieses Mal etwas ganz Besonderes an: die Wahl zur Hessenkönigin. Sechs junge Frauen buhlen um die begehrte Krone, doch das Fest endet jäh, als eine Bewerberin tot zusammenbricht. Wurde sie von einer Konkurrentin vergiftet? Oder ist eine Feministinnengruppe übers Ziel hinausgeschossen? Der Hersfelder Kommissar Daniel Rohde und sein Team stoßen auf jede Menge verdächtige Frauen, von denen alle ein triftiges Motiv haben ...

Foto: © Hessischer Rundfunk

Start Vorverkauf ab 17.01.2022

Dienstag, 22.03.2022, 20.00 Uhr; Einlass ab 19.00 Uhr
Ort: Garniers Keller


Eintritt:

12 Euro; erm. 10 Euro


Veranstalter/in: Stadt Friedrichsdorf
Internet: timfruehling.de

Jetzt Eintrittskarten online kaufen
oder
Karten reservieren und abholen als Kalendereintrag herunterladen

ACHTUNG: NEUER TERMIN: Jo van Nelsen liest die Hesselbachs - Episode Die Panne

ACHTUNG: NEUER TERMIN: Jo van Nelsen liest die Hesselbachs - Episode Die Panne

Steintal steht Kopf: Die Stargeigerin Tina Brucci hat sich mit einem Konzert angesagt! Ein Dorn im Auge von Mamma Hesselbachs Lieblingsfeindin, der Kammersängerin Irene Meyer, die bislang der kulturelle Mittelpunkt der hessischen Kleinstadt war. Als dann noch in Babbas „Weltschau am Sonntag“ eine abfällige Kritik über den letzten Meyerschen Liederabend erscheint, ist das Maß voll. Und damit beginnt der Reigen der Verwicklungen, wie ihn nur der Friedberger Autor und Kabarettist Wolf Schmidt in seinem unnachahmlichen Stil zwischen zwei Buchdeckel bannen konnte. Jo van Nelsen schlüpft auch bei dieser Lesung wieder in alle Rollen und hat sichtbar seinen Spaß daran. 90 Minuten guter Unterhaltung und etlicher noch immer aktueller Hiebe auf die Kultur- und Presseszene erwarten Sie!

Foto: Katrin Schander

Dienstag, 26.04.2022, 20.00 Uhr; Einlass ab 19.00 Uhr
Ort: Garniers Keller


Eintritt:

15 Euro; erm. 13 Euro


Veranstalter/in: Stadt Friedrichsdorf
Internet: jovannelsen.de

Jetzt Eintrittskarten online kaufen
oder
Karten reservieren und abholen als Kalendereintrag herunterladen

nach oben

Musik

Die Opernband: The Cast - Rockstars der Oper

Die Opernband: The Cast - Rockstars der Oper

Egal ob jung, ob alt, Klassikliebhaber oder Menschen, die bisher Popkonzerte der Oper vorgezogen haben: The Cast führen ihr Publikum vom ersten Moment in den Bann der Musik und lassen jeden Abend zu einem mitreißenden Feuerwerk an Begeisterung und Freude werden. Und das auf weltweitem Spitzenniveau. THE CAST haucht den Werken von Mozart, Verdi und Co. neues Leben ein: aufregend, spektakulär und zeitlos gut. Hier prallt Oper auf Unterhaltung. Derart rocken sie heilige Arien abseits von steifen Klischees und mitreißend wie Popsongs, dass einem die Ohren wackeln. Hochkarätige Stimmen und glänzende Unterhaltung – wenn diese Opernband auf die Bühne kommt, dann glüht der Saal. Fernab jeder steifen Etikette, haben die sechs umwerfenden Sänger wieder ein Programm kreiert, das die Klassiker der Oper so zeigt, wie sie einmal waren: aufregend, belustigend, zeitgemäß, mitreißend, ein wenig ironisch, erfrischend und vor allem: unglaublich sinnlich.

Foto: Julian Freyberg

Donnerstag, 27.01.2022, 20.00 Uhr; Einlass ab 19.30 Uhr
Ort: Forum Friedrichsdorf


Eintritt:

24 Euro; erm. 22 Euro


Veranstalter/in: Stadt Friedrichsdorf
Internet: thecastmusic.com

Jetzt Eintrittskarten online kaufen
oder
Karten reservieren und abholen als Kalendereintrag herunterladen

VERSCHOBEN! frisch gepresst - Rock-Klassiker und Progressiver Rock

VERSCHOBEN! frisch gepresst - Rock-Klassiker und Progressiver Rock

Da wir keine Besserung der Lage bis zum Februar erwarten und die
Band frisch gepresst sich nur schwer vorstellen kann, vor Reihenbestuhlung und Publikum mit Maske zu spielen, haben wir gemeinsam entschieden, dass Konzert nochmals um mindestens ein Jahrzu verschieben. Es soll ja ein Abend sein, der allen Spaß macht und unbeschwerten Musikgenuss
liefern soll – das ist momentan einfach schwierig.

Ein neuer Termin steht aktuell noch nicht fest.

