Pressemeldungen der letzten Woche

zur Suche in den Pressemeldungen

Sprechstunden der Friedrichsdorfer Ortsgerichte

Newsbild: Sprechstunden der Friedrichsdorfer Ortsgerichte

Die öffentlichen Sprechstunden der Ortsgerichte Friedrichsdorf und Seulberg können ab sofort wieder angeboten werden.

Die Sprechstunde für das Ortsgericht Friedrichsdorf findet donnerstags in der Zeit von 19:00 Uhr bis 19:30 Uhr, im Seniorentreff Mitte, Cheshamer Straße 51 A, statt. 

Die Sprechstunde für das Ortsgericht Seulberg findet dienstags von 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr, im Vereinszentrum „Alte Schule“, Herrenhofstraße 1, Zimmer 23. I. OG, statt. 

Für das Ortsgericht Köppern vereinbaren Sie bitte bei Bedarf telefonisch unter 0174 3050485 oder per eMail bohle-raphael@web.de einen Termin. 

Für das Ortsgericht Burgholzhausen vereinbaren Sie bitte bei Bedarf telefonisch unter 06007 2550 oder per eMail rhaag@salinon.de einen Termin. 

Die Hygienevorschriften des Robert Koch Instituts sind zu beachten. Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung beim Betreten der Räume ist erforderlich.

 

Zu den Friedrichsdorfer Ortsgerichten >>>

(12.08.2020)

nach oben

Ausrufung der Waldbrandalarmstufe 1 durch das Hessische Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Newsbild: Ausrufung der Waldbrandalarmstufe 1 durch das Hessische Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Aufgrund der hohen Waldbrandgefahr und der Ausrufung der Waldbrandalarmstufe A durch das Hessische Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz ist das Grillen auf dem öffentlichen Grillplatz „Auf den Wehrwiesen“ in Burgholzhausen aktuell untersagt.

Eine Anmeldung zum Grillen auf dem Grillplatz wird aktuell durch das Verkehrs- und Ordnungsamt nicht entgegengenommen.

Weiterhin wird gebeten, auf offene Feuer sowie auf das Verbrennen von Gartenabfall zu verzichten. Sollte das Verbrennen doch zwingend erforderlich sein, so ist dieses beim zuständigen Verkehrs- und Ordnungsamt entsprechend anzumelden. Die Prüfung sowie die Anmeldung und Genehmigung, ob ein Verbrennen des Gartenabfalls zwingend erforderlich ist, liegt im Ermessen des Verkehrs- und Ordnungsamtes.

Die Waldbrandalarmstufe und die soeben geschilderten Maßnahmen gelten ab sofort!

(10.08.2020)

nach oben

60+ und gut zu Fuß - ist am 30.08.2020 wieder unterwegs

Newsbild: 60+ und gut zu Fuß - ist am 30.08.2020 wieder unterwegs

Am Sonntag, 30.08.2020, lädt der Seniorenbeirat zum zügigen Spaziergang nach Ober-Erlenbach ein. Treffpunkt ist um 14 Uhr in  Burgholzhausen am Parkplatz am Sauerborn, Königsteiner Straße (an der TVB Turnhalle). Die Strecke, die ca. 8 km lang ist,  führt entlang des Erlenbaches und nach einer kleinen Pause in der  Gaststätte "Fleischerei" geht es  von dort aus oberhalb des Erlenbaches wieder zurück. 

Da die Gruppe coronabedingt nicht zu groß sein darf, wird darum gebeten, sich bei Marion Domjan unter Tel. 06175/940155 anzumelden.

(10.08.2020)

nach oben

Stadtwerke rufen dringend zum Wassersparen auf

Newsbild: Stadtwerke rufen dringend zum Wassersparen auf

Die hochsommerlichen Temperaturen und die geringen Niederschläge in den letzten Wochen haben den Wasserverbrauch auch in Friedrichsdorf enorm ansteigen lassen.

Die eigenen Grundwasserressourcen konnten sich in den letzten Jahren nicht im erforderlichem Umfang erholen und auch der zusätzliche Wasserbezug über das regionale Verbundsystem ist begrenzt.    

Um drohende Verbote nach der Gefahrenabwehrverordnung  zu vermeiden, werden die Friedrichsdorfer Bürger dringend zum sparsamen Umgang mit unserem Trinkwasser aufgefordert.

Insbesondere das Füllen von privaten Schwimmbecken sollte unterbleiben und die Bewässerung der Gärten auf das unbedingt notwendige Maß beschränkt werden. Auf die Bewässerung von Rasenflächen sollte gänzlich verzichtet werden.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung! 

