Pressemeldungen der letzten Woche

zur Suche in den Pressemeldungen

Bürgerversammlung am 05.12.2019

Newsbild: Bürgerversammlung am 05.12.2019

Am Donnerstag, 5. Dezember 2019, 18:30 Uhr, findet im großen Sitzungssaal des Rathauses Friedrichsdorf, Hugenottenstraße 55, I. Obergeschoss, Zimmer 101, die diesjährige Bürgerversammlung statt.

 

Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht die Beantwortung von an den Magistrat gerichteten Fragen der Bürgerinnen und Bürger.

 

Selbstverständlich können Fragen in der Versammlung spontan an den Magistrat gerichtet werden.

 

Es ist jedoch auch möglich, Fragen bereits im Vorfeld der Bürgerversammlung schriftlich im Büro der Stadtverordnetenversammlung im Rathaus, Hugenottenstraße 55, Zimmer 209, Fax-Nr. 06172 731-50, eMail: Stadtverwaltung@friedrichsdorf.de, einzureichen. Im Interesse einer detaillierten Fragenbeantwortung wird empfohlen, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen.

(18.11.2019)

nach oben

Baumfällarbeiten im Stadtgebiet

Newsbild: Baumfällarbeiten im Stadtgebiet

Im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht werden Bäume auf oder an öffentlichen Flächen oder in Erholungsanlagen der Stadt Friedrichsdorf regelmäßig durch Fachleute kontrolliert, um Unfälle zu verhindern.

Im Rahmen der Baumkontrolle müssen im Stadtgebiet noch einige Bäume gefällt werden. Unter anderem sind auch Bäume in der Taunusstraße und Wilhelmstraße betroffen.

Für eventuell auftretende Beeinträchtigungen bei den Fällarbeiten bittet die Stadtverwaltung die Bürgerinnen und Bürger um Verständnis.

Ersatzpflanzungen werden geprüft und vorgenommen, wenn es die örtlichen Bedingungen zulassen.


 

(18.11.2019)

nach oben

Friedrichsdorfer Senioren fahren am 14.12.2019 zum Weihnachtsmarkt nach Traben-Trarbach

Newsbild: Friedrichsdorfer Senioren fahren am 14.12.2019 zum Weihnachtsmarkt nach Traben-Trarbach

Der Seniorenbeirat für den Stadtteil Friedrichsdorf lädt in diesem Jahr zu einem außergewöhnlichen Weihnachtsmarkt ein, und zwar in die “Traben-Trarbacher Unterwelt.”

Lassen Sie sich entführen in romantisch ausgeleuchtete und wohltemperierte ehemalige Weinkeller,  teilweise aus dem 16. Jahrhundert. Internationale und nationale Kunsthandwerker und Aussteller präsentieren in weihnachtlichem Ambiente hochwertige Deko-Artikel, Geschenkideen und kulinarische Spezialitäten.

Termin: Samstag, 14. Dezember 2019
Abfahrt: 12.30 Uhr Cheshamer Str. (Schuh Braun) und weitere Haltestellen (Näheres bei der Anmeldung)
Rückfahrt: 18.00 Uhr (in Friedrichsdorf ca. 20.30 Uhr)
Unkostenbeitrag: 15 Euro
 

Der Kartenverkauf findet am 02.12.2019 in der Zeit von 10 bis 11 Uhr im kleinen Sitzungssaal des Rathauses Friedrichsdorf statt.


 

(18.11.2019)

nach oben

Gefördertes Existenzgründungsseminar am 07./08.12.2019 in Friedrichsdorf

Newsbild: Gefördertes Existenzgründungsseminar am 07./08.12.2019 in Friedrichsdorf

Das ExistenzgründerNetzwerk Hochtaunus der Städte Friedrichsdorf, Bad Homburg, und Oberursel veranstaltet seit mehreren Jahren Existenzgründerseminare für Existenzgründer/innen und Selbstständige und fördert diese in Kooperation mit der AKEBA Akademie, welche die Seminare in Eigenverantwortung selbstständig durchführt

