Pressemeldungen der letzten Woche

zur Suche in den Pressemeldungen

Was geht App - Friedrichsdorf, Frankfurt und Rhein Main?

Newsbild: Was geht App -  Friedrichsdorf, Frankfurt und Rhein Main?

FRIEDRICHSDORF IN DEINER HAND mit der MainOrt-App

Ab sofort können täglich aktuelle News, Tipps und Services der Stadt Friedrichsdorf auch in der kompakten und kostenlosen MainOrt-App der Mainova AG abgerufen werden.

Vor über einem Jahr wurde von der Mainova AG mit Unterstützung der Agentur Glanzstück GmbH für das Rhein-Main-Gebiete die MainOrt-Stadtapp entwickelt. Unter dem Motto "Entdecke deine Stadt neu! Und erlebe ihre Energie!" wollte die Mainova AG ihre eigene Energie nicht nur vermarkten sondern auch für die Städte im Rhein-Main-Gebiet nutzen. Ziel der Stadtapp ist es, die Informationen der gesamten Region Rhein-Main kompakt und übersichtlich auf einer Plattform zusammen zu führen. Nach und nach kommen immer mehr Städte dazu und ab jetzt auch die Stadt Friedrichsdorf. 

In vier Rubriken der MainOrt-App  - Aktuelles - Energie - Regionales - Service  - können die aktuellen Informationen, Tipps und Services rund um Friedrichsdorf, Frankfurt und das gesamte Rhein-Main-Gebiet abgerufen werden.

Aktuelles - bietet aktuelle, spannende und regionale News aus Friedrichsdorf, Frankfurt und dem Rhein-Main-Gebiet. Neben der aktuellen Pressemitteilungen der Stadtverwaltung, informiert die App auch ausführlich über die neuesten Sportereignisse der Eintracht Frankfurt und der FRAPORT SKYLINERS und bringt täglich die neuesten News der Mainova.

Energie - zeigt nützliche Energiespartipps auf und ein Preisrechner, mit dem man den optimalen Strom- oder Erdgastarif berechnen und anschließend bequem per App bestellen kann, spart der Nutzer nicht nur Geld auch Zeit. Zusätzlich hilft die App dabei, die eigenen Zählerstände Strom, Wasser oder Gas immer im Blick zu behalten.

Regionales - bietet dem Nutzer alle tagesaktuellen Events aus dem Friedrichsdorfer Terminkalender und der Friedrichsdorfer Kulturzeit. Für Eltern, Kinder und Jugendliche wird zusätzlich das regelmäßige Angebot aus dem Friedrichsdorf KiJuKa - Kinder- und Jugendkalender abgerufen. Unter „Stadt A-Z“ finden sich alle wichtigen Aufgaben der Verwaltung, die öffentlichen Kontaktdaten der zuständigen Behörden und der städtischen Einrichtungen.  Eine Übersicht der öffentlichen Parkplätze mit Standortabfrage unterstützt die Anwender, zu Veranstaltungen oder bei Erledigungen in Friedrichsdorf, eine Parkmöglichkeit in der Nähe zu finden.

Services - dürfen natürlich bei keiner App fehlen. Das umfangreiche Serviceangebot der MainOrt-App bietet neben einer digitalen Karte, mit Anzeige der nächsten Strom- und Erdgastankstellen, den Friedrichsdorfer Abfallkalender mit Benachrichtigungsfunktion,  Carsharing-Anbieter für City-Flitzer, Transporter und Oneway Angeboten aus der Umgebung bis hin zu allen Fahrpläne des RMV und des deutschlandweiten ÖPNV mit Sofortauskunft, Abfahrtsmonitor und Verbindungssuche .

Das sind nur die Friedrichsdorfer Angebote und Informationen die den Nutzern der MainOrt-App zur Verfügung stehen, wenn der Standort Friedrichsdorf eingestellt ist. Das Informationsangebot ist stetig am Wachsen und die eine oder andere Stadt der Rhein-Main-Region folgt. Heute Abend mal schnell in Frankfurt ausgehen - einfach den Standort ändern und schon können der aktuelle Journal-Frankfurt- Veranstaltungskalender, Parkplätze und Parkhäuser in der Frankfurter Innenstadt bis hin zu den aktuellen Meldungen der Frankfurter Neuen Presse abgerufen werden.

