Pressemeldungen der letzten Woche

zur Suche in den Pressemeldungen

Für den Workshop „Dauerstreß und seine Folgen – Damit Belastung nicht zur Krankheit führt“, eine Veranstaltung der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Friedrichsdorf, gibt es noch wenige freie Plätze , 28.10.2021

Wer kennt das nicht: Doppelbelastung, Überforderung und Sorgen? 

Die Folgen können häufig Konzentrationsschwäche, Müdigkeit, Schlaflosigkeit, depressive Verstimmungen oder Infektanfälligkeit sein. Der Körper protestiert.

Im Workshop erfahren Sie, wie Sie mit Unterstützung der ganzheitlichen Naturheilkunde als Ergänzung zur Schulmedizin Ihr körperliches und seelisches Gleichgewicht wiederherstellen können und wie Sie die Signale Ihres Körpers frühzeitig erkennen, um gegenzusteuern.

Inhalte des Workshops sind u. a. die gesundheitlichen Folgen von Stress, der Einfluss von Hormonen, die Rolle des Immunsystems unter Stress und welche Rolle die Psychosomatik hierbei spielt.

Der Workshop findet am Donnerstag, 28.10.2021, von 17:00 bis 20:00 Uhr, im Rathaus Friedrichsdorf statt und wird von der Heilpraktikerin Andrea Mohr aus Kronberg geleitet. Die Teilnahmekosten betragen 15,00 €.

Interessierte Frauen können sich bei der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten, Britta Heblich, unter der Telefonnummer 06172 731-1303 oder per Mail an frauenbeauftragte@friedrichsdorf.de anmelden. 

(19.10.2021)

nach oben

Kein Kartenvorverkauf im Rathaus

Die Informationsstelle im Rathausfoyer kann vorübergehend keine Karten für Kulturveranstaltungen verkaufen. Karten können aber weiterhin im Taunus Carré beim Reisecenter Stosius gekauft werden. Die Öffnungszeiten sind hier: Montag bis Freitag, von 10 bis 18 Uhr, und Samstag, von 10 bis 15 Uhr. 

Online können Tickets jederzeit über www.friedrichsdorf.de gekauft und ausgedruckt werden. Telefonisch können Karten über die 06172 731 -1263 oder -1296 gebucht werden. Wer lieber eine E-Mail schreibt, schickt seinen Kartenwunsch an stadtverwaltung@friedrichsdorf.de. In beiden Fällen werden nach erfolgter Vorabüberweisung die Tickets nach Hause gesandt. 

(19.10.2021)

nach oben

Leerstand bei Gewerbeflächen am Industriestandort Friedrichsdorf erfassen

Newsbild: Leerstand bei Gewerbeflächen am Industriestandort Friedrichsdorf erfassen

Ein Unternehmensstandort nahe der Autobahn A5 in der Metropolregion Frankfurt ist für viele Branchen sehr attraktiv. Die Nachfrage nach Gewerbeflächen zur Unternehmensentwicklung ist daher groß - und vielfältig: Vom lokalen Handwerkerbetrieb über den Onlinehändler im Kunstbereich bis zum passionierten Gastronomen werden Flächen von 100 - 12.000 Quadratmeter gesucht. 

Die Friedrichsdorfer Wirtschaftsförderung möchte daher ihre Übersicht über leerstehende Gewerbeflächen und -immobilien aktualisieren und beratend zur Seite stehen. Zu diesem Zweck nimmt auch Bürgermeister Lars Keitel persönlich Kontakt zu den Eigentümern von Gewerbeflächen auf. "Es ist notwendig, den Status Quo von leerstehenden Laden- und Büroflächen, Hallen, bebauten und unbebauten Grundstücken vor Ort zu kennen. Dann kann die Stadt den Gewerbeflächensuchenden gezielt zur Seite stehen." Eines der Angebote ist die Eintragung in die städtische Gewerbeflächenbörse, die dieses Jahr online gegangen ist. Bei Interesse werden die Gewerbeflächengesuche / -angebote auf die Website eingetragen. Die Gewerbeflächenbörse ist auffindbar unter: https://www.friedrichsdorf.de/wirtschaft/gewerbegebiete/

Sie sind Eigentümer einer Gewerbefläche in Friedrichsdorf und diese ist nicht vollkommen ausgenutzt? Bei Interesse an einer Nachnutzung bietet die Wirtschaftsförderung gerne an, unterstützend zur Seite zu stehen. Kontakt: wirtschaftsfoerderung@friedrichsdorf.de 

(18.10.2021)

nach oben

Konzert mit Colum Sands im Garniers Keller fällt aus, 26.10.2021

Das für den Dienstag, 26. Oktober, geplante Konzert von Colums Sands muss leider ausfallen, da die gesamte Deutschlandtournee des nordirischen Barden abgesagt wurde. Alle bereits gekauften Karten können zurückgegeben werden beim Sport- und Kulturamt unter Angabe der Anschrift und der Bankverbindung. Der Kartenpreis wird per Überweisung zurückerstattet.

Informationen: Stadt Friedrichsdorf, Heike Havenstein, Telefon 06172 731-1296, E-Mail: stadtverwaltung@friedrichsdorf.de.

(18.10.2021)

nach oben

#HierWirdGeimpft in Friedrichsdorf am 19. September 2021

Newsbild: #HierWirdGeimpft in Friedrichsdorf am 19. September 2021

 
BU: #HierWirdGeimpft eine Aktion des Bundesministerium für Gesundheit
 

#HierWirdGeimpft

19. September 2021

16 bis 19 Uhr

Forum Friedrichdorf

 
Mittlerweile sind rd. 60 Prozent der Deutschen vollständig gegen COVID-19 geimpft. Das ist bereits ein großer Erfolg. Im Kampf gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 und Virusvarianten ist jedoch wichtig, dass sich noch deutlich mehr Menschen impfen lassen. Eine hohe Impfquote ist die wesentliche Voraussetzung für eine Rückkehr zu mehr Normalität im Privat- und Arbeitsleben.

Jede Impfung zählt!

Gemeinsam mit dem Kreisimpfzentrum in Bad Homburg beteiligt sich die Stadt Friedrichsdorf an der deutschlandweiten Aktionswoche #HierWirdGeimpft.
 
„Ich bin zuversichtlich, dass wir mit einem zusätzlichen niederschwelligen Angebot vor Ort auch heute noch unschlüssige Personen erreichen und so einen wichtigen Beitrag zu mehr Normalität leisten“, so Bürgermeister Lars Keitel. „Mein Dank geht an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Impfzentrums des Hochtaunuskreises, die diese Aktion von der ersten Sekunde an unterstützt haben.“
 

Geimpft wird:

Sonntag, 19. September 2021, von 16.00 bis 19.00 Uhr

Kultur- und Tagungszentrum Forum Friedrichsdorf

Dreieichstraße 22, 61381 Friedrichsdorf (Köppern)

 
An diesem Termin werden 1., 2. Impfungen und Auffrischungsimpfungen für Senioren und Risikopatienten durchgeführt.
 
Verimpft werden BioNTech und Johnson&Johnson.
 
Die Impfaktion ist für alle Bürgerinnen und Bürger frei zugänglich.
 

Bitte bringen Sie mit:

(17.09.2021)

nach oben

Ihre Suchkriterien

Newsbereiche:

Zurück