News aus der Stadtbücherei

Sommerfest der Stadtbücherei im Rahmen des Stadtevents "Künstler & Karossen"

Newsbild: Sommerfest der Stadtbücherei im Rahmen des Stadtevents Künstler & Karossen

Im Rahmen des großen Stadtevents "Künstler & Karossen" findet am Samstag, 10. Juni das Sommerfest der Stadtbücherei statt. Von 10.00 bis 18.00 Uhr erwartet alle kleinen und großen Friedrichsdorfer ein buntes Programm in ihrer Bibliothek im Institut Garnier 1.

Pünktlich um 10.00 Uhr startet der beliebte Bücherflohmarkt in Garniers Keller und an der Straße vor der Stadtbücherei, bei dem sich alle Leseratten für wenig Geld mit Lesestoff eindecken können. Bis einschließlich Samstag, 17. Juni stehen die gut gefüllten Tische während der Öffnungszeiten der Bibliothek bereit.

Zur gleichen Zeit fällt der Startschuss für den Sommerleseclub "Buchdurst" für alle Kids der Klassen 5 bis 9. Wer bis zum 12. August 3 oder mehr Bücher gelesen und bewertet hat, wird zur "Buchdurst"-Party am 21. August eingeladen.

Um 11.00 Uhr findet eine englische Vorlesestunde mit Dhamelys Saade für Kids ab 4 Jahren statt und eine Stunde später liest Erwin Wilzek Geschichten (ebenfalls für Kinder ab 4 Jahren) vor.

Das Kindertheater Laku Paka spielt das Stück "Alfred im Stroh - und anderswo" für alle Menschen ab 5 Jahren um 15.00 Uhr in Garniers Keller. Alfred ist schon ein komischer Vogel. Er hat die Kraft und die Größe eines Adlers, trotzdem sitzt er bei den Hühnern im Stall. Alles, was er will, ist: ein guter Gackervogel werden. Doch fast alle Hennen sind gegen ihn… Karten für das Kindertheater gibt es im Vorverkauf für 5,- Euro an der Info-Stelle im Rathaus (Hugenottenstr. 55, Telefon 06712 731-0) oder am 10. Juni vor Ort.

Ab 16.00 Uhr gibt es Kaffeehausmusik mit Knut Wagner von der Musikschule Friedrichsdorf zu Kaffee und Kuchen.

Die Künstlerin Heike Havenstein stellt ihre Bilder in der Bibliothek aus und für alle Kinder von 7 bis 13 Jahren gibt es ein Kunst-Rätsel, bei dem es tolle Preise zu gewinnen gibt.

nach oben

Buchdurst-Sommerleseclub

Newsbild: Buchdurst-Sommerleseclub

Bereits zum siebten Mal findet in Hessen das groß angelegte Leseförderprojekt "Buchdurst" statt. "Buchdurst" ist ein Sommerleseclub für Schüler/innen der Klassen 5 bis 9. Während der Sommerferien werden die spannendsten, unterhaltsamsten und coolsten Bücher in den beteiligten Bibliotheken für die Clubmitglieder reserviert. Einen Sommer lang sollen Jugendliche erfahren, was es bedeutet, auf den Geschmack zu kommen und "buchdurstig" zu werden. Es sollen mindestens 3 Bücher gelesen und auf einer Bewertungskarte beurteilt worden sein. Alle Clubmitglieder, die das geschafft haben, erhalten eine Urkunde auf der Abschlussparty, die am Montag, 21.08. stattfinden wird. Außerdem werden tolle Sachpreise unter den Teilnehmern auf der Fete verlost!

Von Samstag, 10.06. bis Samstag, 12.08.17

nach oben

Neuigkeiten

Newsbild: Neuigkeiten

Ab sofort können die Kundinnen und Kunden der Friedrichsdorfer Stadtbücherei ihre Medienwünsche auch online äußern. Auf www.friedrichsdorf.de/stadtbuecherei gibt es einen Button "Medienwünsche". Wird dieser Knopf angeklickt, öffnet sich ein Formular. Dort können sich die Leserinnen und Leser Medien wünschen, die noch nicht im Bestand der Bibliothek sind und werden - sofern der Vorschlag berücksichtigt wurde - auch gerne benachrichtigt.