(28.04.2017)

nach oben

Sulinchen gestaltet ein Kartenspiel am Mittwoch den 10. Mai 15:15 Uhr

Newsbild: Sulinchen gestaltet ein Kartenspiel am Mittwoch den 10. Mai 15:15 Uhr

„Kenn ich schon! Langweilig! Öde!“, ruft der kleine Kobold, als er seine randvolle Kiste mit den Spielen durchwühlt. „Das habe ich doch alles schon 1000 mal gemacht!“, klagt er und sein Entschluss steht fest: Es muss dringend etwas Neues und Superspannendes her! Am besten ein Kartenspiel, denn die mag der Rotschopf am liebsten. Deshalb möchte Sulinchen am Mittwoch, den 10. Mai, um 15:15 Uhr, Kinder zu sich ins Heimatmuseum Seulberg, Alt Seulberg 46, einladen und mit ihnen gemeinsam ein neues Spiel gestalten. Der Teilnahmebeitrag beläuft sich auf 3 € pro Kind. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen erhalten Sie unter der 06172/7313100, 06172/7313120 oder unter erika.dittrich@friedrichsdorf.de.

 

Heimatmuseum Seulberg

www.heimatmuseum-seulberg.de

Kosten: 3 €

(27.04.2017)

nach oben

Erfinderwerkstatt „Ich packe meine Sachen und gründe eine Stadt“

Newsbild: Erfinderwerkstatt „Ich packe meine Sachen und gründe eine Stadt“

Seit wann gibt es die Stadt Friedrichsdorf eigentlich? Wie und von wem wurde sie gegründet? Und wie geht das überhaupt – eine Stadt gründen? Wer wissbegierig ist und Antworten auf diese Fragen finden möchte, der ist im Philipp-Reis-Haus genau richtig: Denn die neue Erfinderwerkstatt mit dem langen Namen „Ich packe meine Sachen und gründe eine Stadt“ beschäftigt sich genau damit. Hier werden Neugierige von den französischen Glaubensflüchtlingen, den Hugenotten, mit auf ihre abenteuerliche Reise in eine neue Heimat genommen und werden schließlich mit einem „Live-Aktion-Spiel“ selbst zu Stadtgründern. Die Veranstaltung findet für Kinder von 5-7 Jahren am 9. Mai und für Kinder von 7-10 Jahren am 11. Mai, jeweils um 15 Uhr, statt und dauert 90 Minuten. Der Teilnahmebeitrag beläuft sich auf 4 € pro Person. Anmeldung und weitere Informationen unter 06172/7313100, 06172/7313110 oder erika.dittrich@friedrichsdorf.de.

 

Philipp-Reis-Museum

www.friedrichsdorf.de

Kosten: 4 €

(27.04.2017)

nach oben

Regionalpark Bienen auf großer Wanderschaft

Newsbild: Regionalpark Bienen auf großer Wanderschaft

Auch in diesem Jahr begeben sich die Regionalpark Bienen wieder auf große Wanderschaft. Seit Anfang April steht einer der drei künstlerisch gestalteten Bienenwagen in Friedrichsdorf nahe am Sonnendeck am Rehlingsbach.

Bevor die Reise der Bienen nun weiter geht, findet am kommenden Samstag, den 29.4.2017 von 14:00 bis 18:00 Uhr eine Informationsveranstaltung mit den Künstlern und Imkern an dem speziell für Friedrichsdorf gestalteten Bienenwagen am Sonnendeck statt.

Es gibt Informationen zu dem Projekt und Allerlei rund um die Bienen. Die Künstler und Imker werden über das Wanderbienenprojekt informieren und stehen für Fragen zur Verfügung. Je nach Wetterlage und Stimmung der Tiere können die Bienenkästen zur Betrachtung für Interessierte geöffnet werden. Schutzkleidung wird hierfür vorhanden sein.

In Anlehnung an die Tradition der Wanderimkerei werden für das Projekt drei Bienenwägen mit insgesamt neun Bienenvölkern der Frankfurter Künstlergruppe finger (Florian Haas und Andreas Wolf) entlang der 190 km langen Regionalpark Rundroute auf die Reise geschickt. Die Bienenwagen befinden sich auf gestalteten Fahrradanhängern und sind künstlerisch inszeniert. Auf ihrer Wanderschaft werden die Bienen so an insgesamt 12 verschiedenen Standorten entlang der Regionalpark Rundroute anzutreffen sein. Von Station zu Station verändern sich dabei die künstlerischen Bildergeschichten auf den Bienenwagen, den „Graphic Novels". Diese zeigen Themen zum Zusammenleben von Bienen und Menschen, zu lokalen Nektar- und Pollenquellen und der Landschaft im Regionalpark. Die Bienen schwärmen aus, um Nektar und Pollen zu sammeln. Dabei leisten die Regionalpark Bienen auch einen Beitrag zum Umweltschutz und zum Erhalt der Biodiversität in der Region.