Die Teilnehmer erhalten einen guten Überblick über die Anforderungen, Chancen und Risiken einer Selbstständigkeit. Sie erfahren welche Schritte zu gehen sind und wie welche Hürden genommen werden können. Inhalt dieses Seminars sind u.a. die Grundlagen des Unternehmertums, wie z.B. Businessplan, Rechtsform, Fördermöglichkeiten, Finanzpläne und Gewinnermittlung, sowie Steuern. Fragestellungen zum Thema Marketing & Vertrieb und Buchhaltung stehen ebenso im Fokus. Das Seminar richtet sich an Existenzgründer, Interessierte an der Selbstständigkeit im Voll- oder Nebenerwerb, Menschen, die sich in der beruflichen Neuorientierung befinden, Jungunternehmer oder an diejenigen, die ein bestehendes Unternehmen übernehmen wollen.

Das nächste Seminar findet am Samstag, 07.12.2019 und Sonntag, 08.12.2019, jeweils von 09:00 bis 18:00 Uhr, im Forum Friedrichsdorf (Dreieichstraße 22, 61381 Friedrichsdorf) statt.

Die Teilnehmergebühr beträgt €119,00 inkl. MwSt. Ein Teilnahmezertifikat und alle Seminarunterlagen sind im Preis enthalten.

Um Anmeldung per E-Mail an info@akeba.de oder telefonisch unter 0172 - 6074655 wird gebeten.


 

(18.11.2019)

nach oben

14. Henninger Musik-Preis: Bewerbungen können jetzt eingereicht werden

Newsbild: 14. Henninger Musik-Preis: Bewerbungen können jetzt eingereicht werden

Im nächsten Jahr wird bereits zum 14. Mal der mit insgesamt 2.500,00 Euro dotierte und alle zwei Jahre stattfindende Henninger Musik-Preis ausgelobt. Gestiftet von Helmut Müller zum Gedenken an Marta und Georg Henninger richtet seit 2002 die Verleihung des Preises die Kulturstiftung Friedrichsdorf aus. Sie widmet sich in besonderem Maße der Förderung der Jugend in unterschiedlichen kulturellen Sparten. Denn gerade die Verbundenheit Jugendlicher mit Musik zu stärken, ist das Ziel des Henninger Musik-Preises.

Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass die Bewerber*innen über eine musikalische Grundausbildung verfügen und im Musikleben der Stadt Friedrichsdorf mitwirken. Teilnahmeberechtigt sind junge Menschen aus der Stadt Friedrichsdorf bis zum vollendeten 30. Lebensjahr, die noch kein Musikstudium begonnen haben.

Die öffentliche Preisverleihung findet am Sonntag, 29. März 2020, um 10.30 Uhr im Forum Friedrichsdorf (Dreieichstraße 22) statt.

Die Preise werden für Klassik und Unterhaltungsmusik in den Kategorien Solisten und Ensembles verliehen.

Detaillierte Informationen zu den Richtlinien und die Bewerbungsunterlagen gibt es bei der Kulturstiftung Friedrichsdorf, Tel. 06172 731-1296 oder –1273, oder unter www.kulturstiftung-friedrichsdorf.de.

Bewerbungen nimmt die Kulturstiftung Friedrichsdorf, Hugenottenstraße 55, 61381 Friedrichsdorf, entgegen. Bewerbungsschluss ist der 13. März 2020.


 

(18.11.2019)

nach oben

Noch ein paar Plätze frei zum Weihnachtsmärchen "Nils Holgersson" ins Staatstheater Wiesbaden

Newsbild: Noch ein paar Plätze frei zum Weihnachtsmärchen Nils Holgersson ins Staatstheater Wiesbaden

Das Kulturamt Friedrichsdorf bietet wieder eine Fahrt zum Weihnachtsstück für Kinder ab 6+ Jahre ins Staatstheater nach Wiesbaden an - dafür sind noch ein paar Plätze frei.

Zur Aufführung kommt am Samstag, 23. November, das Märchen "Nils Holgersson" von Mareike Zimmermann nach Selma Lagerlöf.

