News aus der Stadtbücherei

Niederländischer Architekt gestaltet neue Bücherei- Bürgerbeteiligung per Online-Umfrage

Newsbild: Niederländischer Architekt gestaltet neue Bücherei- Bürgerbeteiligung per Online-Umfrage

BU: Bild 1: Die Stadtteilbibliothek in Köln Kalk: Wohnliches Mobiliar schafft eine zwanglose Atmosphäre. Bild 2: Die Stadtteilbücherei Hubland in Würzburg: Erlebnisräume für alle Altersgruppen. Bild 3: Wow-Effekte durch eine einzigartige Einrichtung: Ein UFO wartet in der Stadtteilbücherei Hubland in Würzburg auf Mitreisende. 

Der Houiller Platz soll die neue Heimat der Stadtbücherei werden. Die Weichen dafür hatte das Parlament Ende des vergangenen Jahres gestellt. Für die Räume, in denen sich zuletzt eine Tedi-Filiale und ein italienisches Restaurant befanden, konnte zwischenzeitlich ein Mietvertrag mit einer Laufzeit von 20 Jahren abgeschlossen werden. Jetzt steht fest, dass der niederländische Architekt Aat Vos samt Team die neue Bücherei gestalten wird. 

Aat Vos ist spezialisiert auf Bibliotheken und andere öffentliche Einrichtungen. Erst kürzlich wurde bekannt, dass er die Karl-Preusker-Medaille 2021 verliehen bekommt. Die Medaille gilt als die höchste Auszeichnung im deutschen Bibliothekswesen und würdigt Vos für seine innovativen Raumkonzepte, die Bibliotheken zu Orten des gesellschaftlichen Zusammenlebens machen. Vos prägte in den vergangenen Jahren den Diskurs um sogenannte „dritte Orte“, die jenseits vom eigenen Zuhause oder der Arbeitsstelle dem geselligen Beisammensein dienen. Seine Bibliotheken bieten somit nicht nur Zugang zu Medien aller Art, sondern laden auch dazu ein, andere Leute zu treffen und sich auszutauschen. 

Um eine Bibliothek schaffen zu können, die die Nutzer mit ihren Wünschen in den Mittelpunkt stellt, müssen die Wünsche zunächst aufgedeckt werden. Hierzu hat das Team von Aat Vos eine Online-Umfrage in Form eines bildreichen Kartenspiels erstellt, die die verschiedenen Aspekte einer Bibliothek – von der konkreten Einrichtung bis hin zu Ambiente und Ästhetik – unterhaltsam behandelt. „Ich freue mich, dass die zukünftigen Nutzerinnen und Nutzer die neue Bücherei mitgestalten können und hoffe auf eine große Beteiligung“, so Bürgermeister Lars Keitel.

Wer sich beteiligen möchte, kann dies bis zum 25. Oktober durch Teilnahme an der Online-Umfrage in spielerischer Form tun. Zur Umfrage gelangt man über die Webseite www.friedrichsdorf.de/stadtbuecherei. Zu den Öffnungszeiten der Bücherei kann das „Kartenspiel“ auch in der Stadtbücherei im Institut Garnier an einem Computer gespielt werden. 

Die Stadt hatte bereits 2019 ein Anforderungskonzept für eine neue Bücherei erstellt. Die Online-Umfrage soll nun als Ergänzung und Vertiefung des Konzepts dienen. Die Eröffnung der neuen Bücherei auf dem Houiller Platz ist für 2023 geplant.

In Deutschland gestaltete Aat Vos und Team zum Beispiel Bibliotheken in Köln und Würzburg. Die Stadtteilbibliothek Köln Kalk, fertiggestellt in 2018, hat vor allem junge Familien, Kreative und Migranten als Zielgruppen. Ein wohnliches Mobiliar mit kuschligen Ecken lässt eine zwanglose Atmosphäre entstehen, in der man sich mit Freunden verabreden, lernen oder einfach die Seele baumeln lassen kann. Die 2019 eröffnete Stadtteilbücherei Hubland in Würzburg bietet Erlebnisräume für alle Altersgruppen. Ein lebensgroßer Heißluftballon oder eine massive UFO-Konstruktion setzen hier inspirierende Akzente. Ganz aktuelle Bibliotheksprojekte von Aat Vos in Deutschland sind die kürzlich eröffnete Kinderbibliothek in Gütersloh und die noch laufende Renovierung der Kölner Zentralbibliothek.

nach oben

Online-Umfrage zur neuen Stadtbücherei Friedrichsdorf

                                         {#Online-Umfrage}

 

Friedrichsdorf bekommt eine neue, größere Bücherei am Houiller Platz!

