Pressemeldungen der letzten Woche

zur Suche in den Pressemeldungen

Sicherheit im Alltag - Informationsveranstaltung der Polizei

Der Seniorenbeirat und die Seniorenberatung der Stadt Friedrichsdorf laden zu einer Informationsveranstaltung am 08.02.2018 um 15:00 im großen Sitzungssaal des Rathauses ein.

Polizeioberkommissarin Nicole Meier aus der polizeilichen Beratungsstelle Bad Homburg informiert Sie wie sie Ihren Alltag in den eigenen 4 Wänden und unterwegs sicherer gestalten können.

Neben den Themen Trickdiebstahl, Haustürgeschäfte, Gewinnversprechen und Telefonbetrug können gerne auch eigene Fragen und Anliegen beantwortet werden.

Der Eintritt ist frei.

Wir freuen uns auf ihr Kommen!

weitere Informationen bei der Seniorenberatung, Fr. Lenz: 06172-731-1283

(18.01.2018)

nach oben

Friedrichsdorfer Kinderkulturzeit - die Reihe KellerKindereien in Garniers Keller startet mit Schwarzlichttheater ins neue Jahr am 23.01.2018

Newsbild: Friedrichsdorfer Kinderkulturzeit - die Reihe KellerKindereien in Garniers Keller startet mit Schwarzlichttheater ins neue Jahr am 23.01.2018

Auch im Jahr 2018 geht es mit der Reihe "KellerKindereien" in Garniers Keller weiter: Gabi Ziesch verzaubert die Besucher mit ihrem Schwarzlichttheater. Eine Lichter-Show mit atemberaubenden und zauberhaften Effekten lädt alle ab 5 Jahren ein, auf ihren selbst mitgebrachten Sitzkissen am Dienstag, 23. Januar um 15.00 Uhr in Garniers Keller (Hugenottenstraße 117) verzaubern zu lassen. Dinge tauchen auf, weiße Hände verschwinden, es wird jongliert, gedreht und geschwungen. Es wird gerockt und im Tanzsack gezappelt. Mambo-Man und Mambo-Woman verbiegen die Gelenke und witzige Störche wiegen sich im Takt… Karten sind bereits im Vorverkauf an der Informationsstelle im Rathaus (Hugenottenstraße 55, Tel. 06172 731-0) für 5,00 € erhältlich.

(17.01.2018)

nach oben

KellerKabarett mit Holger Paetz am 23.01.2018

Newsbild: KellerKabarett mit Holger Paetz am 23.01.2018

"So schön war's noch selten" heißt es beim ersten KellerKabarettabend dieser Saison am Dienstag, 23. Januar. Um 20 Uhr entert Holger Paetz erstmals die Bühne im Garniers Keller (Hugenottenstraße 117) und präsentiert die "Highlights" des Jahres 2017. Der sprachvirtuose Kabarett-Literat liefert eine kabarettistische Berg- und Talfahrt durch die vergangenen zwölf Monate und räsoniert über Politisches und Alltägliches, defloriert Tabus und zerstückelt brisante Themen nachhaltig. So schwarz hat man das vergangene Jahr wohl noch kaum erlebt. Es gibt nur noch wenige Restkarten.

Karten sind im Vorverkauf für 14,00 Euro (ermäßigt 12,00 Euro) an der Informationsstelle im Rathaus (Hugenottenstraße 55, Telefon 06172 731-0) erhältlich. Restkarten an der Abendkasse.

(17.01.2018)

nach oben

Carsten Höfer wird zum EHE-MÄN am 25.01.2018

Newsbild: Carsten Höfer wird zum EHE-MÄN am 25.01.2018

Der Gentlemankabarettist und Buchautor Carsten Höfer wagt sich am Donnerstag, 25. Januar, in das wohl größte Abenteuer des modernen Mannes. Er wird um 20 Uhr im Forum Friedrichsdorf (Dreieichstraße 22) zum EHE-MÄN und damit zum Superhelden für den Hausgebrauch. Ein echter EHE-MÄN lebt, wie jeder Superheld, zunächst scheinbar unscheinbar unter uns. Er hat aber ein paar ganz besondere Fähigkeiten, die ihn von all den anderen Männern da draußen unterscheiden. EHE-MÄN kann sicht in Kuschel-MÄN verwandeln, ist Repair- und Frisurenerkennungs-MÄN und seiner Frau ein Bummelbegleitungs-MÄN. Darüber hinaus macht er sich bei seiner Gattin besonders beliebt, wenn er sie beim Kleidungsstücke-Erbummeln am Samstagnachmittag als Pay-MÄN begleitet. Carsten Höfer liefert ein feines Beziehungskabarett mit  ungewöhnlichen Lösungsvorschlägen!