Die Geschichte dreht sich um den frechen Bengel Nils Holgersson, der in einen Winzling verwandelt wird und mit der Hausgans Martin eine abenteuerliche Reise unternimmt. Die Karten inklusive Busfahrt kosten 20,00 Euro.

Beginn der Aufführung ist 11.00 Uhr. Der Bus, der auch die anschließende Rückfahrt übernimmt, wird die folgenden Haltestellen anfahren: 9.15 Uhr Bushaltestelle Café Hembd - Köppern, 9.20 Uhr Bushaltestelle Modehaus Hornig - Friedrichsdorf und 9.30 Uhr Bushaltestelle Linde Alt Seulberg - Seulberg.

Die Karten können ab sofort im Kulturamt der Stadt Friedrichsdorf, Hugenottenstraße 57, 61381 Friedrichsdorf oder telefonisch unter der Rufnummer 06172 731 - 1225 bestellt werden.

Die Kosten werden mit der Anmeldung fällig! Die Anmeldung ist verbindlich - es werden keine bestellten Karten zurückgenommen.
 

(18.11.2019)

nach oben

Friedrichsdorfer Gesprächskreis am 04.12.2019

Newsbild: Friedrichsdorfer Gesprächskreis am 04.12.2019

 


Der Seniorenbeirat lädt zum monatlichen Gesprächskreis am 04.12.2019 um 16:00 Uhr ein.

Im Dezember geht es um das Programm für 2020: Programmplanung 2020

 

Auch 2020 möchte der Seniorenbeirat den Freunden und Interessenten des Gesprächskreises eine abwechslungsreiche Veranstaltungsreihe anbieten. Wir laden Sie herzlich ein, uns Ihre Themenwünsche und -vorschläge mitzuteilen. Gemeinsam mit Ihnen können wir dann den ersten Programmentwurf erstellen.

Gerne können Sie uns Ihre Vorschläge und Wünsche auch telefonisch oder per e-Mail seniorenbeirat@friedrichsdorf.de mitteilen. Vielleicht können Sie selbst auch ein Thema vor-
stellen.

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Referenten bedanken, die uns mit ihren abwechslungsreichen Beiträgen durch das Jahr 2019 begleitet haben.


Bereits jetzt bedanken wir uns bei den Referenten, die sich wieder zur Verfügung stellen.
 
Die Veranstaltung findet in der Cheshamerstr. 51 a (Seniorentreff) statt. Der Eingang des Seniorentreffs befindet sich auf der Nordseite der Taunus Residenz (Eingang Ortsgericht).

Der Eintritt ist frei.

 


 

(18.11.2019)

nach oben

Die neue Spielzeit startet: Musikalische Perlen und Lachattacken im Garniers Keller

Newsbild: Die neue Spielzeit startet: Musikalische Perlen und Lachattacken im Garniers Keller


In Kürze öffnet der Garniers Keller (Hugenottenstraße 117) wieder seine Pforten für einen bunten Strauß an Kleinkunst - live und im historischen Ambiente des alten Gewölbes. Wie in jeder Saison treffen altbekannte und beliebte Künstler*innen auf "Keller-Neulinge". Seit 20 Jahren leitet Anthony El-Haddad die Geschicke der Kleinkunstbühne im Herzen von Friedrichsdorf. "Nach der Sommerpause freue ich mich jedes Mal sehr auf den Start der neuen Saison", sagt Anthony El-Haddad, "Es ist immer wieder spannend, neue Künstlerinnen und Künstler kennenzulernen."
Die beliebte Ü40-Disco, die mittlerweile einen festen Platz im Kalender hat, eröffnet die Herbstspielzeit am Freitag, 20. September. Weitere Tanzpartys mit DJ finden am Freitag, 25. Oktober, am Freitag, 22. November und am Freitag, 20. Dezember, statt. Sie starten jeweils um 21 Uhr und gespielt werden Rock, Dance und Partyclassics.