Wer ohne Tasche in die Stadtbücherei gekommen ist, hat jetzt die Möglichkeit, einen Stoffbeutel mit dem Aufdruck "Meine Bibliothek" für 2,00 Euro vor Ort zu kaufen. So kann auch das ein oder andere Buch mehr mit nach Hause genommen werden!

nach oben

Neue Bücherannahme

Newsbild: Neue Bücherannahme

Stapeln sich bei Ihnen auch noch neuere, gut erhaltene Bücher? Wir nehmen sie!

Jeden 1. Mittwoch im Monat haben Sie die Möglichkeit, Bücher mit Erscheinungsjahr 2000 und jünger bei uns abzugeben. Bitte in handlichen Mengen!

nach oben

Erfolgreiches Jahr für die Stadtbücherei

Die Stadtbücherei Friedrichsdorf blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2016 zurück: Zwar gingen die Ausleihzahlen im Vergleich zum Vorjahr leicht zurück - 2016 wurden 119.909 Medien verliehen (122.407 im Jahr 2015) - aber dafür besuchten mehr Menschen die Bibliothek. Über 40.000 Kundinnen und Kunden waren zu Gast in der Stadtbücherei und nutzten ihre Angebote, wie z. B. das öffentliche WLAN, das es seit dem Sommer in der Bibliothek gibt.

Absolute Ausleihrenner im abgelaufenen Jahr waren die Tiptoi-Bücher, deren Gesamtbestand 21mal umgesetzt wurde. Aber auch die Hörbücher, die Kinder- und Jugend-CDs, DVDs, Nintendo-DS-Spiele und die Brettspiele waren sehr begehrt. Hervorzuheben ist die Ausleihsteigerung bei den Sprachkursen - 157 Kurse wurden 723mal entliehen. Der Bestand wurde im Hinblick auf die Integration der Flüchtlinge aufgestockt und wird rege von ihnen und ihren Betreuern genutzt. Noch stärker frequentiert als 2015 wurde die Onleihe im vergangenen Jahr: Rund um die Uhr an sieben Tage in der Woche entliehen die Bibliothekskundinnen und -kunden 10.483 virtuelle Medien.

Der begehrteste Roman 2016 war Martin Walsers "Ein sterbender Mann" mit 17 Entleihungen. Bei den Kinderbüchern gewann "Lieselotte macht Urlaub" von Alexander Steffensmeier das Rennen (18) und wiederum war ein Kochbuch das beliebteste Sachbuch: "Cook mal türkisch" von Filiz Penzkofer (15). Die DVD mit den meisten Ausleihen war "Fünf Freunde 4" (28) und die Musik-CD "Bravo Hits 92" hatte mit 26 Entleihungen die Nase vorn. Ausleihrenner bei den Hörbüchern war Fredrick Backmans "Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid" (16) und bei den Nintendo-DS-Spielen "Super Mario 3D Land" (22). Bei den Tiptoi-Büchern schafften gleich zwei Medien 22 Entleihungen: "Entdecke den Flughafen" und "Die Welt der Pferde und Ponys".

Das Team der Stadtbücherei konnte 398 neue Leserinnen und Leser 2016 begrüßen und 87 Veranstaltungen lockten viele Interessierte in die Bibliothek, darunter zahlreiche Vorlesestunden, Bilderbuchkinos, der Sommerleseclub "Buchdurst", die Gruselnacht und Bücherflohmärkte. Besonders erfreulich ist es, dass 34 Kindergartengruppen und Schulklassen die Bibliothek im vergangenen Jahr bei einem Besuch kennenlernten.

nach oben

Zurück