Pressemeldungen der letzten Woche

zur Suche in den Pressemeldungen

23.-27.07.2018 - Stadtbücherei wegen Renovierung geschlossen

Newsbild: 23.-27.07.2018 - Stadtbücherei wegen Renovierung geschlossen

Wegen Renovierungsarbeiten in der Sachbuchabteilung bleibt die Stadtbücherei Friedrichsdorf, Institut Garnier 1, in der Woche vom 23. bis einschließlich 27. Juli 2018 geschlossen. 

Geöffnet wird wieder am Samstag, 28. Juli 2018, 10.00 Uhr.

Die Rückgabe der Medien kann über den Medieneinwurf erfolgen.

(18.07.2018)

nach oben

Die Hessische Energiespar-Aktion (HESA) informiert:

Newsbild: Die Hessische Energiespar-Aktion (HESA) informiert:

Die Hessische Energiespar-Aktion (HESA) informiert: Wartung von Heizungsanlagen


Wenn die Heizung im Sommer pausiert, lohnt sich ein Blick auf die Anlage. Sommerzeit ist Wartungszeit für Kessel und Brenner. Auch wenn die jährliche Abgasmessung bestanden ist, kann der Kessel unnötig Energie verlieren.

„Eine Funktionsprüfung der Heizung vor der nächsten Heizperiode verhindert ebenfalls Überraschungen und laut EnEV besteht die Pflicht zur Wartung und Instandhaltung von Heizungsanlagen“, sagt Florian Voigt, Programmleiter der Hessischen Energiespar-Aktion.

Die HESA empfiehlt den Heizungsinstallateur des Vertrauens mit der Wartung der Heizungsanlage zu beauftragen. Fachbetriebe unter www.shk-hessen.de.

Einen Überblick über „Effiziente Heizsysteme für Wohngebäude“ geben die gleichnamige Energiespar-Information Nr. 12 sowie die Broschüre „Vom (K)Althaus zum Energiesparhaus“, die unter www.energiesparaktion.de als Download erhältlich sind. Informationen zu entsprechenden aktuellen Förderangeboten bietet der „Förderkompass Hessen“ unter www.energieland.hessen.de.

Die Hessische Energiespar-Aktion ist ein Angebot der Hessischen LandesEnergieAgentur (LEA).

(18.07.2018)

nach oben

Neue Bücherannahme in der Stadtbücherei

Newsbild: Neue Bücherannahme in der Stadtbücherei

Für alle Bücherfreunde, die sich gerne von einem Teil ihrer Medien trennen möchten, bietet die Stadtbücherei Friedrichsdorf, Institut Garnier 1, einen neuen festen Annahmetermin:

An jedem ersten Mittwoch im Monat nimmt das Team der Bibliothek gut erhaltene Bücher mit Erscheinungsjahr 2000 und jünger zu den Öffnungszeiten der Stadtbücherei an (10.00 bis 12.00 und 15.00 bis 18.00 Uhr).

Los geht es am 01.08.18.

Bitte die Bücher in handlichen Mengen abgeben!

(18.07.2018)

nach oben

Kleinkunstbühne Garniers Keller startet mit vielfältigem Kulturpotpourri ins neue Jahr

Newsbild: Kleinkunstbühne Garniers Keller startet mit vielfältigem Kulturpotpourri ins neue Jahr

Nach kurzer Weihnachtspause öffnet der Garniers Keller (Hugenottenstraße 117) wieder seine Pforten für vielfältige Kleinkunstgenüsse im historischen Ambiente. Das Frühjahrprogramm präsentiert eine bunte Mischung aus beliebten Künstlern, die schon Tradition im Garniers Keller haben, und "Kellerfrischlingen". "Ich freue mich immer, neue Künstler für den Garniers Keller zu entdecken, da ich den treuen Kellerfans gerne spannende und abwechslungsreiche Kulturerlebnisse ermöglichen möchte", erläutert Pächter Tony El-Haddad seine Auswahl. Er leitet seit über 17 Jahren die Geschicke der Kleinkunstbühne und sorgt mit Flammkuchen und ausgesuchten Weinen für das leibliche Wohl der Gäste.