Karten sind im Vorverkauf für 16,00 Euro (ermäßigt 14,00 Euro) an der Informationsstelle im Rathaus (Hugenottenstraße 55, Telefon 06172 731-0) erhältlich.

(17.01.2018)

nach oben

Musikalischer Auftakt im Garniers Keller mit Mercury Lounge am 20.01.2018

Newsbild: Musikalischer Auftakt im Garniers Keller mit Mercury Lounge am 20.01.2018

An diesem Wochenende startet die neue Spielzeit im Garniers Keller (Hugenottenstraße 117). Am Samstag, 20. Januar, entert um 20.00 Uhr das Quartett Mercury Lounge die Bühne und entführt mit seinen Songs in die unendlichen Weiten der Blues- und Rockgeschichte. Dabei spielen sie nicht nur die bekannten Fixsterne des Musikhimmels, sondern würdigen auch die unentdeckten Sternschnuppen.

Karten für das Konzert von Mercury Lounge kosten 10,00 Euro und können reserviert werden bei Garniers Keller, Telefon 06172 72087 oder per E-Mail: garnierskeller@gmx.de. Informationen unter www.garniers-keller.de oder unter www.friedrichsdorf.de

(17.01.2018)

nach oben

Viva Varieté mit neuem Programm vom 19.-21.01.2017

Newsbild: Viva Varieté mit neuem Programm vom 19.-21.01.2017

Die schillernde Welt des Varieté füllt auch dies Jahr wieder das Forum Friedrichsdorf (Dreieichstraße 22). Am Freitag, 19. Januar, um 20 Uhr; Samstag, 20. Januar, um 20 Uhr und Sonntag, 21. Januar, um 18 Uhr) erobern die Künstler und Akrobaten mit ihrer Show "Viva Varieté" unter der Leitung von Theatro Artistico die Bühne. Erna Sommer zeigt eine poetische Luftartistik am Trapez, während sich Herr Stanke einen zwerchfellerschütternden Kampf mit einer Teppichstange liefert. Bei ihm sind die Übergänge zwischen Slapstick und Akrobatik fließend. Thomas Dietz ist Jonglierweltmeister und lässt das Dunkel mit fantastischen LED-Lichtern erstrahlen. Bei ihm fliegen Bälle, Keulen oder Ringe in unglaublicher Geschwindigkeit durch die Luft. Jeff Hess ist ein Meister der Slapstick und wirbelt schneller aus eine lachende Hyände in Orkanstärke über die Bühne. Cecilia erobert einen Stapel Stühle und zeigt einen einzigartigen Balanceakt in schwindelerregender Höhe. Konzentration und Kraft erfordert diese Handstanddarbietung. Gespickt mit Stand-Up-Comedy und Ausflügen in die Märchenwelt führt Conferencier Robert Woitas von einer Nummer des Abends zur nächsten. Da wird die Moderation selbst zur Nummer!

Einlass ist jeweils anderthalb Stunden vor Showbeginn, denn es gibt die Möglichkeit, den kulturellen Genuss um eine kulinarische Komponente zu erweitern. Erstmals kann auf Wunsch das Essen im Vorfeld ausgesucht und auch gebucht. Das Team von Ludwig's Restaurant & Bar freut sich auf Reservierungen für das Dinner unter www.ludwigs-restaurant-bar.de, per E-Mail an variete@ludwigs-restaurant-bar.de oder telefonisch unter 06175 797652.

Für Samstag Abend gibt es nur noch wenige Restkarten.

Karten für Viva Varieté sind für 18,00 Euro (ermäßigt 16,00 Euro; für Kinder und Jugendliche bis 14 Jahr für 10,00 Euro) an der Informationsstelle im Rathaus (Hugenottenstraße 55, Telefon 06172 731-0) erhältich. Informationen: Stadt Friedrichsdorf, Heike Havenstein, Telefon 06172 731-1296, E-Mail: stadtverwaltung@friedrichsdorf.de oder unter www.friedrichsdorf.de. Die Veranstaltung findet mit freundlicher Unterstützung der Taunus Sparkasse statt.