Den musikalischen Startschuss gibt das Duo "Ischunmeinbruder" am Samstag, 21. September, um 20 Uhr. Hessisch Mussigg unter dem Motto "Horschemaa" haben die beiden Musiker im Gepäck. Am Freitag, 27. September, (20.30 Uhr) betritt das Duo The Lasses die Bühne. Sophie Janna und Margot Merah spielen keltische und amerikanische Folksongs. Ihr klarer Gesang wird umwoben von Gitarrenklängen und dem Rhythmusspiel der Bodhrán. Der Bluesmusiker Marty Hall macht auf seiner Live-Tour am Samstag, 28. September, um 20 Uhr im Garniers Keller Station. Der kanadische Gitarrist und Komponist hat Blues, Roots, Rock und Balladen im Gepäck und zeigt wie "The high art of minimalism" klingt. Beim Ensemble "Tango Flirteando" am Sonntag, 29. September, um 18.00 Uhr bestimmen traditionelle Tangos, Milonga und Vals aus der "Goldenen Ära" bis hin zu Piazzollas Tango Nuevo das Programm. In der neuen Reihe "Mike's BluesTime presents" erobert am Freitag, 04. Oktober, um 20.30 Uhr Doug Deming mit den Jewels Tones die Bühne. Die Band spielt traditionellen Blues, West Coast und Texas Swing sowie Rock mit Wurzeln in den frühen Fünfzigern. Eine vielfältige Mischung aus irischem, englischem und schottischem Folk gibt es beim Duo Matching Ties am Samstag, 19. Oktober, um 20 Uhr zu hören. Die Band "frisch gepresst" ist am Samstag, 26. Oktober, mit ihrem akustischen Konzertprogramm zu Gast (20 Uhr). Die Musiker spielen Stücke legendärer Rockgrößen in speziellen Arrangements. Musikalisch geht es mit dem Duo Autschbach und Illenberger am Donnerstag, 31. Oktober, weiter (20 Uhr). Die beiden Gitarristen haben mit "Zero Gravity" die Songs ihres letzten Albums im Gepäck und sorgen für einen vielseitigen und virtuosen Abend der akustischen Gitarre. Das Duo "Up to Loop" serviert am Samstag, 02. November, neben Neuarrangements von wohlklingenden Jazz- und Popsongs auch Eigenkompositionen (20 Uhr). Mike's BluesTime prästentiert am Freitag, 08. November, Till Seidel & Band (20.30 Uhr). Die Till Seidel Band hat sich ganz dem Rhythm 'n' Blues der 1960er Jahr verschrieben. Den "Free Spirit" spürt man beim Konzert von Wolf Schubert-K. (Samstag, 09. November, 20 Uhr). Der Singer- /Songwriter steht für glaubwürdige Musik mit Ecken und Kanten und hat Folkballaden, Country- und Gospelsongs im Gepäck. Soul, Pop und Jazz sind das musikalische Fundament des Duos "2injoy" am Samstag, 16. November, um 20 Uhr. Eigene Stücke wechseln sich mit jazz-souligen Interpretationen bekannter Rock-, Pop- und Soulklassiker wie "Billy Jean" oder "Sweat Dreams" ab. Mehrstimmiger Gesang vom Mittelmeer präsentiert LaliCante am Samstag, 23. November (20 Uhr). Die drei Frauenstimmen werden begleitet von Gitarre, einer schwedischen Schlüsselgeige, Flöten und Percussion. Die Band Crash Delight rockt am Freitag, 29. November, um 20.30 Uhr den Keller. Das Quartett kleidet Songs von The Police bis Billy Idol in ein eigenes musikalisches Gewand. Folk und andere Songs sind das Markenzeichen des Trios Shebeen Connection, das am Samstag, 30. November, die Bühne entert (20 Uhr). Coverdale+Blinn, supported von Tormenta Rey, sind bei Mike's BluesTime am Freitag, 06. Dezember, um 20 Uhr erstmals zu Gast im Garniers Keller. Acoustic Roots Rock and Blues sowie Americana, Swamp Blues und Avantgarde Cabaret stehen an diesem Abend auf dem Programm. Die fünf Frauen von "Sweet Prickles" servieren am Samstag, 14. Dezember, um 19.30 Uhr ihr Weihnachtsspecial - a cappella von Pop bis Swing.