Das Programm startet am Samstag, 20. Januar, mit der Band Mercury Lounge, die um 20 Uhr in die Weiten der Blues- und Rockgeschichte entführt. Weiter geht es im musikalischen Reigen mit der Singer- /Songwriterin Meg Pfeiffer am Donnerstag, 25. Januar, um 20 Uhr. Sie betritt erstmals die Bühne im Keller und serviert Welt-Hits und Originale, die sie in ein akustisches Gewand hüllt. Das Frankfurter Duo "The Oh!rchestra" verbindet am Freitag, 02. Februar, um 20.30 Uhr klassische Kompositionen mit elektronischen Beats. Das Klavierspiel und die Schlag-Rhythmen der beiden Musiker lassen einen vielschichtigen Sound entstehen. Blues, Soul and more hat sich das Duo BoerStel am Samstag, 03. Februar, auf die Fahnen geschrieben (20 Uhr). Ein Abend jenseits des Mainstreams mit Covern berühmter und weniger bekannter Songs. Die Band Safran bewegt sich am Donnerstag, 08. Februar, um 20 Uhr an der Grenze von Experiment und Pop. Das Quartett mischt Portishead mit den Beatles, John Cage mit Lady Gaga. Das Duo Born 2B Blue aus Wolfgang Diehl und Bernd Simon serviert am Samstag, 17. Februar, seinen Mix aus Blues und Balladen (20 Uhr), während Gudrun Walther und Jürgen Treyz am Samstag, 24. Februar, Folk im Gepäck haben (20 Uhr). Die beiden Musiker schaffen den musikalischen Brückenschlag zwischen keltischer und deutscher Musiktradition und reichern den Abend mit humorvollen Anekdoten aus einem Musikerhaushalt an. Wegen des großen Erfolgs im letzten Jahr sind Bettina Höger-Loesch und Annette Jahr am Freitag, 02. März, erneut zu Gast und präsentieren die Revuette "…etwas glücklich sein" um Lieder und Leben von Friedrich Hollaender (20.30 Uhr). Das Frankfurter Jazz-Vocal-Ensemble Bird's Talk hat am Samstag, 03. März, um 20 Uhr seine besten A-Cappella-Hits aus Bebop, Swing und Latin, aber auch raffinierte Eigenkompositionen im Gepäck. Das Duo Pariser Flair entführt in "Madame Piaf - Enttarnung einer Diva" zu einem Exkurs durch das Leben der berühmten und berüchtigten Chansonsängerin (Donnerstag, 08. März, 20 Uhr). Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der Frauenbeauftragten der Stadt Friedrichsdorf zum Internationalen Frauentag statt. Myriam Jabaly erobert am Samstag, 10. März, mit ihrem Programm "L'heure claire - Chansons & Balladen zur Gitarre" um 20 Uhr die Bühne. Neu im Garniers Keller ist die Band Johnethen Fuchs & The Woods, die am Donnerstag, 15. März, um 20 Uhr die Bühne im Garniers Keller entert. Indie-Pop, dargeboten mit einer Stimme zwischen zart-weichem Falsett und rotzig-roher Rockröhe, ist das Markenzeichen der vier Musiker. Der irische Barde Dave Meaney verabschiedet sich mit den beiden Konzerten "Time to go" von der Bühne (Freitag, 23. März, und Samstag, 24. März, jeweils 20 Uhr). Zu einer Acoustic Guitar Night laden am Freitag, 13. April, um 20.30 Uhr die beiden Musiker Patrick Steinbach und Michael Diehl. Percussives und groovendes Gitarrenspiel trifft hier auf Celtic Fingerstyle. Mit "Colourshop" setzt sich die Reihe der ungewöhnlichen Konzertabende fort. Der Singer- /Songwriter entert am Donnerstag, 19. April, um 20 Uhr die Bühne und serviert eingängige Songs mit samtweicher Stimme. Beim Frühlingskonzert der Gesangsgruppe Studio Arioso am Samstag, 21. April, dreht sich alles um Opernarien und Operetten (20 Uhr). "Appetithäppchen" gibt es bei Kerstin Rüter (Gesang) und Norbert Henß (Klavier) am Freitag, 27. April (20.30 Uhr). Sie servieren Gesalzenes, Pikantes und Würziges aus dem Bereich des deutschen Chansons.