(15.01.2018)

nach oben

Personalversammlung der Bediensteten der Stadt Friedrichsdorf - Dienstzeitregelung Stadtverwaltung am 31.01.18

Newsbild: Personalversammlung der Bediensteten der Stadt Friedrichsdorf - Dienstzeitregelung Stadtverwaltung am 31.01.18

Anlässlich der diesjährigen Personalversammlung sind die städtischen Dienststellen der Stadtverwaltung am Mittwoch, 31. Januar 2018, ab 15:00 Uhr, geschlossen.

Diese Dienstzeitregelung gilt auch grundsätzlich für die städtischen Kinderbetreuungseinrichtungen sowie die Stadtbücherei.

(15.01.2018)

nach oben

Ferienangebote der Stadt Friedrichsdorf für die Sommerferien 2018

In vielen Haushalten wird bereits jetzt der Urlaub für die Sommerferien geplant. Die Jugendpflege der Stadt Friedrichsdorf möchte den Familien dabei helfen und informiert über ihre Angebote für Kinder und Jugendliche in den Sommerferien 2018.

Zum gewohnten Termin der letzten beiden Ferienwochen werden auch im Jahr 2018 die Ferienspiele in Köppern und in Burgholzhausen stattfinden. Die Ferienspiele für 6-10 - Jährige werden vom 23.07.– 03.08.2018, jeweils montags bis freitags, angeboten. Der Teilnehmerbeitrag beinhaltet sämtliche Kosten für Material, Verpflegung, Fahrdienst etc. und beträgt in diesem Jahr 180,00 Euro.

Auch wieder im Programm ist die Jugendfreizeit für Jugendliche ab 14 Jahren. Im traumhaft gelegenen Lenggries befindet sich unser Gästehaus, in dem wir in Mehrbettzimmern untergebracht sind und fürstlich verpflegt werden. Im Mittelpunkt unseres Programms stehen zahlreiche sportliche Aktivitäten in der wunderschönen Natur des Voralpenlandes. Zu den Höhepunkten gehören u.a. die Münchentour, das Kajakfahren und das Raften auf der Isar aber auch das Chillen am Isar-Badestrand oder im Schwimmbad. Spontane Ausflüge, wie morgens ein Bad im See zum Sonnenaufgang, sind zudem immer möglich. Die Kosten für diesen Eventtrip, der vom 07.07.-15.07.2018 stattfindet, betragen inklusive Verpflegung 320,00 Euro.

Zur Abenteuerfreizeit in der Fränkischen Schweiz können Jugendliche im Alter von 11-13 Jahren in der Zeit vom 26.06. - 02.07.2018 mit der Jugendpflege in die Jugendherberge Pottenstein fahren. Unter fachkundiger Anleitung werden erlebnisreiche Programmpunkte geboten: Höhlen werden erkundet, Kletterfelsen erklommen und die Wiesent mit dem Kajak befahren. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 250,00 Euro.

Bitte beachten Sie, dass das Anmeldeverfahren für alle Maßnahmen in schriftlicher Form stattfindet. Die Anmeldeformulare für die Sommerferienangebote, die Sie im Rathaus und in den Schulsekretariaten erhalten oder einfach im Formularcenter unter www.friedrichsdorf.de, können Sie bis zum 15.03.2018 an die Jugendpflege Friedrichsdorf, Frau Schünemann, Hugenottenstr. 55, 61381 Friedrichsdorf, senden, oder an der Info im Rathaus abgeben. Es werden alle Anmeldungen berücksichtigt die bis 12 Uhr eingegangen sind. Sollten mehr Anmeldungen eingehen, als freie Plätze vorhanden sind, entscheidet bei allen Anmeldungen das Los.

Weitere Informationen erhalten sie bei der Jugendpflege der Stadt Friedrichsdorf, Frau Schünemann, Tel.: 06172 731-1270, oder E-Mail: claudia.schuenemann@friedrichsdorf.de

Download

(15.01.2018)

nach oben

Kleinkunstbühne Garniers Keller startet mit vielfältigem Kulturpotpourri ins neue Jahr

Newsbild: Kleinkunstbühne Garniers Keller startet mit vielfältigem Kulturpotpourri ins neue Jahr

Nach kurzer Weihnachtspause öffnet der Garniers Keller (Hugenottenstraße 117) wieder seine Pforten für vielfältige Kleinkunstgenüsse im historischen Ambiente. Das Frühjahrprogramm präsentiert eine bunte Mischung aus beliebten Künstlern, die schon Tradition im Garniers Keller haben, und "Kellerfrischlingen". "Ich freue mich immer, neue Künstler für den Garniers Keller zu entdecken, da ich den treuen Kellerfans gerne spannende und abwechslungsreiche Kulturerlebnisse ermöglichen möchte", erläutert Pächter Tony El-Haddad seine Auswahl. Er leitet seit über 17 Jahren die Geschicke der Kleinkunstbühne und sorgt mit Flammkuchen und ausgesuchten Weinen für das leibliche Wohl der Gäste.

