Pressemeldungen der letzten Woche

zur Suche in den Pressemeldungen

Pit Hartling wirkt am 03.10.2021 Wunder

Newsbild: Pit Hartling wirkt am 03.10.2021 Wunder

BU: Pit Hartling versetzt selbst seine Kritiker in Erstaunen (Foto: Jonas Raterman).

Am Vize-Weltmeister der Zauberkunst, Pit Hartling, setzt am Sonntag, 03. Oktober, um 19 Uhr im Forum Friedrichsdorf (Dreieichstraße 22) sein Publikum in fassungsloses Erstaunen. Sein Programm "Pit Hartling…. wirkt Wunder" vereint Comedy und Magie: Mit spielerischer Leichtigkeit scheinen die Naturgesetze außer Kraft gesetzt, solide Gegenstände lösen sich in Luft auf, schweben oder verwandeln sich; unfassbare Zufälle treten ein, Geld vermehrt sich und ungeniert liest Hartling die Gedanken seiner Gäste. Geburtstage wildfremder Personen aus Hausnummer und Schuhgröße errechnen? Geliehene Eheringe miteinander verketten? Das und vieles mehr erwartet Sie in dieser außergewöhnlichen Show. „Pit Hartling wirkt Wunder" ist ein Abend zum Lachen und Staunen. Und falls Sie das tröstet: Manche von Hartlings Kunststücken sind selbst für seine Fachkollegen ein völliges Rätsel. Und obwohl man ganz nah ist, meint man, nicht ganz dicht zu sein.

Für den Besuch der Veranstaltungen der Friedrichsdorfer Kulturzeit gilt die 3-G-Regel. Bitte am Einlass die entsprechenden Dokumente sowie ein Ausweisdokument bereithalten.

Karten sind für 18,00 Euro (ermäßigt 16,00 Euro) erhältlich an der Informationsstelle im Rathaus (Hugenottenstraße 55, Telefon 06172 731-0) oder unter www.friedrichsdorf.de. Restkarten an der Abendkasse. 

 

(23.09.2021)

nach oben

Chanson und Anekdoten am 01.10.2021 mit dem Duo Pariser Flair

Newsbild: Chanson und Anekdoten am 01.10.2021 mit dem Duo Pariser Flair

BU: Das Duo Pariser Flair entführt auf eine Musikreise in die Stadt an der Seine (Foto: Laurence Chaperon).

Das Duo Pariser Flair erobert endlich am Freitag, 01. Oktober, die Bühne im Garniers Keller (Hugenottenstraße 117) und präsentiert um 20 Uhr sein Programm gleichen Namens: Pariser Flair. Der Abend wird eine ganz und gar besondere Reise. Die beiden Musikerinnen, die französische Opernsängerin und jahrelange Wahlpariserin Marie Giroux und die norddeutsche Perle der Ostsee, die Pianistin und Akkordeonistin Jenny Schäuffelen lassen von Aznavour bis Piaf über Brel und Becaud die ganz großen Klassiker der französischen Chansons hören und würzen die musikalischen Beiträge mit Anregungen und Tipps für die nächste Reise in die französische Hauptstadt. Die Damen sparen keinen Bereich aus und sorgen so für manche Überraschungen und Unwägbarkeiten: Sie stellen Paris von allen Seiten vor!

Für den Besuch der Veranstaltungen der Friedrichsdorfer Kulturzeit gilt die 3-G-Regel. Bitte am Einlass die entsprechenden Dokumente sowie ein Ausweisdokument bereithalten.

Karten sind für 16,00 Euro (ermäßigt 14,00 Euro) erhältlich an der Informationsstelle im Rathaus (Hugenottenstraße 55, Telefon 06172 731-0) oder unter www.friedrichsdorf.de.