Angriffe auf die Lachmuskeln garantieren die Abende der Reihe KellerKabarett. Den Anfang macht Holger Paetz am Dienstag, 23. Januar (20 Uhr). In "So schön war's noch selten" räsoniert der Kabarett-Literat über Politisches und Alltägliches, defloriert Tabus und zerstückelt brisante Themen. Dem Thema "Es muss mehr als alles geben - Geld, Gerechtigkeit und Glück" widmet sich das Kabarett-Duo Kabbaratz satirisch-bissig am Mittwoch, 07. März, um 20 Uhr. Volkmar Staub hat am Mittwoch, 11. April, sein Polit-Kabarett "Lacht kaputt, was euch kaputt macht" im Gepäck (20 Uhr) und zeigt, wie am besten mit den Tyrannen dieser Welt umzugehen ist.

Den Startschuss für die Reihe KellerSpezial gibt am Dienstag, 30. Januar, Jo van Nelsen mit seiner Lesung "Jo Babba" (20 Uhr). Er liest diesmal die Episode "Die Hesselbachs - Wie alles begann". Allein mit seiner Stimme schlüpft Jo van Nelsen in die Rollen von Mama, Babba und allen anderen Charakteren und lässt die Figuren lebendig werden. Kerstin Fernström ist in der kabarettistischen Komödie "Haie küsst man nicht" zu erleben. Am Freitag, 16. Febuar, schlüpft sie in die Rolle der Kindergärtnerin Eva Liebling, die voller Pointen mit der Männerwelt abrechnet (20 Uhr). Bei Doris Friedmann dreht sich alles um "L' amour und Glück", wenn sie am Donnerstag, 22. März, um 20 Uhr ihre Mischung aus Chanson, Komik und Theater auf die Bühne bringt. Bernd Gieseking stellt am Dienstag, 24. April, sein neues Buch "Früher hab' ich nur meine Eltern gepflegt" vor (20 Uhr). Der Kabarettist und Autor präsentiert ein humorvolles Programm über das Erwachsenenwerden als Erwachsener, über das Altwerden und -sein der eigenen Eltern, über Freundschaft, Liebe und Fürsorge. Spannungs-Momente beschert am Donnerstag, 01. März, Uli Aechtner, die aus ihrem Krimi "Mordswetter" liest (20 uhr). Eine Leiche auf einem Frankfurter Campingplatz gibt Hauptkommissar Christian Bär Rätsel auf. Magier Stephan von Köller zeigt am Samstag, 28. April, um 15 Uhr seine Show "Magie…. hautnah!". Der Deutsche Meister der Illusionen entführt in eine unglaubliche Welt.

Sie darf nicht mehr fehlen: Beim Zappelevent "Ü40 Disco - Tanzparty mit DJ" wird alles aufgelegt, was tanzbar ist, groovt und vor allem gut in die Beine geht. Klassiker und Aktuelles, Hits und kleine Perlen locken auf die Tanzfläche. An fünf Terminen jeweils um 21 Uhr verwandelt sich die Kleinkunstbühne in einen Discokeller (Freitag, 26. Januar, Freitag, 23. Februar, Freitag, 16. März, Freitag, 20. April und Freitag, 18. Mai).

Die kulturellen Live-Genüsse können mit den leckeren Flammkuchenvariationen um eine kulinarische Komponente erweitert werden. Jeden Veranstaltungsabend gibt es die elsässische Spezialität von herzhaft bis süß. Damit für das leibliche Wohl genügend Zeit bleibt, ist der Einlass jeweils eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn.

Auch die kleinen Kulturgenießer können sich bei den KellerKindereien auf kulturelle Unterhaltung im Garniers Keller freuen. "Schwarzlichttheater" von Gabi Ziesch am Dienstag, 23. Januar, ist eine Lichter-Show mit tollen Effekten. Kerstin Fernström schlüpft am Freitag, 16. Februar, in die Rolle der "Pippi Langstrumpf" und "Die gestiefelte Katze" mit Doris Friedmann ist eine Geschichte Freischauze nach den Gebrüdern Grimm (Donnerstag, 22. März). Die KellerKindereien beginnen jeweils um 15 Uhr.

Informationen: Garniers Keller, E-Mail: garnierskeller@gmx.de, www.garniers-keller.de oder unter www.friedrichsdorf.de. Kartenreservierungen: Garniers Keller, Telefon 06172 72087 oder E-Mail: garnierskeller@gmx.de.

(08.01.2018)

nach oben

Ihre Suchkriterien

Newsbereiche:

Zurück