Und nebenbei entsteht ein toller Honig der den Geschmack der Region in sich trägt.

(26.04.2017)

nach oben

Bügerstand 29. April 2017 - Die Allgemeine Verwaltung - oder was Sie schon immer über Ihre Stadtverwaltung wissen wollten?

Newsbild: Bügerstand 29. April 2017 -  Die Allgemeine Verwaltung - oder was Sie schon immer über Ihre Stadtverwaltung wissen wollten?

Seit September 1999 präsentieren die neun Ämter der Stadtverwaltung und die Stadtwerke Friedrichsdorf ihre Aufgaben und aktuellen Themen am Bürgerstand auf dem Wochenmarkt. Zum Saisonstart am Samstag, den 29. April 2017 informieren die Mitarbeiterinnen der Zentralen Dienste des Haupt- und Personalamtes, in der Zeit von 9:00 - 12:00 Uhr, auf dem Wochenmarkt am Landgrafenplatz zum Thema „Allgemeine Verwaltung“.

Unter "Allgemeine Verwaltung" fallen alle zentralen Themen, die zur Verwaltung einer Stadtverwaltung gehören. Neben den Rechtsgrundlagen für die Arbeit einer Verwaltung, der  Verwaltungsorganisation und dem Verwaltungsaufbau, spielt hier natürlich auch die kommunale Politik eine wesentliche Rolle. Die Friedrichsdorfer Einwohner sehen nur die Bürokratie, aber für die Verwaltung sind es die vorgegebenen Normen wie Gesetze, Verordnungen, Richtlinien oder Satzungen um eine Stadt zu organisieren. Wer stellt diese Normen eigentlich auf? Gibt es einen Ermessensspielraum? und und und … Die Mitarbeiterinnen der Zentralen Dienste möchten die Gelegenheit nutzen, den Besuchern am Bürgerstand einen kleinen Einblick zu geben und die Stadtverwaltung näher zu bringen.

Damit das Ganze nicht zu bürokratisch wird und die Besucher spielerisch hinter die eine oder andere Information kommen, findet vor Ort ein Friedrichsdorf Quiz statt. Wieviel Ämter gibt es eigentlich in der Stadtverwaltung Friedrichsdorf? Wie heißt der Friedrichsdorfer Bürgermeister? Wieviele Mitarbeiter arbeiten in der Verwaltung?  Welche Aufgaben hat eigentlich der Magistrat? Am Bürgerstand vor Ort kann das Wissen getestet werden und dazu gelernt werden. Auf die Teilnehmer warten als Belohnung kleine Präsente und Aufmerksamkeiten!

Neben den Informationen und Ansprechpartnern aus Ihrer Stadtverwaltung bietet der Bürgerstand der Stadt Friedrichsdorf natürlich auch wieder viele Broschüren und Infomaterialien aus dem Rathaus.

Download

(25.04.2017)

nach oben

7. Friedrichsdorfer Wandertag lockt in die Natur am 07. Mai 2017

Newsbild: 7. Friedrichsdorfer Wandertag lockt in die Natur am 07. Mai 2017

Wanderschuhe rausgeholt und ab in die Natur: Zum 7. Friedrichsdorfer Wandertag sind alle Wanderlustigen am Sonntag, 07. Mai, herzlich eingeladen, mitzuwandern.

Drei unterschiedlich lange Touren, die alle vor der Alten Schule Seulberg (Herrenhofstraße 1) starten, stehen zur Auswahl. Alle Routen werden von ortskundigen Wanderführern begleitet. Bei Route 1 geht es um 10 Uhr los. Die rund 13 km lange Strecke führt zur Grenzschneise auf  den Friedrichsdorfer Rundwanderweg über Dillingen und  Bornberg nach Köppern. Vor dem Wanderheim des Taunusklubs Köppern wartet auf die Wanderer eine Versorgungsstation mit Obst und Kaltgetränken. Um die Umwelt zu schonen, wird gebeten, ein Trinkgefäß mitzubringen. Nach kurzer Rast geht es durch den Spießwald zurück zum  Ausgangspunkt.