 

(23.09.2021)

nach oben

Kostenfreier Eintritt zu Schlemmer- und Feierabendmarkt am 24.09.2021 ohne Vorabanmeldung

Newsbild: Kostenfreier Eintritt zu Schlemmer- und Feierabendmarkt am 24.09.2021 ohne Vorabanmeldung

Die Nachfragen nach Voranmeldung für den von der Stadt Friedrichsdorf organisierten Schlemmer- und Feierabendmarkt mit dem Motto "Friedrichsdorf macht sich wieder auf" am 24. Septmeber häufen sich. Der Eintritt zum umzäunten Veranstaltungsbereich auf dem Landgrafenplatz ist jedoch ohne Vorabreservierung möglich. Da die Besucherzahl aufgrund der gelockerten Corona-Auflagen nach oben angepasst werden konnte, vereinfacht sich der Eintritt. Die Kontaktnachverfolgung entfällt ebenfalls. 

Die teilnehmenden Anbieter haben sich zuletzt erweitert: Neben der Metzgerei Seitz, Es&Em und dem Café Central, wird die Bäckerei Moos die Gäste mit süßen Waffeln und Federweißer vergnügen. Weiterhin wird das neue Fotostudio Rebecca's Fotoart in einer Fotoecke professionelle Fotos der Gäste erstellen. Mit Finchens Boutique gibt es einen Basteltisch für Kinder. Der Blumenladen Angel Flowers sorgt mit einem bunten Herbstmix für die Dekoration. Für Livemusik mit Gesang und Gitarre sorgt an dem spätsommerlichen Abend der Musikschullehrer Robert Winderling. Loungemöbel, Stehtische und Bierbänke laden zum Verweilen ein. Der neu amtierende Bürgermeister Lars Keitel wird den Schlemmermarkt eröffnen. Das Organisationsteam des Schlemmermarktes setzt bzgl. des Coronaschutzes neben dem ausgearbeiteten Hygienekonzept zentral auf die Mitwirkung aller zu einem verantwortungsvollen Umgang. 

Besucherinnen und Besuchern haben an dem Wochenende neben dem Schlemmermarkt auch mit dem Weinfest am Houiller Platz und dem offenen Tanzen der Tanzschule Taktgefühl eine breite Auswahl an lebendigen Veranstaltungen in der Friedrichsdorfer Innenstadt. 


 

Download Veranstaltungsplakat Schlemmermarkt >>>

(23.09.2021)

nach oben

Fahrradtour mit dem Seniorenbeirat am 30.09.2021

Newsbild: Fahrradtour mit dem Seniorenbeirat am 30.09.2021

Der Seniorenbeirat der Stadt Friedrichsdorf bietet interessierten Seniorinnen und Senioren einmal im Monat Fahrradtouren an.

Die nächste Radtour findet am Donnerstag, den 30.09.2021, statt und führt über Ober-Eschbach und Kalbach-Riedberg zum Bistro Ristorante Golf Range, Frankfurt/M. Der Rückweg erfolgt evtl. über eine Alternativroute. Die Strecke beträgt insgesamt ca. 20-25 Kilometer, die Fahrtzeit mit Pausen ca. 3,5 Stunden. 

Treffpunkt ist  um 11.00 Uhr am Springbrunnen am Houiller Platz.

Bitte Mund- /Nasenmaske nicht vergessen. Bei Regenwetter finden die Radtouren nicht statt.

Interessierte Seniorinnen und Senioren werden gebeten, sich bei Georg Aldinger unter Telefon 06172/489534 anzumelden. 

Weitere Informationen für aktive Seniorinnen und Senioren >>>

(21.09.2021)

nach oben

Die Sommerbrücke meldet sich zurück 25.07.-21.08.2021

Newsbild: Die Sommerbrücke meldet sich zurück 25.07.-21.08.2021

BU: Am 7. August gibt es einen Poetry Slam. Moderiert wird er von Katharina Marosz und Jan Cönig | Foto © Daniel Mathias
Artistisch wird es am 21. August bei der Show "Schachmatt" auf der Freilichtbühne in Burgholzhausen | Foto © Izaquiel Tome
 

