Pressemeldungen der letzten Woche

zur Suche in den Pressemeldungen

Ernennung zum Ortsgerichtsschöffen Ortsgericht Friedrichsdorf IV (Seulberg)

Newsbild: Ernennung zum Ortsgerichtsschöffen Ortsgericht Friedrichsdorf IV (Seulberg)

Durch den Direktor des Amtsgerichtes Bad Homburg v.d.H. wurde am 09.09.2020 gemäß § 7 des Ortsgerichtsgesetzes

         Herr Hartmut Raab, Vilbeler Straße 12, 61381 Friedrichsdorf

als Ortsgerichtsschöffe des Ortsgerichts Friedrichsdorf IV (Seulberg) für die Dauer von 10 Jahren ernannt.

(23.09.2020)

nach oben

Konzert der Barrelhouse Jazzband am 30.09.2020 ist ausverkauft

Newsbild: Konzert der Barrelhouse Jazzband am 30.09.2020 ist ausverkauft

Das Konzert der Barrelhouse Jazzband am Mittwoch, 30. September, im Forum Friedrichsdorf (Dreieichstraße 22) ist bereits ausverkauft.

 

(23.09.2020)

nach oben

Kabarettist und Entertainer Robert Kreis kommt erst im Herbst 2021

Newsbild: Kabarettist und Entertainer Robert Kreis kommt erst im Herbst 2021

Der Dienstag, 20. Oktober, war schon der Ausweichtermin für das im April angedachte Gastspiel von Kabarettist und Entertainer Robert Kreis. Nun muss auch dieser Termin verschoben werden.

Robert Kreis kommt nun am Dienstag, 23. November 2021, um 20 Uhr ins Forum Friedrichsdorf.

Bereits gekaufte Karten des April-Termins behalten ihre Gültigkeit oder können zurückgegeben werden.

 


 

(23.09.2020)

nach oben

Obstbaumverkauf ab Oktober durch Lokale Agenda

Newsbild: Obstbaumverkauf ab Oktober durch Lokale Agenda

Wer seinen Garten mit einem Obstbaum bereichern möchte, kann wieder an der Sammelbestellung der Gruppe Landschaftsschutz der "Lokalen Agenda 21 - Friedrichsdorf" teilnehmen. Die Liste der angebotenen Bäume umfasst eine interessante Zusammenstellung verschiedener Sorten von Äpfeln, Birnen, Zwetschen bis Süßkirschen. Darüber hinaus werden auch die nötigen Pflanzmaterialien angeboten.

Die Gruppe Landschaftsschutz will mit dieser Aktion in erster Linie zur Erhaltung der Streuobstwiesen beitragen. Nur wenn auf den Obstwiesen abgestorbene Bäume durch junge ersetzt werden, kann diese für unsere Landschaft typische Nutzungsform und für den Naturschutz als Lebensraum für Tiere und Pflanzen wertvolle Biotop erhalten werden. Die Gruppe pflegt selbst eine Anzahl von Streuobstwiesen und trägt somit aktiv zu ihrer Erhaltung bei.

Die Sortenlisten mit einem Merkblatt kann ab Anfang Oktober im Internet von der Homepage der Stadt unter www.friedrichsdorf.de abgerufen werden. Bestellungen müssen spätestens bis zum 23. Oktober per E-Mail bei Silke Zouaoui unter silke.zouaoui@yahoo.de eingegangen sein. Falls Sie keinen Internetzugang haben, können Sie sich auch gerne telefonisch an Frank Eckert oder Nina Schepper unter 06172 / 731-1309 bzw. 1300 (Di / Do) wenden. Die Ausgabe der Bäume findet am 31. Oktober zwischen 09:00 und 11:00 Uhr auf dem Parkplatz der Stadtwerke, Färberstraße 13-15, statt. 


 

(23.09.2020)

nach oben

Die Kleine Herbst-Akademie 05.-09.10.2020 – Kreativwoche der Kulturstiftung Friedrichsdorf

Newsbild: Die Kleine Herbst-Akademie 05.-09.10.2020 – Kreativwoche der Kulturstiftung Friedrichsdorf

Die Kulturstiftung Friedrichsdorf hat in diesem Jahr als Alternative zur abgesagten Sommerakademie die „Kleine Herbst-Akademie“ ersonnen. Sie findet vom Montag, 05. Oktober, bis Freitag, 09. Oktober, jeweils von 10 bis 16 Uhr statt. Veranstaltungsort ist das Vereinszentrum „Alte Schule Seulberg“ (Herrenhofstraße 1). Da hier die Räumlichkeiten begrenzt sind, gibt es eine kleinere Zahl an Werkstätten. Musisch Interessierte können sich bei der Kammermusikwerkstatt weiterbilden und Kunstinteressierte haben bei der Comic-, der Holz- oder der Graffitiwerkstatt die Möglichkeit, sich eine Woche lang intensiv mit der Kunstrichtung auseinanderzusetzen.