Freitag, 11.02.2022, 20.00 Uhr; Einlass ab 19.30 Uhr
Ort: Forum Friedrichsdorf


Eintritt:

Vorverkauf: 12 Euro; erm. 10 Euro
Abendkasse: 14 Euro; erm. 12 Euro 


Veranstalter/in: Stadt Friedrichsdorf
Internet: frischgepresst.net

Karten reservieren und abholen als Kalendereintrag herunterladen

ACHTUNG: Konzert wird verlegt: Irish Folk: Nua light Trio - Two and a half pint

ACHTUNG: Konzert wird verlegt: Irish Folk: Nua light Trio - Two and a half pint

Trotz der kleinen, traditionellen Besetzung erzeugt die Band einen unverwechselbaren und tanzbaren Sound, gespickt mit westfälischem und englischem Humor. Den Mittelpunkt der Band bildet Julia Weber mit ihrer ausdrucksstarken Stimme und der von ihr meisterhaft gespielten Violine. Steffen Gabriel spielt die irische Holzquerflöte und die für Irland typische Tin Whistle. Mit seinem dynamischen und durch moderne Akzente geprägten Stil hat er sich in kurzer Zeit einen Namen in der deutschen Szene und darüber hinaus gemacht. Das harmonische Grundgerüst der Band bildet das virtuose Spiel von Tobias Kurig mit der Blarge, einer großen, offen gestimmten Bouzouki.

Foto: © Mark Bloomer Photography

Da wir bis Anfang März mit keiner grundlegenden Verbesserung der Situation rechnen, wird das Konzert verschoben. Ein Termin ist noch nicht gefunden, wird aber in Kürze bekanntgegeben.

Freitag, 04.03.2022, 20.00 Uhr; Einlass ab 19.00 Uhr
Ort: Garniers Keller


Eintritt:

13 Euro; erm. 11 Euro


Veranstalter/in: Stadt Friedrichsdorf
Internet: www.nuamusic.de

Jetzt Eintrittskarten online kaufen
oder
Karten reservieren und abholen als Kalendereintrag herunterladen

a cappella: LaLeLu unplugged - Musik pur

a cappella: LaLeLu unplugged - Musik pur

Vier Barhocker, vier Mikrofone, vier Stimmen. Nach dem furiosen Erfolg in der Elbphilharmonie gehen LaLeLu mit ihrem Programm „unplugged“ auf Deutschlandtour. „Wir wollten unseren Fans und auch uns selbst den langjährigen Wunsch nach einem Abend zum Zuhören und Genießen erfüllen und haben ein Konzert voller Energie und ungeheurem Spaß kreiert.“ Die Hamburger Vollblut Musiker haben ein verblüffend anderes Programm zusammengestellt voller mitreißender neuer Songs und grandioser Jazz-, Oper- und Schlagertitel aus 25 Jahren Bandgeschichte. Das Ergebnis: Ein Abend, der von der Leidenschaft für A cappella lebt und zugleich großartiges Entertainment ist. Jeden Abend Standing Ovations, Fans mit wundgeklatschten Händen, Tränen in den Augen vor Lachen und vor Bewegtheit: LaLeLu unplugged, das Elbphilharmonie-Programm, begeistert eingefleischte LaLeLu Fans genauso, wie jene, die noch nie in einem Konzert der A Cappella Fab 4 gewesen sind!

Foto: Mathias Knoppe

Mittwoch, 23.03.2022, 20.00 Uhr; Einlass ab 19.30 Uhr
Ort: Forum Friedrichsdorf


Eintritt:

19 Euro; erm. 17 Euro


Veranstalter/in: Stadt Friedrichsdorf
Internet: lalelu.de

Jetzt Eintrittskarten online kaufen
oder
Karten reservieren und abholen als Kalendereintrag herunterladen

Folk und mehr: Shebeen Connection

Folk und mehr: Shebeen Connection

„An Sibin" war eine irische Kneipe in Frankfurt. Shebeens, so die englische Schreibweise, waren in Irland aber auch geheime Orte, wo die geknechtete Bevölkerung ihrer von den Engländern verbotenen Lieblingsbeschäftigung nachkam, nämlich Musizieren und Trinken. Ganz legal trafen in den 1990ern im Sibin regelmäßig deutsche, schottische, irische und bretonische Musiker zur Session. Bühnenreife Formationen fanden hier zusammen – so auch die Band Shebeen Connection. Das Trio begeistert mit frechen Tänzen und gälischen sowie englischen Songs und reichert die musikalische Mischung mit unterhaltsamen Anekdoten an.

Start Vorverkauf ab 17.01.2022

Samstag, 26.03.2022, 20.00 Uhr; Einlass ab 19.00 Uhr
Ort: Garniers Keller


Eintritt:

12 Euro; erm. 10 Euro


Veranstalter/in: Stadt Friedrichsdorf

Jetzt Eintrittskarten online kaufen
oder
Karten reservieren und abholen als Kalendereintrag herunterladen

Depeche Reload - Depeche Mode Tribute Band

Depeche Reload - Depeche Mode Tribute Band

Depeche Reload formierte sich im Herbst 2007, um die genialen Songs, einer der kultigsten Bands der 80er und 90er, zu zelebrieren. Sie sind wahrscheinlich die einzige DM Coverband, die diese Musik komplett live spielt, ohne irgendwelche Programme im Hintergrund laufen zu lassen! Das sie 2009 den Titel „Hessens beste Tribute Band“ gewonnen haben, unterstreicht nochmal, dass sie ihre Sache mit Liebe, Hingabe und Erfolg betreiben. Das Programm beinhaltet alle Hits, Insider Titel und ihre eigenen Favoriten. Die Jungs machen jedes Konzert zu einer sehr authentischen und ganz besonderen DM Party. 

Foto: Udo Glaser

Hier gilt 2G-plus!

Stehplätze

Start Vorverkauf ab dem 31.01.2022

 

Freitag, 08.04.2022, 20.00 Uhr; Einlass ab 19.30 Uhr
Ort: Forum Friedrichsdorf


Eintritt:

Vorverkauf: 15 Euro; erm. 13 Euro
Abendkasse: 18 Euro; erm. 16 Euro


Veranstalter/in: Stadt Friedrichsdorf
Internet: depeche-reload.de

Karten reservieren und abholen als Kalendereintrag herunterladen

Veranstaltungssuche

Zeitraum

Kategorie

Zurück