Open-Air-Festival vom 25. Juli bis 21. August im Sportpark und auf der Freilichtbühne Burgholzhausen

 
Nach einem Jahr Zwangspause kehrt die Sommerbrücke vom 25. Juli bis zum 21. August 2021 wieder zurück in den Sportpark – mit Konzerten, Kabarett und Theater. Neben 14 Veranstaltungen im Sportpark gibt es zum ersten Mal auch vier Veranstaltungen auf der Freilichtbühne „Alte Burg“ in Burgholzhausen. Das idyllische, von Bäumen umsäumte Fleckchen Erde an der Weinstraße eignet sich ideal als Veranstaltungsort in Pandemiezeiten: Es ist umfriedet, der Einlass kann also kontrolliert werden. Das Sagen auf dem Gelände hat der Theaterverein Burgspielschar. Da die Burgspielschar diesen Sommer selbst noch kein Theater spielen kann, die Freilichtbühne aber dennoch für Kultur im Freien genutzt werden soll, hat der Verein dem Veranstalter der Sommerbrücke, das Kulturamt der Stadt, kurzerhand ihre Bühne zur Verfügung gestellt. 
 
Das Grundkonzept der Sommerbrücke bleibt gleich: Alle Veranstaltungen sind umsonst und draußen. Der Veranstaltungsmix spricht wieder ganz verschiedene Geschmäcker an. Eine Besonderheit in diesem Jahr: Die Sommerbrücke ist Partner des Theaterfestivals Starke Stücke, welches herausragende Theaterstücke für Kinder im ganzen Rhein-Main-Gebiet zeigt – dieses Jahr auch open air. Im Sportpark sind drei „starke“ Stücke zu sehen. 
 
Besuch nur mit kostenlosem Einlassticket möglich!
 
Da dieses Jahr die Zuschauerzahl begrenzt ist, um Abstände einhalten zu können, können alle Veranstaltungen nur mit kostenlosen Einlasstickets besucht werden. Die Einlasstickets können über www.sommerbruecke.de bei Ticketino gebucht werden – für jede Person muss Name, Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse angegeben werden. Telefonisch kann man die Tickets unter der Bestellhotline 0900 3000 019 (Festnetz: 0,60 Euro/Min.; Mobilfunk: deutlich mehr) buchen. Die Tickets müssen ausgedruckt zur Veranstaltung mitgebracht werden.
 
Einige Veranstaltung sind bereits ausgebucht. Dennoch kann es sich lohnen, es später noch einmal zu versuchen: Die zulässigen Besucherzahlen werden an die Verordnungslage und an die Erfahrungswerte kurzfristig angepasst. Läuft bei den ersten Veranstaltungen also alles rund, werden eventuell weitere Tickets freigegeben. 
 
Hinsichtlich der Hygieneregeln ist vor allem zu beachten, dass eine medizinische Maske am Einlass und auf dem Veranstaltungsgelände getragen werden muss. Am Sitzplatz kann die Maske aber abgenommen werden. Stühle werden paarweise aufgestellt. 
 
Das Programm der Sommerbrücke im Überblick: 
 