Die Frankfurter Zeichnerin, Illustratorin und Trickfilmerin Leonore Poth konnte als Dozentin für die Comicwerkstatt gewonnen werden. Spaß am Geschichten erfinden und am Zeichnen sind die besten Voraussetzungen, um einen Comic zu entwickeln. Jede Teilnehmerin/jeder Teilnehmer wählt seinen Comic-Stil nach seinen Vorlieben aus, sei es Manga, Superman, Simpsons oder Rattelschneck-Stil. Mit Buntstift, Aquarell oder Filzstiften arbeiten die Teilnehmer*innen analog und am Ende der Woche entstehen spannende Comic-Geschichten. Leonore Poth unterstützt bei der Findung der Geschichte, ihrem Schauplatz und deren Auflösung in die einzelnen Bilder und Texte.

Bei der Graffitiwerkstatt unter der Leitung des Frankfurter Künstlers Jan-Malte Strijek geht es um Urban Art! Schwerpunkte sind dabei die Street Art und Graffiti. Inspiriert von der Entstehungsgeschichte des sogenannten „Style-Writings“ werden erste eigene Rohskizzen auf Papier erprobt und zu einem Vorentwurf für das eigene Werk weiterentwickelt. Begleitende Zeichen- und Sprühübungen sowie die Vermittlung unterschiedlicher Sprühtechniken münden in die eigenständige Umsetzung des Entwurfes mittels der Sprühdose. Wie im vergangenen Jahr wird eine Wandfläche im Stadtgebiet als gemeinsames Kunstwerk von den Teilnehmer*innen gestaltet.

Die Leitung der Holzwerkstatt hat die Holzbildhauerin und Tischlerin Ortrud Sturm aus Rödermark übernommen. Aus einem Stück Holz gestalten die Teilnehmer*innen Skulpturen nach ihren Vorstellungen. Da von Hand gearbeitet wird, ist dies eine durchaus schweißtreibende Angelegenheit und setzt eine gute Kondition voraus. Andere Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Die Kammermusikwerkstatt ermöglicht eine intensive Erarbeitung von verschiedenen Musikstücken, was oft einen enormen Sprung in der Spielfertigkeit mit sich bringt. Die Friedrichsdorfer Cellistin Mercedes van Gunsteren und der Friedrichsdorfer Pianist Lars Keitel leiten gemeinsam die Werkstatt Kammermusik. Sie schulen fortgeschrittene Pianisten*innen, Streicher*innen und Bläser*innen im gemeinsamen Musizieren und das wichtige einander Zuhören. Der Anmeldeschluss für die Musikwerkstätten Kammermusik und Klavier ist der 31. August.

Die Gebühr pro Werkstatt beträgt für Jugendliche und Schüler*innen 140,00 Euro (mit Wohnsitz Friedrichsdorf 130,00 Euro), für Erwachsene 195,00 Euro (mit Wohnsitz Friedrichsdorf 180,00 Euro). In der Gebühr sind Mittagessen und Kaltgetränke enthalten. Bei der Graffiti-Werkstatt entstehen zusätzliche Materialkosten in Höhe von 30,00 Euro. Die Teilnehmerzahl ist bei allen Werkstätten begrenzt. Anmelden können sich Interessierte ab sofort. Anmeldeschluss für die Kunstwerkstätten ist der 11. September.

 

Ausführliche Informationen und Anmeldung: Kulturstiftung Friedrichsdorf, Telefon: 06172 731-1296 oder -1263,
E-Mail: kulturstiftung@friedrichsdorf.de; 
www.kulturstiftung-friedrichsdorf.de oder
www.facebook.com/kulturstiftung.friedrichsdorf

Download - Die Kleine Herbst-Akademie der Kulturstiftung 05.-09.10.2020

(15.06.2020)

nach oben

Ihre Suchkriterien

Newsbereiche:

Zurück