Kindertagesstätte Waldwichtel

Logo Waldwichtel

 


Tettauer Straße 6 – 10
61381 Friedrichsdorf
Telefon 06172 9459666
Telefax 06172 1392924
kom. Leiterin: Beate Schubert
E-Mail Leitung(at)-Grafik wird nicht mit kopiert​waldwichtel-friedrichsdorf.de
http://www.waldwichtel-friedrichsdorf.de


Sprechzeiten der Leitung:

nach Vereinbarung

Öffnungszeiten täglich

7.30 bis 16.30 Uhr, freitags bis 15.30 Uhr


Öffnungs- und Schließzeiten

2 Wochen Schulferien im Sommer, einzelne Tage in den Weihnachtsferien / Jahreswechsel
2 Tage Qualitätssicherung im Haus (Fortbildung/ Überarbeitung der pädagogischen Konzeption) an den Brückentagen

Anzahl Plätze/Gruppenstärke

6 Krippengruppen à 12 Kindern
2 Kindergartengruppe mit 20 Kindern


Anzahl Essensplätze

112 Plätze

 

Besonderheit

 

Bei den Waldwichteln werden Kinder im Alter von 6 Monaten bis 3 Jahren betreut. Die Gruppen sind altersgemischt, sodass Lernen von Älteren ebenso wie Rücksichtnahme auf Kleinere automatisch stattfinden.

In der Kindergartengruppe werden Kinder ab 2,5 Jahren bis zum Schuleintritt betreut.


Schulen im Einzugsgebiet

  • Peter-Härtling - Grundschule
  • Montessori-Schule

 

KONZEPTIONELLE SCHWERPUNKTE / BESONDERHEITEN

 

Allgemeine Ziele

 

Wir möchten den Kindern ein Gefühl des Wohlbefindens und der Sicherheit geben, ihnen Freiräume lassen und eine individuelle, ganzheitliche Entwicklung fördern. Freies Spiel und kreative Entfaltung sind uns ebenso wichtig wie soziales Erleben in der Gruppe. Rituale sind ein fester Bestandteil des Tagesablaufes und auf eine ausgewogene Mischung von Aktivität und Ruhephasen wird geachtet.
Mit einem klaren Tagesablauf, beständigen Bezugspersonen und verbindlichen Verhaltensregeln (z. B. nicht schlagen, intrigieren, petzen) schaffen wir verlässliche Rahmenbedingungen für eine freie Entfaltung.

Das Vertrauensverhältnis zwischen Eltern, ErzieherInnen und Kind ist dabei unerlässlich. In Form von Elternabenden, Einzelgesprächen und dem kurzen Austausch beim Bringen/Abholen pflegen wir den Kontakt zu den Eltern und beziehen diese bei besonderen Aktivitäten der Kindertagesstätte gerne mit ein.

Wir setzen alles daran, etwaige Entwicklungsauffälligkeiten frühzeitig zu erfassen. Wir beraten und unterstützen die Eltern bei Erziehungsfragen und Fördermaßnahmen.

Grundwerte wie Freiheit, Gleichheit, Toleranz und Respekt gegenüber seinen Mitmenschen und seiner Umwelt sowie moralische Werte wie Ehrlichkeit und Freundschaft leiten uns in unserem Handeln. Für die Kinder sind unsere ErzieherInnen feste Ansprechpartner mit Vorbildfunktion. Dieser Verantwortung sind sie sich bewusst, und sie setzen unsere Ziele mit viel Einfühlungsvermögen und Geduld um.

 

Tagesablauf

 

Ab 7.30 bis spätestens 9.00 Uhr können Sie Ihr Kind zu uns bringen. Wir legen Wert darauf, dass alle Kinder vor Beginn des gemeinsamen Frühstücks anwesend sind, damit die Gruppe nicht gestört wird. Von 9.00 bis etwa 9.30 Uhr frühstücken die Kinder im Kreis ihrer Gruppe.


Anschließend stehen verschiedene Spiel- und Bewegungsangebote auf dem Programm: Gemeinsam im Singkreis, kreativ beim Basteln, laut beim Toben oder entspannt in Bücher vertieft - unsere vielfältigen Angebote bieten Ihrem Kind Spaß bei der persönlichen Lieblingsbeschäftigung ebenso wie anregende Einblicke in neue Themenbereiche.


Beim wöchentlichen Ausflug, z. B. in den Wald oder in die nahegelegene Fußgängerzone können die Kinder spannende Eindrücke sammeln und gemeinsam die Welt entdecken.
Zwischen 11.30 und 12.00 Uhr wird das Mittagessen serviert. Die Förderung der Selbständigkeit beim Essen und Trinken ist uns wichtig – und natürlich bekommt jedes Kind dafür alle notwendigen Hilfestellungen.


Müde vom Vormittag und satt gegessen können sich die Kinder nun zur Mittagsruhe hinlegen. Gegen 13.30 Uhr steht ein kleiner Nachmittagsimbiss bereit.
Anschließend gibt es noch einmal die Gelegenheit für spielerische Aktivitäten in der Gruppe. Sie können Ihr Kind ab 14.00 Uhr bei uns abholen oder die komplette mögliche Betreuungszeit bis 16.30 (freitags bis 15.30 Uhr) nutzen.


Besondere Tage


Obwohl wir eine nicht-konfessionelle Kindertagesstätte sind, wollen wir Feste wie Ostern, St. Martin, Nikolaus und Weihnachten mit den Kindern und ihren Familien feiern. Ebenso sind wir offen für weitere Feste aller Konfessionen und Kulturen. Selbstverständlich feiern wir auch die Geburtstage der Kinder.


Wir wünschen uns, dass die Feste und deren Vorbereitung in gemeinsamer Organisation von Eltern, Kindern und MitarbeiterInnen gestaltet werden und freuen uns über Anregungen!

Zurück