  • Peter Linhart Group (Jazz), Sonntag, 25. Juli, 11 Uhr, Freilichtbühne Alte Burg
  • Kleines Opern-Ensemble Hessen (Musical & Operette), Mittwoch, 28. Juli, 19:30 Uhr, Sportpark
  • Anziehsachen, Kindertheater ab 2 Jahren (Starke Stücke), Donnerstag, 29. Juli, 16 Uhr, Sportpark
  • Niteshift (Coverband), Freitag, 30. Juli, 19:30 Uhr, Sportpark
  • Frank Fischer (Kabarett), Samstag, 31. Juli, 19:30 Uhr, Sportpark
  • Lauschgold (Folk), Dienstag, 3. August, 19:30 Uhr, Sportpark
  • Kleiner Klaus, großer Klaus, Kindertheater ab 6 Jahren (Starke Stücke), Mittwoch, 4. August, 16 Uhr, Sportpark
  • Music Monks (Seeed & Peter Fox Tribute-Band), Freitag, 6. August, 19:30 Uhr, Sportpark
  • Poetry Slam, Samstag, 7. August, 19 Uhr, Freilichtbühne Alte Burg
  • The 2nd Generation (Beat, Rock ’n’ Roll), Dienstag, 10. August, 19:30 Uhr, Sportpark
  • Marvin Scondo & Band (Blues), Mittwoch, 11. August, 19:30 Uhr, Sportpark
  • Bademeister Schaluppke (Kabarett), Freitag, 13. August, 19:30 Uhr, Sportpark
  • Die Froschkönigin, Kindertheater ab 4 Jahren (Starke Stücke), Samstag, 14. August, 16 Uhr, Sportpark
  • Sven Claussen & Friends (Soul-Jazz), Sonntag, 15. August, 11 Uhr, Freilichtbühne Alte Burg
  • Inka Meyer (Kabarett), Dienstag, 17. August, 19:30 Uhr, Sportpark
  • Hotel Bossa Nova (Worldjazz), Mittwoch, 18. August, 19:30 Uhr, Sportpark
  • Pianist Christoph Ullrich mit Werken von Bach, Schubert, Brahms u. a. (Klassik), Freitag, 20. August 2021, 19:30 Uhr, Sportpark
  • Artistik, Zirkus, Theater, Samstag, 21. August, 14 Uhr, Freilichtbühne Alte Burg
 
Während im Sportpark Kabarett, Konzerte und Theater geboten werden, steuert das Programm auf der Freilichtbühne in Burgholzhausen noch einmal ganz eigene Facetten zur diesjährigen Sommerbrücke bei. So gibt es zwei Jazz-Matineen, die sonst üblicherweise auf dem Rathausvorplatz stattfanden: Am 25. Juli spielt eine Jazzcombo rund um den Saxophonisten Peter Linhart, der sich als Leiter der Darmstädter und der Aschaffenburger Jazzbigband einen Namen gemacht hat. Am 15. August kredenzt dann der Friedrichsdorfer Saxophonist und Gitarrist Sven Claussen mit Musikerkollegen Jazz mit einer ordentlichen Portion Groove und Soul. 
 
Ein Poetry Slam wird am Samstag, 7. August, um 19 Uhr in Burgholzhausen geboten. Beim kurzweiligen Dichterwettstreit haben die Literaten sechs Minuten Zeit, selbstgeschriebene Texte zu präsentieren. Am Ende entscheiden die Zuschauer, wer den Wettbewerb gewinnt. Lyrik und Prosa, Politik und Leichtigkeit, Comedy und Kurzgeschichte – die Abwechslung macht einen Poetry Slam so unterhaltsam. Moderiert wird der Dichterwettstreit von Katharina Marosz, einem Friedrichsdorfer Urgestein, und Jan Cönig, mehrfacher Hessenmeister im Poetry Slam. 
 
Am Samstag, 21. August, 14 Uhr, kann man auf der Freilichtbühne Artisten bestaunen. Es treten zwei Artistenduos auf. Zum einen Elabö mit ihrer preisgekrönten Show „Schachmatt“: Hier läuft ein Schachspiel auf amüsante und zugleich poetische Weise völlig aus dem Ruder – inklusive einer artistischen Verfolgungsjagd. Zum anderen das Theatro Artistico mit der Show „Perspektiven“, ein artistisches Theaterstück mit Luftartistik, Partnerakrobatik und Objektmanipulation. 
 
Alle Informationen zum Programm gibt es auf www.sommerbruecke.de. Ein Programmheft kann beim Sport- und Kulturamt angefordert werden unter 06172 731 -1296 oder -1263 oder per E-Mail an stadtverwaltung@friedrichsdorf.de. 
 
 
 
 
 
 
 

Download Veranstaltungsprogramm Sommerbrücke 2021

(14.07.2021)

nach oben

Ihre Suchkriterien

Newsbereiche:

Zurück