Kindertagesstätte SpielTraum

Schmuckbild

Teichmühlenweg 19
61381 Friedrichsdorf – Köppern
E-Mail teichmuehlenweg(at)-Grafik wird nicht mit kopiert​friedrichsdorf.de
Telefon 06172 731-4120
Telefax 06172 731-54120
Leitung Eva Hubbertz
Stellvertretung Christiane Merker-Bauer

Sprechzeiten der Leitung

Nach Vereinbarung

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag 7.30 Uhr – 16.30 Uhr, Freitag 7.30 Uhr - 16.20 Uhr

Öffnungs- und Schließzeiten

  • 3 Wochen während der Schulferien
  • zwischen Weihnachten und Neujahr
  • einzelne Tage für Fortbildungen und Erarbeitung der pädagogischen Konzeption
  • einen Nachmittag im Jahr Personalversammlung

Anzahl Plätze/Gruppenstärke

3 Gruppen mit 12 Kindern im Alter von 1 – 3 Jahren

Anzahl Essensplätze

36

KONZEPTIONELLE SCHWERPUNKTE / BESONDERHEITEN


Die Kita SpielTraum wurde im September 2013 eröffnet und liegt im Friedrichsdorfer Stadtteil Köppern direkt am Erlenbach in nächster Umgebung von Feld und Wald.

Hier werden 36 Kinder im Alter von einem Jahr bis zu ihrem Eintritt in den Kindergarten in drei Gruppen betreut. Die Kinder werden von neun pädagogischen Fachkräften und einer Berufspraktikantin begleitet.

Die Kleinkinder stehen bei uns im Mittelpunkt unserer Arbeit. Wir erkennen ihre Individualität, ihre Entdeckungslust und die Vielfalt ihrer Lebenssituationen.

Unser Tagesablauf ist strukturiert und gibt den Kindern durch feste Rituale Sicherheit und Orientierung.

Die Kinder können und sollen sich bei uns viel bewegen. Dazu gibt es in großzügig gestalteten Räumen sowie in unserem naturnah angelegten Außengelände viele Möglichkeiten.

An zwei Tagen in der Woche gehen Kinder ab zwei Jahren mit jeweils zwei Betreuerinnen vormittags in den Wald. An anderen Tagen gibt es Angebote im Bereich  Bewegung, Musik und Kreativität.

Das Malen und Gestalten, Singen, Kreis- und Bewegungsspiele haben im Tagesablauf einen hohen Stellenwert.

Die Zusammenarbeit mit den Eltern ist für uns sehr wichtig und von gegenseitigem Vertrauen geprägt.

Die Kita SpielTraum ist ein Ort, an dem das soziale Miteinander und die frühkindliche Bildung gefördert werden.

Ein Ort, an dem kleine und große Menschen fröhlich sind und jeden Tag lachen können.

Ein Ort, an dem ein respektvoller, wertschätzender Umgangston gepflegt wird.

Zurück