Stadtwerke Friedrichsdorf

 

(07.08.2020)

nach oben

Ortsgericht Friedrichsdorf III (Burgholzhausen) - Ernennung zum Ortsgerichtsschöffen

Newsbild: Ortsgericht Friedrichsdorf III (Burgholzhausen) - Ernennung zum Ortsgerichtsschöffen

Durch den Direktor des Amtsgerichtes Bad Homburg v.d.H. wurde am 28.07.2020 gemäß § 7 des Ortsgerichtsgesetzes

         Herr Adolf Schweitzer - Königsteiner Straße 4 - 61381 Friedrichsdorf

als Ortsgerichtsschöffe des Ortsgerichts Friedrichsdorf III (Burgholzhausen) für die Dauer von 5 Jahren ernannt.

(06.08.2020)

nach oben

Die zweite Woche der Friedrichsdorfer Kulturzeit einfach draußen mit Kabarett, Folk und Pop

Newsbild: Die zweite Woche der Friedrichsdorfer Kulturzeit einfach draußen mit Kabarett, Folk und Pop

Bei der zweiten Woche der Reihe Friedrichsdorfer Kulturzeit einfach draußen vom 13.- 15. August verwandelt sich das Freibad Friedrichsdorf (Dr-Friedrich-Neiß-Straße 2) erneut in eine lauschige Kulisse für Live-Kultur.

Das Akustik-Duo "2inJoy" spielt am Donnerstag, 13. August, eigene Stücke sowie jazz-soulige Interpretationen bekannter Rock-, Pop- und Soulklassiker wie „Billie Jean“, „Don’t stop me now“ oder „Sweet Dreams“. Die Sängerin Florezelle Amend begeistert mit ihrer ausdrucksstarken Stimme und Michael Diehl ist ein Fingerstyle Gitarrist, der eine komplette Begleitung mit Bassgrooves, Akkorden und perkussiven Elementen meistert. Damit scheint er ein ganzes Orchester zu ersetzen! Beide Musiker haben das Publikum bereits mehrfach im Garniers Keller begeistert.

Kabarettistin Rena Schwarz meint am Freitag, 14. August, "Prinessin ist auch kein Traumjob". Sie ist keine Märchentante, vielmehr räumt Rena Schwarz die Märchen - ganz besonders die der Brüder Grimm - so richtig auf! Sie verlegt die alten Märchen in die heutige Zeit und analysiert sie gekonnt von rechts, links, oben und unten, wie auch von hinten… Sind Märchen heute überhaupt noch zeitgemäß? Irgendwie schon: überall alleinerziehende Könige, Patchwork-Familien mit Stiefmutter mit Halbgeschwistern. Rena Schwarz serviert geschickt inszenierte Gedanken, unterhaltsam und zugleich mit Tiefgang, unterbrochen von liebenswert-witzigen und bitterbösen Liedern.

Den Schlusspunkt der Reihe setzt am Samstag, 15. August, das Duo Walther & Treyz. Die beiden Vollblutmusiker sind Gründungsmitglieder der weltweit tourenden Irish-Folk-Band „CARA“. Als Duo haben sie ihr aktuelles Programm mit Contemporary Folk Music im Gepäck. Ihr spannender musikalischer Brückenschlag verbindet die keltische mit der deutschen Musiktradition. So sind auch mal Folklieder mit deutschen Texten zu hören, die zeigen, dass auch in "Deitsch" - so auch der Titel ihrer aktuellen CD - sehr hörenswert ist. Mit amüsanten Geschichten aus einem Musikerhaushalt reichern sie ihr Konzert an. Eigentlich war angedacht, dass das Duo Walther & Treyz im September sein Konzert vom Frühjahr nachholt. Da nicht sicher ist, ob im Herbst im Garniers Keller gespielt werden kann, ist ihr Termin kurzerhand in den August umgezogen. Das Konzert im September entfällt.

Ohne Regeln geht es diesen Sommer nicht. Daher wird gebeten, im Vorfeld das Konzept zur Infektionsvermeidung durch zu lesen und die Regeln zu beachten. Für das Publikum besteht Registrierungspflicht. Der Registierungsbogen wird mit dem Ticket beim Einlass abgegeben. Sowohl das Konzept zur Infektionsvermeidung als auch der Registierungsbogen stehen als Download unter www.friedrichsdorf.de zur Verfügung.

Gespielt wird auch bei Regen. Da es durch die Wasserflächen im Freibad Friedrichsdorf auch auf der Liegewiese abends schnell kühl werden kann, sollte an ein Thermo- oder Sitzkissen sowie wärmende Kleidung gedacht werden.

Beginn für alle Veranstaltungen ist 20.00 Uhr und es gilt freie Sitzplatzwahl. Alle Veranstaltungen kosten 15,00 Euro pro Ticket. Karten gibt es bis jeweils 19.30 Uhr über Frankfurt Ticket, Hotline 069 1340400, www.frankfurt-ticket.de. Eine Abendkasse gibt es nicht.