Das Programm startet am Samstag, 20. Januar, mit der Band Mercury Lounge, die um 20 Uhr in die Weiten der Blues- und Rockgeschichte entführt. Weiter geht es im musikalischen Reigen mit der Singer- /Songwriterin Meg Pfeiffer am Donnerstag, 25. Januar, um 20 Uhr. Sie betritt erstmals die Bühne im Keller und serviert Welt-Hits und Originale, die sie in ein akustisches Gewand hüllt. Das Frankfurter Duo "The Oh!rchestra" verbindet am Freitag, 02. Februar, um 20.30 Uhr klassische Kompositionen mit elektronischen Beats. Das Klavierspiel und die Schlag-Rhythmen der beiden Musiker lassen einen vielschichtigen Sound entstehen. Blues, Soul and more hat sich das Duo BoerStel am Samstag, 03. Februar, auf die Fahnen geschrieben (20 Uhr). Ein Abend jenseits des Mainstreams mit Covern berühmter und weniger bekannter Songs. Die Band Safran bewegt sich am Donnerstag, 08. Februar, um 20 Uhr an der Grenze von Experiment und Pop. Das Quartett mischt Portishead mit den Beatles, John Cage mit Lady Gaga. Das Duo Born 2B Blue aus Wolfgang Diehl und Bernd Simon serviert am Samstag, 17. Februar, seinen Mix aus Blues und Balladen (20 Uhr), während Gudrun Walther und Jürgen Treyz am Samstag, 24. Februar, Folk im Gepäck haben (20 Uhr). Die beiden Musiker schaffen den musikalischen Brückenschlag zwischen keltischer und deutscher Musiktradition und reichern den Abend mit humorvollen Anekdoten aus einem Musikerhaushalt an. Wegen des großen Erfolgs im letzten Jahr sind Bettina Höger-Loesch und Annette Jahr am Freitag, 02. März, erneut zu Gast und präsentieren die Revuette "…etwas glücklich sein" um Lieder und Leben von Friedrich Hollaender (20.30 Uhr). Das Frankfurter Jazz-Vocal-Ensemble Bird's Talk hat am Samstag, 03. März, um 20 Uhr seine besten A-Cappella-Hits aus Bebop, Swing und Latin, aber auch raffinierte Eigenkompositionen im Gepäck. Das Duo Pariser Flair entführt in "Madame Piaf - Enttarnung einer Diva" zu einem Exkurs durch das Leben der berühmten und berüchtigten Chansonsängerin (Donnerstag, 08. März, 20 Uhr). Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der Frauenbeauftragten der Stadt Friedrichsdorf zum Internationalen Frauentag statt. Myriam Jabaly erobert am Samstag, 10. März, mit ihrem Programm "L'heure claire - Chansons & Balladen zur Gitarre" um 20 Uhr die Bühne. Neu im Garniers Keller ist die Band Johnethen Fuchs & The Woods, die am Donnerstag, 15. März, um 20 Uhr die Bühne im Garniers Keller entert. Indie-Pop, dargeboten mit einer Stimme zwischen zart-weichem Falsett und rotzig-roher Rockröhe, ist das Markenzeichen der vier Musiker. Der irische Barde Dave Meaney verabschiedet sich mit den beiden Konzerten "Time to go" von der Bühne (Freitag, 23. März, und Samstag, 24. März, jeweils 20 Uhr). Zu einer Acoustic Guitar Night laden am Freitag, 13. April, um 20.30 Uhr die beiden Musiker Patrick Steinbach und Michael Diehl. Percussives und groovendes Gitarrenspiel trifft hier auf Celtic Fingerstyle. Mit "Colourshop" setzt sich die Reihe der ungewöhnlichen Konzertabende fort. Der Singer- /Songwriter entert am Donnerstag, 19. April, um 20 Uhr die Bühne und serviert eingängige Songs mit samtweicher Stimme. Beim Frühlingskonzert der Gesangsgruppe Studio Arioso am Samstag, 21. April, dreht sich alles um Opernarien und Operetten (20 Uhr). "Appetithäppchen" gibt es bei Kerstin Rüter (Gesang) und Norbert Henß (Klavier) am Freitag, 27. April (20.30 Uhr). Sie servieren Gesalzenes, Pikantes und Würziges aus dem Bereich des deutschen Chansons.