Die Wanderer der Route 2 (ca. 8 km) starten um 10.30 Uhr. Die Route führt hinter dem Friedhof Seulberg vorbei auf einen Feldweg richtung Schäferborn und Sportpark. Von dort aus geht es am Spießwald vorbei, durch Burgholzhausen entlang des Erlenbachs und der Nadelmühle. Über die Autobahnbrücke der A5 geht es dann zurück nach Seulberg.

Route 3 (ca. 4 km) startet dann um 12.00 Uhr.

Alle Wanderungen enden an der Alten Schule Seulberg. Dort wartet auf alle Wanderfreunde ein gemütlicher Abschluss, bei dem natürlich ab 13 Uhr auch alle „Nicht-Wanderer“ herzlich willkommen sind. Herzhafte Snacks, Kuchen und Getränke sorgen für einen entspannten Ausklang des Wandererlebnisses.

Um die Anzahl der Wanderführer und die benötigten Mengen an Getränken und Essen an Versorgungsstation und zum Abschluss planen zu können, wird gebeten, sich für die Wanderung anzumelden. Die Teilnahme ist kostenlos. Für die Wanderung wird Rucksackverpflegung empfohlen. Der Wandertag wird von der Stadt Friedrichsdorf in Zusammenarbeit mit dem Taunusklub Köppern, dem Wanderverein „Immergrün“ Dillingen und der Wanderabteilung des SV Seulberg ausgerichtet. Die Teilnahme ist auf eigene Gefahr.

Download

(24.04.2017)

nach oben

Chansonabend mit Doris Theimann am 29. April 2017 muss leider ausfallen

Die für Samstag, 29. April, im Garniers Keller angekündigte musikalische Zeitreise mit der Frankfurter Chansonsängerin Doris Theimann muss leider krankheitsbedingt ausfallen.

(24.04.2017)

nach oben

Ü40-Disco am 28. April 2017: Tanzparty mit DJ im Garniers Keller

Newsbild: Ü40-Disco am 28. April 2017: Tanzparty mit DJ im Garniers Keller

Am Freitag, 28. April, verwandelt sich die Kleinkunstbühne Garniers Keller (Hugenottenstraße 117) ab 21.00 Uhr wieder in eine Disco. DJ Rolf aus Frankfurt bearbeitet bei der Neuauflage der Ü40-Party den Plattenteller und legt alles auf, was tanzbar ist, groovt und gut abgeht! Klassiker & Aktuelles, Hits & „kleine Perlen". Rock von Mainstream bis Alternative, Dance Grooves von Pop über Reggae bis Funk & Soul und Electric Beats von dem Synthie-Pop der 1980er bis hin zu Electro locken auf die Tanzfläche. Der Eintritt für das Zappelvergnügen beträgt 8,00 Euro.

(24.04.2017)

nach oben

KellerKindereien der Friedrichsdorfer Kinderkulturzeit am 28. März: "Manege frei für Pinocchio"

Newsbild: KellerKindereien der Friedrichsdorfer Kinderkulturzeit am 28. März: Manege frei für Pinocchio

Manege frei für Pinocchio

Pinocchio ist zu Gast in Garniers Keller. Bei dem Stück "Manege frei für Pinocchio" schlüpft Manfred Kessler vom Chapiteau Theater in viele verschiedene Rollen und fantastische Kostüme und führt durch die spannende Mit-Mach-Geschichte in Form seines One-Man-Musicals.

Am Dienstag, 28. März 2017 um 15.00 Uhr in Garniers Keller (Hugenottenstraße 117) können dies alle ab 4 Jahren erleben, mitsingen, mitmachen und mitlachen. Pinocchios Abenteuer werden als Zirkus-Spektakel präsentiert. Zwischen Feuerspuckern, Seiltänzern und Zauberern muss sich unser Held behaupten und wird sogar in einen Esel verwandelt. Doch mit Hilfe aller Zuschauer wird am Ende wieder alles gut. Durch das Programm führt Direktor Paletti, in dessen Theater Pinocchio seine Dienste tut. In einem bunten Reigen geben sich die bekannten Figuren aus dem berühmten italienischen Roman ein Stelldichein.

Karten gibt es für 5,00 € im Vorverkauf an der Informationgsstelle im Rathaus (Hugenottenstraße 55, Tel. 06172 731-0). Bitte Sitzkissen nicht vergessen!

(17.03.2017)

nach oben

Ihre Suchkriterien

Newsbereiche:

Zurück