(06.08.2020)

nach oben

Die neue Spielzeit startet: Musikalische Perlen und Lachattacken im Garniers Keller

Newsbild: Die neue Spielzeit startet: Musikalische Perlen und Lachattacken im Garniers Keller


In Kürze öffnet der Garniers Keller (Hugenottenstraße 117) wieder seine Pforten für einen bunten Strauß an Kleinkunst - live und im historischen Ambiente des alten Gewölbes. Wie in jeder Saison treffen altbekannte und beliebte Künstler*innen auf "Keller-Neulinge". Seit 20 Jahren leitet Anthony El-Haddad die Geschicke der Kleinkunstbühne im Herzen von Friedrichsdorf. "Nach der Sommerpause freue ich mich jedes Mal sehr auf den Start der neuen Saison", sagt Anthony El-Haddad, "Es ist immer wieder spannend, neue Künstlerinnen und Künstler kennenzulernen."
Die beliebte Ü40-Disco, die mittlerweile einen festen Platz im Kalender hat, eröffnet die Herbstspielzeit am Freitag, 20. September. Weitere Tanzpartys mit DJ finden am Freitag, 25. Oktober, am Freitag, 22. November und am Freitag, 20. Dezember, statt. Sie starten jeweils um 21 Uhr und gespielt werden Rock, Dance und Partyclassics.

Den musikalischen Startschuss gibt das Duo "Ischunmeinbruder" am Samstag, 21. September, um 20 Uhr. Hessisch Mussigg unter dem Motto "Horschemaa" haben die beiden Musiker im Gepäck. Am Freitag, 27. September, (20.30 Uhr) betritt das Duo The Lasses die Bühne. Sophie Janna und Margot Merah spielen keltische und amerikanische Folksongs. Ihr klarer Gesang wird umwoben von Gitarrenklängen und dem Rhythmusspiel der Bodhrán. Der Bluesmusiker Marty Hall macht auf seiner Live-Tour am Samstag, 28. September, um 20 Uhr im Garniers Keller Station. Der kanadische Gitarrist und Komponist hat Blues, Roots, Rock und Balladen im Gepäck und zeigt wie "The high art of minimalism" klingt. Beim Ensemble "Tango Flirteando" am Sonntag, 29. September, um 18.00 Uhr bestimmen traditionelle Tangos, Milonga und Vals aus der "Goldenen Ära" bis hin zu Piazzollas Tango Nuevo das Programm. In der neuen Reihe "Mike's BluesTime presents" erobert am Freitag, 04. Oktober, um 20.30 Uhr Doug Deming mit den Jewels Tones die Bühne. Die Band spielt traditionellen Blues, West Coast und Texas Swing sowie Rock mit Wurzeln in den frühen Fünfzigern. Eine vielfältige Mischung aus irischem, englischem und schottischem Folk gibt es beim Duo Matching Ties am Samstag, 19. Oktober, um 20 Uhr zu hören. Die Band "frisch gepresst" ist am Samstag, 26. Oktober, mit ihrem akustischen Konzertprogramm zu Gast (20 Uhr). Die Musiker spielen Stücke legendärer Rockgrößen in speziellen Arrangements. Musikalisch geht es mit dem Duo Autschbach und Illenberger am Donnerstag, 31. Oktober, weiter (20 Uhr). Die beiden Gitarristen haben mit "Zero Gravity" die Songs ihres letzten Albums im Gepäck und sorgen für einen vielseitigen und virtuosen Abend der akustischen Gitarre. Das Duo "Up to Loop" serviert am Samstag, 02. November, neben Neuarrangements von wohlklingenden Jazz- und Popsongs auch Eigenkompositionen (20 Uhr). Mike's BluesTime prästentiert am Freitag, 08. November, Till Seidel & Band (20.30 Uhr). Die Till Seidel Band hat sich ganz dem Rhythm 'n' Blues der 1960er Jahr verschrieben. Den "Free Spirit" spürt man beim Konzert von Wolf Schubert-K. (Samstag, 09. November, 20 Uhr). Der Singer- /Songwriter steht für glaubwürdige Musik mit Ecken und Kanten und hat Folkballaden, Country- und Gospelsongs im Gepäck. Soul, Pop und Jazz sind das musikalische Fundament des Duos "2injoy" am Samstag, 16. November, um 20 Uhr. Eigene Stücke wechseln sich mit jazz-souligen Interpretationen bekannter Rock-, Pop- und Soulklassiker wie "Billy Jean" oder "Sweat Dreams" ab. Mehrstimmiger Gesang vom Mittelmeer präsentiert LaliCante am Samstag, 23. November (20 Uhr). Die drei Frauenstimmen werden begleitet von Gitarre, einer schwedischen Schlüsselgeige, Flöten und Percussion. Die Band Crash Delight rockt am Freitag, 29. November, um 20.30 Uhr den Keller. Das Quartett kleidet Songs von The Police bis Billy Idol in ein eigenes musikalisches Gewand. Folk und andere Songs sind das Markenzeichen des Trios Shebeen Connection, das am Samstag, 30. November, die Bühne entert (20 Uhr). Coverdale+Blinn, supported von Tormenta Rey, sind bei Mike's BluesTime am Freitag, 06. Dezember, um 20 Uhr erstmals zu Gast im Garniers Keller. Acoustic Roots Rock and Blues sowie Americana, Swamp Blues und Avantgarde Cabaret stehen an diesem Abend auf dem Programm. Die fünf Frauen von "Sweet Prickles" servieren am Samstag, 14. Dezember, um 19.30 Uhr ihr Weihnachtsspecial - a cappella von Pop bis Swing.