Angriffe auf die Lachmuskeln garantieren die Abende der Reihe KellerKabarett. Den Anfang macht Holger Paetz am Dienstag, 23. Januar (20 Uhr). In "So schön war's noch selten" räsoniert der Kabarett-Literat über Politisches und Alltägliches, defloriert Tabus und zerstückelt brisante Themen. Dem Thema "Es muss mehr als alles geben - Geld, Gerechtigkeit und Glück" widmet sich das Kabarett-Duo Kabbaratz satirisch-bissig am Mittwoch, 07. März, um 20 Uhr. Volkmar Staub hat am Mittwoch, 11. April, sein Polit-Kabarett "Lacht kaputt, was euch kaputt macht" im Gepäck (20 Uhr) und zeigt, wie am besten mit den Tyrannen dieser Welt umzugehen ist.

Den Startschuss für die Reihe KellerSpezial gibt am Dienstag, 30. Januar, Jo van Nelsen mit seiner Lesung "Jo Babba" (20 Uhr). Er liest diesmal die Episode "Die Hesselbachs - Wie alles begann". Allein mit seiner Stimme schlüpft Jo van Nelsen in die Rollen von Mama, Babba und allen anderen Charakteren und lässt die Figuren lebendig werden. Kerstin Fernström ist in der kabarettistischen Komödie "Haie küsst man nicht" zu erleben. Am Freitag, 16. Febuar, schlüpft sie in die Rolle der Kindergärtnerin Eva Liebling, die voller Pointen mit der Männerwelt abrechnet (20 Uhr). Bei Doris Friedmann dreht sich alles um "L' amour und Glück", wenn sie am Donnerstag, 22. März, um 20 Uhr ihre Mischung aus Chanson, Komik und Theater auf die Bühne bringt. Bernd Gieseking stellt am Dienstag, 24. April, sein neues Buch "Früher hab' ich nur meine Eltern gepflegt" vor (20 Uhr). Der Kabarettist und Autor präsentiert ein humorvolles Programm über das Erwachsenenwerden als Erwachsener, über das Altwerden und -sein der eigenen Eltern, über Freundschaft, Liebe und Fürsorge. Spannungs-Momente beschert am Donnerstag, 01. März, Uli Aechtner, die aus ihrem Krimi "Mordswetter" liest (20 uhr). Eine Leiche auf einem Frankfurter Campingplatz gibt Hauptkommissar Christian Bär Rätsel auf. Magier Stephan von Köller zeigt am Samstag, 28. April, um 15 Uhr seine Show "Magie…. hautnah!". Der Deutsche Meister der Illusionen entführt in eine unglaubliche Welt.

Sie darf nicht mehr fehlen: Beim Zappelevent "Ü40 Disco - Tanzparty mit DJ" wird alles aufgelegt, was tanzbar ist, groovt und vor allem gut in die Beine geht. Klassiker und Aktuelles, Hits und kleine Perlen locken auf die Tanzfläche. An fünf Terminen jeweils um 21 Uhr verwandelt sich die Kleinkunstbühne in einen Discokeller (Freitag, 26. Januar, Freitag, 23. Februar, Freitag, 16. März, Freitag, 20. April und Freitag, 18. Mai).

Die kulturellen Live-Genüsse können mit den leckeren Flammkuchenvariationen um eine kulinarische Komponente erweitert werden. Jeden Veranstaltungsabend gibt es die elsässische Spezialität von herzhaft bis süß. Damit für das leibliche Wohl genügend Zeit bleibt, ist der Einlass jeweils eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn.

Auch die kleinen Kulturgenießer können sich bei den KellerKindereien auf kulturelle Unterhaltung im Garniers Keller freuen. "Schwarzlichttheater" von Gabi Ziesch am Dienstag, 23. Januar, ist eine Lichter-Show mit tollen Effekten. Kerstin Fernström schlüpft am Freitag, 16. Februar, in die Rolle der "Pippi Langstrumpf" und "Die gestiefelte Katze" mit Doris Friedmann ist eine Geschichte Freischauze nach den Gebrüdern Grimm (Donnerstag, 22. März). Die KellerKindereien beginnen jeweils um 15 Uhr.

Informationen: Garniers Keller, E-Mail: garnierskeller@gmx.de, www.garniers-keller.de oder unter www.friedrichsdorf.de. Kartenreservierungen: Garniers Keller, Telefon 06172 72087 oder E-Mail: garnierskeller@gmx.de.

(08.01.2018)

nach oben

Ihre Suchkriterien

Newsbereiche:

Zurück