Um eine Bibliothek schaffen zu können, die die Nutzer mit ihren Wünschen in den Mittelpunkt stellt, müssen die Wünsche zunächst aufgedeckt werden.
Hierzu hat das Team des niederländischen Architekten Aat Vos eine Online-Umfrage in Form eines bildreichen Kartenspiels erstellt, die die verschiedenen Aspekte einer Bibliothek – von der konkreten Einrichtung bis hin zu Ambiente und Ästhetik – unterhaltsam behandelt.

Die neue Bibliothek soll ein Ort werden, den Sie gerne besuchen. Deshalb möchten wir Sie einladen, an unserer Online-Umfrage teilzunehmen und somit Ihre Bedürfnisse und Wünsche an die neuen Räumlichkeiten mit einzubringen.

 

                                       👉 An der Umfrage teilnehmen

 

 

nach oben

Wiedereröffnung der Stadtbücherei Friedrichsdorf

 

                                              {#Pink Grey and Yellow Library Sign Poster}

 

Nach langer coronabedingter Schließung öffnet die Stadtbücherei
ab dem 11.August wieder ihre Pforten.
Der Bestell- und Abholservice endet mit der Wiedereröffnung.

Zunächst gelten die folgenden eingeschränkten Öffnungszeiten:

 

                              Mittwoch      15:00 - 17:30 Uhr
     
  Donnerstag      10:00 - 12:00 Uhr
    15:00 - 17:30 Uhr
     
  Freitag      15:00 - 17:30 Uhr
Letzter Einlass ist eine halbe Stunde vor Schließung 

 

Allgemeine Regeln zum Verhalten in der Stadtbücherei

  • Der Zutritt zur Bücherei ist nur mit einer medizinischen Maske
    und einem der bereitstehenden Körbe erlaubt.
  • Aufgrund der beengten Raumsituation dürfen sich zeitgleich
    maximal 5 Besucher*innen in der Bücherei aufhalten.
  • Die Aufenthaltsdauer sollte möglichst kurzgehalten werden.

Benutzungseinschränkungen

  • Die Recherche am OPAC, die Nutzung der Internet-PCs und die Benutzung des Kopierers sind derzeit nicht möglich.
  • Das Zeitungslesen vor Ort ist nicht möglich.
  • Sitz- und Verweilmöglichkeiten werden zurzeit nicht angeboten.
  • Die Schließfächer dürfen nicht verwendet werden. 

Sonstiges

  • Der Bestell- und Abholservice endet mit der Wiedereröffnung.
  • Die Medien kommen nach der Rückgabe für minimal zwei Tage in Quarantäne. Erst nach Ablauf dieser Zeit können sie wieder
    ausgeliehen werden.
  • Die Überraschungstüten-Aktion läuft weiterhin bis zum Ende der Sommerferien.

 

Hygieneregeln der Stadtbücherei 2021

nach oben

Weihnachts-Aktion der Stadtbücherei

Newsbild: Weihnachts-Aktion der Stadtbücherei


Zu Weihnachten hat das Team der Stadtbücherei Friedrichsdorf, Institut Garnier 1, einige Überraschungen für seine Kund*innen vorbereitet: Bis zu den Feiertagen können nun auch Brettspiele über den Abholservice der Bibliothek ausgeliehen werden und die Ausleihbeschränkung auf 5 Medien wird zudem bis Jahresende aufgehoben. 

Konsolenspiel-Liebhaber aufgepasst! Ab sofort gibt es Spiele für die Nintendo Switch zum Ausleihen in der Bibliothek. Zum Start gibt es ein sorgfältig ausgewähltes Kontigent von 13 Spielen - weitere Titel werden folgen. Mario, Luigi oder Pikachu stehen bereit. Damit möglichst viele Nintendo-Fans in den Genuss der neuen Spiele kommen, wird die Ausleihe zunächst pro Bibliotheksausweis beschränkt. Ein Spiel kann für zwei Wochen entliehen werden und ist einmal um die gleiche Zeit verlängerbar. Eine Übersicht der Nintendo Switch-Spiele gibt der Online-Katalog der Stadtbücherei https://opac.winbiap.net/friedrichsdorf/index.aspx Zum Spielen wird eine Nintendo Switch-Konsole benötigt.

Weitere Informationen gibt es beim Team der Bibliothek unter 06172/731-3200 oder per E-Mail unter stadtbuecherei@friedrichsdorf.de. 

 

nach oben

Auf zu neuem Wissen-mit dem DUDEN Basiswissen Schule!

 

{#Munzinger-Login}

 

Mit Ihren Zugangsdaten (Leseausweisnummer + Passwort) haben Sie jetzt Zugriff auf das DUDEN Basiswissen Schule im digitalen Nachschlagewerk Munzinger-Archiv. 
Von Klasse 5 bis zum Abitur finden Sie Nachschlagewerke für verschiedenste Fächer: ob Naturwissenschaften, Geschichte, Politik oder Kunst und Musik... DUDEN Basiswissen Schule ist das Standardwerk zum Nachschlagen und Lernen!

nach oben

Zurück