Spannung ist bei der Krimi-Lesung mit Christof A. Niedermeier am Mittwoch, 25. September, garantiert (20 Uhr). Der Autor liest aus seinem neuen Roman "Der Tote im Weinberg". Küchenchef Jo Weidinger bekommt es mit einem mysteriösen Mord an einem Winzer zu tun. Die Friedrichsdorfer Schreibwerkstatt "kurzum" präsentiert am Sonntag, 03. November, um 17 Uhr Erzählungen, Kurzgeschichten, Gedichte und Miniaturen in Prosa und Lyrik, umrahmt von musikalischen Klängen. Bei Jazz und Poesie am Samstag, 17. Dezember, heißt es "Wenn alles still wird…". Das Jazztrio Mitabo und Rezitator Stephan Kilanowski stimmen mit Texten von Theodor Storm bis Heinz Erhardt und Musik auf die letzte Jahreszeit ein. Am Freitag, 13. Dezember, liest der Bad Homburger Dr. Christian Schmidt eigene Gedichte, Legenden und Erzählungen rund um die Weihnachtszeit und wird dabei vom Pianisten Axel Knop begleitet (20.30 Uhr).

Die Reihe KellerSpezial fasst kulturelle Schmankerln zusammen, die in keine Schublade passen.

Den Anfang macht am Freitag, 18. Oktober, Anne Folger mit ihrem Programm "Selbstläufer". In ihrer Musik und ihren Texten erzählt sie zum Beispiel von der Verwandschaft zwischen den Beatles und Bach oder von Debussy, der in Fernost mit Apple fusioniert. "Das Niveau singt - Premium Gold" heißt es bei Axel Pätz am Dienstag, 05. November. Der Tastenkabarettist ist den kleinen und großen Absurditäten des täglichen Lebens auf der Spur und fertigt daraus skurrile Geschichten und kunstvolle Lieder. Mit "Das Lesen der Anderen" erobert Jörg Becker am Mittwoch, 12. November, die Bühne im Garniers Keller. Er liest, lebt und interpretiert mit vollem Körpereinsatz komische Geschichten von Horst Evers bis Harald Martenstein. Das Quartett Bell Melange befasst sich in seinem Programm "Cherchez la femme - was Mann wissen muss" am Donnerstag, 28. November, mit den wundersamsten Phänomenen: der Frau und ihrem ganzen Universum. In der Reihe KellerKabarett sorgen zwei Abende für Lachmuskeltraining. Holger Paetz zeigt uns am Mittwoch, 23. Oktober, in "Ekstase in Würde" den Weg zum Höhepunkt. Der Wahlmünchner mit unterfränkischem Migrationshintergrund hat die Kunst des kritischen Missmuts und der satirischen Nörgelei perfektioniert. Das Duo Allerhand! präsentiert am Dienstag, 12. November, sein neues Programm. "Da hab' ich mich ja umsonst besoffen…." ist eine Melange aus vergnüglichen Sketchen und Soli über den Wein und die Menschen. Alle Veranstaltungen von KellerSpezial und KellerKabarett beginnen um 20 Uhr.

Junge Kulturgenießer können in der Reihe KellerKindereien die Geschichte "Sieben Geißlein (…und der Wolf) am Mittwoch, 30. Oktober, live erleben. Beginn des Figurentheaters ist um 15 Uhr.

Karten für das bunt gemischte Programm können reserviert werden bei Garniers Keller, E-Mail: garnierskeller@gmx.de oder telefonisch unter 06172 72087. Informationen gibt es unter www.garniers-keller.de oder unter www.friedrichsdorf.de.

 

Download Veranstaltungsprogramm Herbst 2019

(13.09.2019)

nach oben

Ihre Suchkriterien

Newsbereiche:

Zurück