Spannung ist bei der Krimi-Lesung mit Christof A. Niedermeier am Mittwoch, 25. September, garantiert (20 Uhr). Der Autor liest aus seinem neuen Roman "Der Tote im Weinberg". Küchenchef Jo Weidinger bekommt es mit einem mysteriösen Mord an einem Winzer zu tun. Die Friedrichsdorfer Schreibwerkstatt "kurzum" präsentiert am Sonntag, 03. November, um 17 Uhr Erzählungen, Kurzgeschichten, Gedichte und Miniaturen in Prosa und Lyrik, umrahmt von musikalischen Klängen. Bei Jazz und Poesie am Samstag, 17. Dezember, heißt es "Wenn alles still wird…". Das Jazztrio Mitabo und Rezitator Stephan Kilanowski stimmen mit Texten von Theodor Storm bis Heinz Erhardt und Musik auf die letzte Jahreszeit ein. Am Freitag, 13. Dezember, liest der Bad Homburger Dr. Christian Schmidt eigene Gedichte, Legenden und Erzählungen rund um die Weihnachtszeit und wird dabei vom Pianisten Axel Knop begleitet (20.30 Uhr).

Die Reihe KellerSpezial fasst kulturelle Schmankerln zusammen, die in keine Schublade passen.

Den Anfang macht am Freitag, 18. Oktober, Anne Folger mit ihrem Programm "Selbstläufer". In ihrer Musik und ihren Texten erzählt sie zum Beispiel von der Verwandschaft zwischen den Beatles und Bach oder von Debussy, der in Fernost mit Apple fusioniert. "Das Niveau singt - Premium Gold" heißt es bei Axel Pätz am Dienstag, 05. November. Der Tastenkabarettist ist den kleinen und großen Absurditäten des täglichen Lebens auf der Spur und fertigt daraus skurrile Geschichten und kunstvolle Lieder. Mit "Das Lesen der Anderen" erobert Jörg Becker am Mittwoch, 12. November, die Bühne im Garniers Keller. Er liest, lebt und interpretiert mit vollem Körpereinsatz komische Geschichten von Horst Evers bis Harald Martenstein. Das Quartett Bell Melange befasst sich in seinem Programm "Cherchez la femme - was Mann wissen muss" am Donnerstag, 28. November, mit den wundersamsten Phänomenen: der Frau und ihrem ganzen Universum. In der Reihe KellerKabarett sorgen zwei Abende für Lachmuskeltraining. Holger Paetz zeigt uns am Mittwoch, 23. Oktober, in "Ekstase in Würde" den Weg zum Höhepunkt. Der Wahlmünchner mit unterfränkischem Migrationshintergrund hat die Kunst des kritischen Missmuts und der satirischen Nörgelei perfektioniert. Das Duo Allerhand! präsentiert am Dienstag, 12. November, sein neues Programm. "Da hab' ich mich ja umsonst besoffen…." ist eine Melange aus vergnüglichen Sketchen und Soli über den Wein und die Menschen. Alle Veranstaltungen von KellerSpezial und KellerKabarett beginnen um 20 Uhr.

Junge Kulturgenießer können in der Reihe KellerKindereien die Geschichte "Sieben Geißlein (…und der Wolf) am Mittwoch, 30. Oktober, live erleben. Beginn des Figurentheaters ist um 15 Uhr.

Karten für das bunt gemischte Programm können reserviert werden bei Garniers Keller, E-Mail: garnierskeller@gmx.de oder telefonisch unter 06172 72087. Informationen gibt es unter www.garniers-keller.de oder unter www.friedrichsdorf.de.

 

Download Veranstaltungsprogramm Herbst 2019

(13.09.2019)

nach oben

Ihre Suchkriterien

Newsbereiche:

Zurück